Titel-Details

» Macabros » 010) Die Knochensaat
Cover - Die Knochensaat
Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Björn Hellmark, auch "Macabros" genannt, Herr der unsichtbaren Insel Marlos, erfährt von einem unheimlichen Tagebuch. Dies führt ihn auf die Spur eines im mexikanischen Urwald verborgenen Azteken-Schatzes und des Tagebuchschreibers, der der "Knochensaat" zum Opfer fiel, einer rätselhaften tödlichen Seuche! Der ort, an den Björn sich begibt, ist verflucht - und die "Knochensaat" geht auf...
» Produktion: Heikedine Körting
» Regie: Heikedine Körting
» Musik: Tonstudio Europa
» Buch/Script: Dan Shocker
» Umfang (CDs): 1
» eine Produktion von EuropaWebseite des Labels

Jetzt hören auf Spotify (Web-Player).

Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Macabros (010) Die KnochensaatDie Knochensaat - eine grausame Seuche wird aus dem amerikanischen Kontinent nach England eingeschleppt. Björn Hellmark, der zufällig auf das ganze stößt, versucht die Hintergründe aufzudecken und legt sich dabei mit einem mächtigen Gegner im mexikanischen Dschungel an...

Aus die Maus, wie Douglas Welbat als Björn Hellmark mutmaßlich sagen würde. Leider gibt es von der Europa-Serie nur zehn Folgen, so dass "Die Knochensaat" erstmal den Abschluss der Serie darstellt. Und man verabschiedet sich mit einem echten Knaller. Die Folge spielt ohne Frage ganz oben innerhalb der Serie mit. Und das sogar, obgleich man die Rahmenhandlung nicht mehr groß aufgreift. So bleibt diese etwas unabgeschlossen zurück, was aber nun auch kein Weltuntergang ist. Die Knochensaat stellt jedenfalls eine sehr spannende und atmosphärische Einzelepisode dar. Bereits der Auftakt offenbart wieder die Stärke unheimliche Gegebenheiten optimal in Szene zu setzen. Im folgenden begiebt sich Björn, der zufällig über die ganze Sache stolpert auf die Suche nach der Ursache der Knochensaat, was ihn in die Tiefen des mexikanischen Dschungels führt. An seiner Seite Rani Mahay mit seiner Tigerin. Eine spannende Szene jagt die nächste und zur Ruhe kommt man hier nicht.
Dabei findet man eigentlich alles, was man bislang an einer guten Macabros-Episode schätzen gelernt hat. Den unwiederbringlichen Humor von Douglas Welbat mit seiner lockeren Erzählweise und den flapsig-ironischen Sprüchen, die gekonnte Erzählweise des Günther Ungeheuer, der viele Szenen erst so richtig unheimlich macht und die rasante Bearbeitung, die keine Zeit für Langweile lässt und einen so stetig in den Bann schlägt.
Die Geschichte selbst bietet verschiedene Facetten und reichlich Abwechslung. Das Ende kommt dann vielleicht einen Tick zu schnell. Aber alles in allem wird prächtige Unterhaltung geboten, von der man sich eigentlich noch viel mehr gewünscht hätte.

Zwei wesentliche Personen habe ich in Bezug auf die Sprecherleistungen schon angesprochen. Neben ihnen finden sich einige hochkarätige Nebenrollen-Besetzungen wie man es von Europa in der damaligen Zeit nicht anders gewöhnt ist. Schade ist allerdings, dass man darauf verzichtet diese im Inlay abzudrucken. Heraus hört man unter anderem Marianne Kehlau, Ursula Sieg, Helmut Zierl oder Reiner Brönneke.

Gerade zu Anfang hat man bei der Neuabmischung wieder einige Stücke recht laut eingespielt. Mit dem weiteren Verlauf nimmt dies aber immer weiter ab und die Untermalung ist so insgesamt gesehen wirklich gut. Insbesondere bei den Szenen im Dschungel setzt man auf die richtigen Hintergrundgeräusche, um das entsprechende Feeling zu vermitteln. Heute würde bei anderen Labels einiges sicherlich opulenter ausfallen, aber schon so bekommt man eine sehr überzeugende technische Umsetzung des Hörspielabenteuers - mit gewissen Einschränkungen bei der Neuauflage.

Fazit: Starker Abgang von der Bühne. Zuletzt holt man noch ein sehr starkes Einzelabenteuer aus der Vorlagen-Kiste und setzt dieses in gekonnter Manier um. Ein Muss für alle Fans der Serie. Erstklassige Unterhaltung, auch wenn zum Ende der Serie doch ein wenig der Bezug zur anfangs recht wichtig erscheinenden Rahmenhandlung etwas gefehlt hat.

Note 1-


4


1 von 1 Besuchern fanden diese Rezension hilfreich. Und du?

Ja Nein



Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (1)
dot schrieb am 11.12.2007 11:01:08 Uhr
Bewertung: k.A.

Herzlichen Dank für diese 10 wirklich schönen Rezensionen :-)
Ein kleiner Fehler hat sich eingeschlichen: Ungeheuer statt König ;)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

10.12.2018 - 20:12: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - In den Klauen des Tigers

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

17.11.2018 - 11:14: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-treme - Die Bestie aus der Tiefe