Titel-Details

» Abseits der Wege » 006) Erloschen

Cover - Erloschen

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Aus dem endlosen Wolkenmeer fiel endloser Nieselregen. Eine nasse Wand, die von Stunde zu Stunde kälter wurde. Weiße Kerben gruben sich in das Vergessene Land. Dann kam der Schnee. Aus dem Gestöber traten die vereisten Hänge riesenhafter Gletscher. Eine erfrorene Einöde, die kein Leben zu kennen schien. Die Feuer von Norgont waren erloschen ...
» Produktion: Volker Sassenberg
» Regie: Volker Sassenberg
» Musik: Matthias Günthert, Volker Sassenberg
» Buch/Script: Andreas Gloge, Volker Sassenberg
» Umfang (CDs): 1
» Dauer: 62 Minuten
» ISBN: 9783829122382

» VÖ: 2009-11-13
» eine Produktion von UniversalWebseite des Labels
Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Abseits der Wege (006) ErloschenSchon gut ein Jahr ist vergangen seitdem die fünfte Folge der Serie erschienen ist. Zwar war der Veröffentlichungsoutput von Anfang an nicht besonders hoch, jedoch ist dieser Abstand deutlich zu lang. Wer die Zeit dazwischen nicht genutzt haben sollte, um die alten Folgen nochmals chronologisch zu hören, der könnte womöglich schon komplett den Faden verloren haben. So jedenfalls ist es mir ergangen und nachdem ich einfach mal blindlings in das neueste Abenteuer reingelauscht hatte, war klar, dass es wohl unumgänglich sein wird, das ganze nochmals von ganz vorne anzugehen.

Nun bin ich also wieder bei Folge sechs angekommen und mein Eindruck hat sich insgesamt wenig verändert. Nach wie vor lässt sich das ganze kurz und schmerzlos wie folgt ausdrücken: akkustisch top aufbereitet, inhaltlich dagegen ziemlich mau - mit nur einzelnen verstreuten Höhepunkten.

Die große Reise ins Ungewisse setzt genau dort an, wo sie zuletzt geendet hatte. Gaston, Myrell und Ruttgar finden sich in völliger Finsternis wieder und harren der Gestalten, die sie verfolgt haben. Ein gigantisches Ungetüm, das sich selbst in der dunklen Schwärze noch abzeichnet. Ihnen gelingt zusammen mit Scha'Agrotis und seinen Artgenossen die Flucht.
Währenddessen sind auch Halmir und Dunring zusammen mit dem dicken Wirt, Gastons Vater, auf dem Weg in die Frostklüfte. Ihr Weg ist nicht minder beschwerlich und tückenreich...

Stand zuletzt das Vorankommen der Dreiergruppe um Gaston im Zentrum, so spielen diesmal auch auch dessen Freunde eine gewichtigere Rolle. Wobei das Wörtchen "gewichtig" im Gesamtkontext vielleicht nicht das passendste ist. Die sechste Episode ist in vielerlei Hinsicht recht ähnlich zum Vorgänger. Die Reise geht weiter - ohne Zweifel - es stehen neue Gefahren an und doch geht es insgesamt nicht _richtig_ voran. Die Schwierigkeiten, die sich den Gefährten in den Weg stellen sind dabei akkustisch erstklassig aufbereitet. Erwähnt seien hier nur der lebendig gewordene Fels oder die Tücken des Moores.
Und auch wenn all dies Fantasy in Reinform ist, so gelingt es damit nicht, einen als Hörer wirklich aus der Letargie zu reißen. Viele Geheimnisse ranken sich im Astwerk des verherbstlichten Waldes. Zu viele, könnte man meinen. Dabei können es für mich prinzipiell eigentlich gar nicht genug sein - unter bestimmten Voraussetzungen wohlgemerkt. Irgendwas läuft hier also absolut schief.
Liegt es an der zähen, trägen Erzählweise - in der sich der Erzähler in einem deutlich zu hohem Umfang stets in die laufende Handlung mischt? Liegt es daran, dass immer neue Facetten nur in Form nebelverhangener Andeutungen mit dem großen Ganzen verknüpft werden? Oder daran, dass die Bereitschaft Fragen zu beantworten, wofür Tebalds "später, später" so bezeichnend scheint, so gering ist? Ich bin mir nicht mehr so wirklich sicher, was letztlich der Hauptgrund ist, warum "Abseits der Wege" bislang nicht wirklich zünden will.

Mittlerweile haben wir die Hälfte der Geschichte erreicht. Doch großartig haben uns die zwei-drei Folgen leider nicht weitergebracht. Da muss es ja zum Finale hin eigentlich richtig hochhergehen. Oder?

Die Kulisse ist dabei weiterhin so gut wie über jeden Zweifel erhaben. Pompös und monumental sind sowohl Musik als auch Geräusche.

Auch beim Sprechercast gibt es einmal mehr kaum etwas zu kritisieren. Die Hauptsprecher haben ihre Figuren hervorragend im Griff. Das ist vor allem bei Sprechern wie Timmo Niesner mit entsprechend großer Synchronerfahrung bei Fantasy nicht weiter verwunderlich. Aber auch seine Kollegen hinterlassen einen großartigen Eindruck.

Einzig der gute Scha'Agrotis ist von seinen Schöpfern weiterhin eher anstrengend angelegt.

Fazit: Ein weiteres geheimnisvolles und ohne Zweifel bildgewaltiges Kapitel, das aber alles in allem arg träge und zäh erzählt wird, so dass man das Hörerinteresse damit nur schwer aufrecht erhält.
Entweder man mag den fast schon lyrischen, behäbigen Stil mit dem Fokus auf eine beeindruckende Akkustik oder aber man findet das ganze einfach ermüdend. Bei mir trifft angesichts der inhaltlich Höhepunktsarmen Geschichte eher letzteres zu.

Note 3+


3


5 von 7 Besuchern fanden diese Rezension hilfreich. Und du?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Heinz Ostermann Erzähler
Timmo Niesner Gaston Glück
Stefan Krause Dungring
Hannes Maurer Halmir
Diana S. Borgwardt Myrell
Engelbert von Nordhausen Ruttgar
Dirk Müller Scha’Agrotis
Jürgen Kluckert Tebald Glück
Eberhard Prüter Gajan
Volker Sassenberg Po
Martina Treger Lyssandrer
Diana S. Borgwardt Introerzählerin


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

16.12.2018 - 01:22: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Schwarm

10.12.2018 - 20:12: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - In den Klauen des Tigers

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle