Titel-Details

» Die drei !!! » 004) Gefahr im Fitness-Studio

Cover - Gefahr im Fitness-Studio

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Kim hat einen Gutschein für ein Fitness-Studio ergattert. Doch gleich beim ersten Training wird
sie Zeugin von verdächtigen Vorfällen. Geht es im Sportclub wirklich nur um Wellness oder
macht Club-Managerin Rita hier krumme Geschäfte? Kim alarmiert ihre Freundinnen Franzi
und Marie. Die drei !!! haben einen neuen Fall. Und Franzis zickige Schwester Chrissie steckt
mittendrin. Aber ist sie Opfer oder Täter?
» Regie: Thomas Karallus
» Musik: Michael Berg, Roman Rossbach
» Buch/Script: Maja von Vogel
» Umfang (CDs): 1

» VÖ: 2009-11-27
» eine Produktion von EuropaWebseite des Labels

Jetzt hören auf Spotify (Web-Player).

Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Die drei !!! (004) Gefahr im Fitness-StudioDie Weihnachtsferien sind vorbei und die drei !!! stehen momentan komplett ohne neuen Fall da. Da Kim ohnehin ein paar Pfunde abspecken möchte und passenderweise ein Training in einem Fitnessclub gewinnt, stört sie das nicht sonderlich. Bleibt so doch mehr Zeit zum trainieren, so dass sie nachher auf Michi hoffentlich einen besseren Eindruck macht. Doch ausgerechnet in dem Studio scheint etwas nicht ganz mit rechten Dingen zuzugehen. Dies bemerkt Kim das erste Mal, als sie mit Mareike in Berührung kommt...

Diesmal dauert es schon _sehr_ lange, bis man auf den Punkt kommt. Fast meint man, dass hier nicht der Fall selbst, sondern vor allem Kim und ihre Probleme im Mittelpunkt stehen. Die eigene Figur, Jungs, Michi im besonderen und natürlich der Kontakt zu ihren beiden Freundinnen. Wirklich viel aufregendes passiert in der ersten Hälfte des Hörspiels somit kaum. Erst nach und nach offenbaren sich die merkwürdigen Vorgänge im Fitnesstudio und bieten Ansatzmöglichkeiten zu Ermittlungen. Doch das Tempo erhöht sich dadurch nur bedingt. Noch immer spielen viele der Randproblemchen eine nicht minder gewichtete Rolle. Dies mag zum Teil unterhaltsam sein, sorgt aber insgesamt eher dafür, dass sich das neue Abenteuer unglaublich zäh ausnimmt.

Der Fokus auf Kim verstärkt sich noch durch deren Tagebucheinträge. An sich ist dies ein nettes Stilmittel, um eine stärkere Bindung zu den Charakteren aufzubauen, da man so viel deutlicher deren Gedanken und Gefühle mitbekommt, nur leider eines, das für das Medium Hörspiel gänzlich ungeeignet ist. Dies wurde zwar recht ordentlich umgesetzt, so dass es nicht störend auffällt, allerdings hätte man darauf problemlos verzichten können, denn das was Kim hier niederschreibt wird auch anderweitig ziemlich offensichtlich.

Hauptsächlich ist es der Sprechercast, der dafür sorgt, dass man der arg gezogenen Geschichte einigermaßen gewogen bleibt. Die drei Mädels in den Hauptrollen machen ihre Sache sehr überzeugend und bekommen tatkrätfige Unterstützung von talentierten Jungsprechern wie Tim Kreuer und Laura Ketzer. Dazu noch Kerstin Draeger, Thomas Karallus und Jürgen Holdorf aus der erfahreneren Garde - da kann nichts anbrennen.

Die Musikuntermalung würde ich als ordentlich bezeichnen. Vor allem die teils eingespielten fetzigeren Songs machen sich ziemlich gut. Das könnte man fast noch etwas intensivieren.

Fazit: Ein Plot, den ich nicht als bahnbrechend, aber doch solide bezeichnen möchte. Leider zieht sich die Geschichte enorm, so dass die guten Sprecherinnen und Sprecher nicht verhindern können, dass sich immer wieder Langeweile breit macht. Als Buch hatte mir das ganze vor einigen Jahren aber deutlich schlechter gefallen - und das kann man dann fast schon wieder als Kompliment für die Hörspielumsetzung werten. Vor allem dank der guten Hauptsprecher wirkt diese um einiges lebendiger.

Note 3-


2


1 von 3 Besuchern fanden diese Rezension hilfreich. Und du?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Mia Diekow Kim Jülich
Sonja Stein Franzi Winkler
Merete Brettschneider Marie Grevenbroich
Katharina von Keller Chrissie Winkler
Tim Kreuer Michi Millbrandt
Marc Seidenberg PM Conrad
Joey Cordevin Rita Beckmann
Thomas Karallus Seibold, Club-Chef
Jürgen Holdorf Dr. Miesbach
Clemens Gerhard Kommissar Peters
Laura Ketzer Schülerin Laura
Kerstin Draeger Frau Jülich
Stephanie Kirchberger Mareike
Lukas Sperber Ben Jülich
Janek Schächter Lukas Jülich
Monika Hein Frauenstimme


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.

Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse
(wird nicht veröffentlicht, bitte beachte unsere Datenschutzerklärung)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:



... und bei audible.de

Hörer-Meinungen

Grusel-Serie - Schrecken ohne Gesicht | Kommentar von Marian Döinghaus

Grusel-Serie - Schrecken ohne Gesicht | Kommentar von Marian Döinghaus

Einzelhörspiel - Die Kinder der Toten Stadt | Kommentar von Jose F.

Einzelhörspiel - Die Kinder der Toten Stadt | Kommentar von Peter

Die Originale - In 80 Tagen um die Welt | Kommentar von Hendrik W

Point Whitmark - Rückkehr aus dem Totenland | Kommentar von hoerspiel3


Neueste Aktivität

04.12.2019 - 18:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Mitschnitt - Haus am See

02.12.2019 - 11:36: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: John Sinclair - Der Sensenmann als Hochzeitsgast

29.11.2019 - 17:29: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Gruselkabinett - Die Herrenlose

28.11.2019 - 17:18: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die drei ??? - Das Auge des Drachen

23.11.2019 - 21:30: Ein Besucher hat einen neuen Kommentar zu folgender Produktion verfasst: Grusel-Serie - Schrecken ohne Gesicht

23.11.2019 - 21:30: Ein Besucher hat einen neuen Kommentar zu folgender Produktion verfasst: Grusel-Serie - Schrecken ohne Gesicht

21.11.2019 - 13:35: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die drei !!! - Popstar in Not

19.11.2019 - 23:14: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Gruselserie (H.G. Francis) - Das Duell mit dem Vampir

13.11.2019 - 11:51: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Böses Spiel im Sommercamp

06.11.2019 - 18:09: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Dreamland Grusel - Wolfsnächte