Titel-Details

» Gusti die Seegurke » 000) Gusti die Seegurke
Cover - Gusti die Seegurke

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:

Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» „Was ist denn das?“ fragen sich Mensch und Tier und kratzen sich am Kopf. Ein Wurm, ein Blutegel, eine dicke Raupe, oder gar ein Hundehäufchen? "Ich bin Gusti, die Seegurke", ruft unbeirrt das freche Würstchen, "und ich mache was ich will." Tatsächlich, sie springt auf ihrer Reise durch Badewannen, Milchbars und Aquarien in die Hände eines Menschen, der ihren Wert zu würdigen weiß: Ein Sushikoch! Will er Gusti braten, grillen oder doch einfach nur roh zubereiten?

Stimmen wie Miguel Herz-Kestranek (Film- und Fernsehstar, „die Stimme“), Ciro de Luca (Kabarettist, late night show „de luca“, ORF), Martin Haidinger (Ö1 Sprecher und Autor), Sebastian Wendelin (Nachwuchspreisträger NESTROY 08) und vielen weiteren Profischauspielern und –sprechern. Das Hörspiel ist gleichermaßen für Mädchen wie Jungen und mit seinen vielen unterschiedlichen Dialekteinschlägen regional unabhängig für den gesamten deutschen Sprachraum angelegt, geschätztes Mindestalter: 5 Jahre.
» Musik: Christoph Hofer
» Buch/Script: Leni Lust
» Umfang (CDs): 1
» Dauer: 58 Minuten
» ISBN: 9783708501789

» VÖ: 2009-08-17
» eine Produktion von Preiser RecordsWebseite des Labels
Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Gusti die Seegurke (000) Gusti die SeegurkeGusti, die Seegurke ist nicht die erste Hörspielgurke, auch wenn sie dies vermutlich bisher gar nicht wusste. Holger wird sie in diesem Abenteuer aber nicht kennenlernen. Dafür eine ganze Reihe anderer neuer Orte und Gestalten.
Denn Gusti hat sich entschlossen ihr vertrautes Heim vorerst zu verlassen und auf große Entdeckungsreise zu gehen. Diese verläuft allerdings um einiges turbulenter als sie sich das anfangs vorgestellt hat.

So führt ihr Weg über einen Angler in dessen heimische Badewanne, was in dessen Familie so einiges an Chaos anrichtet, über ein Zooaquarium und die Hände eines Kochs in die Abwasserkanäle der Stadt.

Dieses Hörspiel entstammt der Schmiede von Leni Lust aus dem schönen Nachbarland Österreich. Dies spiegelt sich vor allem bei den zum Einsatz kommenden Sprechern wieder, die nicht selten über die landestypische Sprachfärbung verfügen. Dies mag sich für ein professionelles Hörspiel im ersten Moment vielleicht leicht befremdlich anhören, doch ist es das eigentlich nicht.
Denn das Hörspiel baut sehr auf einen recht spaßigen Charakter, sowohl in Hinblick auf die Geschichte als auch bei Dialogen und Figuren. Völlig ernst nehmen sollte man dieses Abenteuer der Hörspielgurke hier keineswegs, denn auch die Verantwortlichen hinter dem Projekt lassen eine gesunde Portion Augenzwinkern keineswegs vermissen. Und so entsteht hier ein sehr amüsantes Hörspielabenteuer, das bisweilen zwar etwas spezieller daherkommt, aber mehr als genug amüsante Momente bereithält, um insgesamt einen überzeugenden Eindruck zu hinterlassen.

Eher ungewöhnlich ist der Einsatz von gesungenen Liedern inmitten des Hörspiels. Diese kann man als Auflockerung, aber ebenso auch als eher störend empfinden. Bei den meisten der hier dargebotenen Songs gelingt es jedenfalls den Balanceakt zwischen witzig und für ältere Hörer eher peinlich recht gut zu bewältigen.
Hin und wieder kommt auch sonst mal Musik zum Einsatz, die aber nicht so besonders ist, dass sie einer näheren Erwähnung wert wäre.

Zu diesem Grundton passen dann natürlich auch die österreichischen Originale. Die Dialektausprägung der Sprecher ist zwar recht unterschiedlich, aber man hört ihn in fast jeder Szene mal heraus. Die meisten der Darbietungen sind wirklich nett und witzig ausgefallen, es gibt aber leider auch ein paar wenige, die nicht überzeugend sind. In letztere Kategorie fällt beispielsweise Sebastian Wendelin als Sohn des Fischers.
Die Hauptrolle der Seegurke wird hier von Leni Lust gesprochen, die über einen überraschenden Stimmcharakter verfügt. Da sie stets bemüht ist, möglichst hoch zu sprechen, entsteht daraus ein sehr niedlicher Charakter.

Fazit: Ein recht amüsantes und unterhaltsames Hörspiel mit diversen Ecken und Kanten. Für jüngere Hörer wohl interessanter als für die älteren.

Note 3+


3


0 von 1 Besuchern fanden diese Rezension hilfreich. Und du?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Alexander Hofer Seepferdchen
Eva Käßmayer Qualle
Martin Pusch Seeigel
Leni Lust Gusti
Martin Haidinger Herr von Tintenfisch
Sebastian Wendelin Frosch
Miguel Herz-Kestranek Fischer
Robert Kolar Des Fischers Fisch-Kumpane
Michael Köppel Radiomoderator
Claudia Rohnefeld Frau des Fischers
Sebastian Wendelin Sohn des Fischers, der Barmixer ist
Robert Kolar Biologe (Gast in der Milchbar für Milchbubis)
Ciro de Luca Schmieriger Fisch
Christoph Hofer Spielsüchtiger Krebs
Leni Lust Automatische Durchsage im Zoo
Caroline Athanasiadis Mutter
Dorothea Emma Kuchinka Tochter
Christoph Hofer Bürgermeister
Ciro de Luca Koch, der in der Nacht in den Zoo einbricht
Ingeborg Gianni Frau Nachtfalter
Miguel Herz-Kestranek Carlo, der Retter, äh, die Ratte


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

10.12.2018 - 20:12: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - In den Klauen des Tigers

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

17.11.2018 - 11:14: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-treme - Die Bestie aus der Tiefe