Titel-Details

» Liebe im ersten Semester » 003) Auf der schiefen Bahn
Cover - Auf der schiefen Bahn
Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Eine Achterbahnfahrt der Gefühle!
Dozent Jan Keller hat alles, was Felicitas an einem Mann anziehend findet. Er ist intelligent, gerechtigkeitsliebend und sieht verdammt gut aus! Kein Wunder, dass sie sich Hals über Kopf in ihn verliebt hat. Und der smarte Dozent scheint ihre Zuneigung zu erwidern. Doch irgendetwas verheimlicht er ihr!
Und was ist eigentlich mit Hendrik – dem Mitbewohner von Felicitas? Mittlerweile besteht zwischen den Beiden eine echte Freundschaft. Wie lange wird Hendrik dabei zusehen, wie Felicitas sich in eine möglicherweise aussichtslose Situation verrennt?
Währenddessen spitzt sich eine andere Situation ebenfalls zu: Professorin Rebecca Hausmann hat nicht nur die Studenten der Universität fest im Griff, sie betreibt ein illegales Geschäft mit ihrem Bruder – dem finsteren Manfred Schwarz.
» Produktion: Jacob Kalus
» Musik: Andy Matern
» Umfang (CDs): 1

» VÖ: 2007-08-14
» eine Produktion von Lübbe AudioWebseite des Labels
Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Liebe im ersten Semester (003) Auf der schiefen BahnFelicitas versinkt im Liebeskummer, nachdem sie erfahren hat, dass ihr Dozent und zugleich Angebeteter, eine Freundin hat. Warum nur meint es das Schicksal so hart mit ihr? Ihr WG-Mitbewohner Hendrik versucht alles, um sie wieder etwas aufzumuntern, doch er macht stattdessen alles noch viel schlimmer. Zusammen mit Ilka von Schönleben besucht Felicitas anfangs wenig begeistert einen der Clubs von Manfred Schwarz. Nach ein paar Cocktails schwinden ihr die Sinne und als sie am nächsten Morgen in einem fremden Bett aufwacht, ist sie entsetzt.
Währenddessen setzt Manfred Schwarz Jeffrey, dem Betreiber einer kleinen Kneipe, hart zu. Mit äußerst verheerenden Konsequenzen...

Die Serie packt weiterhin alle Elemente aus, welche die Soap-Kiste so hergibt. Neben den schon zur genüge eingesetzten Motiven Liebe und Eifersucht, gesellen sich nun vermehrt auch Erpressung, Drogen, Alkohol, Selbstmord und nicht zuletzt auch die Verlockung des Popstar-Lebens dazu. Das ganze kräftig vermengt ergibt dies wie schon in den beiden ersten Folgen der Audionovela einen unterhaltsamen aber an vielen Stellen auch stark überzogenen Brei. Immer wieder taucht man in die Sicht verschiedener Personen ein und schildert so eine ziemlich breite Palette an Problemen und Konstellationen, so dass es trotz der sehr langen Laufzeit so richtig langweilig nie wird. Sicherlich sind nicht alle Handlungsstränge, welche sich wie gewohnt wie von selbst weiterspinnen, gleichermaßen interessant und das ein oder andere wirkt über kurz oder lang doch schon etwas arg ausgelutscht.
Alles in allem fehlt es an interessanten Situationen aber dennoch nicht. Gerade die Geschehnisse rund um Manfred Schwarz beginnen immer mehr an Fahrt aufzunehmen. Einmal angefangen ereilt einen doch irgendwie das Soap-Fieber und man möchte wissen, wie es weitergeht und was die einzelnen Personen so erleben.
Inhaltlich mag das alles kein Meilenstein sein, aber zur Berieselung nebenbei ist das Ganze wirklich ganz nett. Würde man auf diverse Szenen und nur leicht abgewandelten Wiederholungen von Motiven verzichten, könnte das ganze sogar in Richtung gut tendieren.

Die Musik ist ohne Frage nett. Andy Matern hat durchaus ein feines Gespür dafür, welche Klänge wozu passen. Allerdings gibt es ein Problem und das ist die Tatsache, dass die Palette eben dieser Stücke äußerst gering zu sein scheint und man infolgedessen kaum variiert und immer wieder das gleiche vor die Ohren bekommt. Das mag anfangs noch nicht mal störend sein, aber wenn man mal 3 Folgen, die ja jeweils 2 CDs umfassen, konsumiert hat, dann stellt sich mit der Zeit doch ein gewisser Nervfaktor, der zwar nicht übermäßig groß ist, aber den Gesamteindruck diesbezüglich dann doch etwas trübt. Mehr Abwechslung bitte!

Die Sprecher halten sich auf Niveau. Gerade Dietmar Wunder gefällt mir in dieser Folge richtig gut. Die Rolle des zwielichtigen Manfred Schwarz passt auch perfekt zu seiner Stimme. Gerlinde Jänicke steht dem ganzen in kaum etwas nach. Konstant gut zeigen sich außerdem Oliver Bender, Dominic Boeer und Nicole von Wagner. Dagegen fällt mir Silvana Katzer mit ihren zahlreichen Weinkrämpfen diesmal schon etwas arg auf die Nerven. Schade, denn ansonsten ist ihre Leistung durchaus okay.
Leider sind wiederrum nicht alle Nebenrollen im Inlay gelistet. Das dürfte eigentlich nicht zu viel verlangt sein.

Fazit: Wem die beiden ersten Episoden der Reihe gefallen haben, der dürfte auch hieran seinen gefallen finden. Alle, die mit Soaps respektive Novelas nichts anzufangen wissen, sollten aber besser zu anderen Hörspielen greifen.
Summa summarum solide Unterhaltung mit kleineren Macken.

Note 3


3


Fandest du diese Rezension hilfreich?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Silvana Katzer Felicitas Reincke
Oliver Bender Hendrik Leon
Dominic Boeer Jan Keller
Nicole von Wagner Ilka von Schönleben
Gerlinde Jänicke Rebecca Hausmann
Engelbert von Nordhausen Ganther Friedemann
Peggy Sander Petra Riedel
Dietmar Wunder Manfred Schwarz
Jeffrey Wipprecht Jeffrey Schmidt
Vivian Kaiser Nadja Graf
Marcus Kaiser Daniel Poschner


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

16.12.2018 - 01:22: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Schwarm

10.12.2018 - 20:12: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - In den Klauen des Tigers

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle