Titel-Details

» Dragonbound » 001) Drachenfeuer
Cover - Drachenfeuer

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Als Lea in Chelandra, einer aufregenden Welt voller Magie und seltsamer Wesen strandet, beginnt das größte Abenteuer ihre Lebens: Mitten in den Wirren eines drohenden Krieges zwischen den Menschen und furchterregenden Echsen stellt die junge Frau mit Erstaunen fest, dass sie eine seltene Gabe besitzt. Lea wird dadurch zu einem Symbol der Hoffnung, den übermächtigen Feind besiegen zu können. Doch die Mächte des Bösen werden schnell auf Leas Ankunft aufmerksam und nehmen die Verfolgung auf…
» Produktion: Gigaphon
» Regie: Peter Lerf
» Musik: Gigaphon Entertainment, Peter Lerf
» Buch/Script: Peter Lerf
» Umfang (CDs): 1

» VÖ: 2009-10-23
» eine Produktion von EuropaWebseite des Labels

Jetzt hören auf Spotify (Web-Player).

Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Dragonbound (001) DrachenfeuerInzwischen dürfte es kein großes Geheimnis mehr sein, welches Hörspiel sich hinter dem Sneak von Europa verbirgt. Richtig, Dragonbound Folge eins. Nach dem wohl nicht allzu erfolgreichen Experiment mit dem Schwarzen Auge wagt sich Europa wiederum an eine Fantasy-Hörspielreihe, die von einem auswärtigen Studio produziert wird. In diesem Falle heißt jenes Gigaphon und steht unter der Leitung von Martin Sabel, der auch als Sprecher schon in einigen Produktionen mitgewirkt hat und dies ebenso in dieser tut.

Nun, was darf man erwarten?

Zunächst einmal einen Erzähler namens Jürgen Kluckert, der in dieser Rolle ganz unwillkürlich an die Hörspielserie Gabriel Burns erinnert. Kluckerts Art zu Sprechen trägt den gleichen geheimnisvollen Touch, woran die vorzutragenden Texte aber nur zum Teil ihren Anteil haben. Denn obwohl es hier phasenweise sehr wohl düster und mysteriös zugeht, so doch längst nicht in dem Maße wie es bei Gabriel Burns der Fall ist.
Was bedeutet dies also letztlich? Ist der Einsatz von Jürgen Kluckert geglückt? Das sehe ich durchaus so. Sein Timbre schafft hier sofort eine besondere Bindung. Allein wenn er die Prophezeihung vorträgt.
Kluckert ist hier so ziemlich der bekannteste Sprechername, der einem hier begegnet. Auch hier die Frage, ob sich das eher vor- oder nachteilig auf das Hörspiel auswirkt. Ganz so pauschal lässt sich dies nicht beantworten, daher an dieser Stelle eine etwas aufgeschlüsseltere Betrachtung.

Neben Jürgen Kluckert gibt es noch einen etwas weniger distanzierten Erzähler bzw. eine Ezählerin. Bettina Zech, die hier zudem die Hauptfigur Lea verkörpert. Immer wieder drängen die Gedanken der Protagonistin in die Dialoge, in einer Art, bei der man sich bisweilen im ersten Moment nicht ganz sicher sein kann, ob sie diese Worte nicht womöglich doch laut ausgesprochen hat. Ein Stil, der mir persönlich sehr zusagt und der auch eine stärkere Bindung an die wichtigste Figur der Geschichte schafft. Diese ist ja allein schon deswegen verstärkt gegeben, da man sich als Hörer genauso wie sie zum ersten Mal in eine fremde Welt hineinversetzt findet.
Im Laufe der Handlung ist es vor allem Telon, der an Leas Seite auf ihrem Weg steht. Dieser wird verkörpert von Christian Rudolf, der den strahlenden Krieger und Frauenheld ganz wunderbar zu mimen versteht.
Martin Sabel als tolpatschig veranlagter Dogo sowie der mit einer markanten Stimme gesegnete Robert Lenkey als Magier Malrik runden das Bild der eher unbekannten Sprecher, die die aber nichtsdestotrotz eindrucksvolle Darbietungen abliefern, eindrucksvoll ab.

Um was dreht sich die Handlung aber überhaupt?
Kurz gesagt: Zeitreisen. Doch ganz so auf den Punkt lässt sich die Story dann wiederum doch nicht bringen. Lea ist die erste, welche durch das Portal tritt. Das Portal, welche die Zeitreise ermöglicht, wenn auch nur an einen bestimmten Ort zu einer festgelegten Zeit. Gesichert in einer Transportkapsel und gehüllt in das enge Kleid aus dem 18. Jahrhundert tritt sie den ungewissen Weg an. Doch dann geht etwas schief. Lea landet nicht dort, wo ursprünglich vorgesehen, sondern in einer Welt, die zwar sehr an die ihre erinnert, aber noch eine Menge mehr zu bieten hat. Auf der Suche nach dem Rückweg stürzt sie ein großes Abenteuer...

Verloren in einer neuen Welt voll von Magiern und Drachen und im Angesicht des Krieges - das klingt zunächst bedrohlicher als es sich nachher tatsächlich darstellt. Als Hörer ist man Lea in Bezug auf die Einschätzung der neuen Umgebung zwar stets einige Schritte voraus, nichtsdestotrotz bleiben viele unbekannte Faktoren zurück, so dass vor allem der zweiten Teil einige wirklich spannende Momente bereit hält. Allerdings darf man diesbezüglich gerne noch eine Schippe draufsetzen. Sei es allein durch einen nicht ganz so linear angelegte Handlungsverlauf.
Der Unterhaltungswert ist aber das gesamte Hörspiel über hinweg absolut gegeben und ohne Zweifel kann man auch von einem gelungenen Einstieg in eine interessante Fantasywelt sprechen.

Die Musik drängt sich zwar nicht allzu sehr in den Vordergrund, erfüllt ihre Aufgabe aber sehr ordentlich. Vielleicht mag man später hier und da noch etwas mehr aufdrehen, was gewiss kein Schaden wäre.

Fazit: Ein Auftakt, der sich - wie bei Fantasy üblich - zunächst mal vor allem damit befasst, einem die neue Welt näher zu bringen. Dies geschieht hier einerseits auf eine eher amüsante, aber genauso auch schon ereignisreichere Art. Die akkustische Umsetzung ist sehr stimmig und so füge ich gerne noch das Attribut "vielversprechend" vor Auftakt hinzu.

Note 2+


4


1 von 1 Besuchern fanden diese Rezension hilfreich. Und du?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Jürgen Kluckert Erzähler
Bettina Zech Lea
Christian Rudolf Telon
Jann Oltmanns Rodge
Martin Sabel Dogo
Robert Lenkey Malrik
Wolfgang Noack Vater
Bernd Hölscher Vargone
Carmen Molinar Computerstimme


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (1)
Kassettenkind (www.apfeliges.de) schrieb am 14.11.2009 18:58:24 Uhr
Bewertung: k.A.

Danke für die Rezi.
Tja nun muss ich mir mal überlegen ob ich auch in diese Serie einsteige, hört sich ja nicht schlecht an.
Gruß
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

10.12.2018 - 20:12: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - In den Klauen des Tigers

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

17.11.2018 - 11:14: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-treme - Die Bestie aus der Tiefe