Titel-Details

» Gruselkabinett » 041) Northanger Abbey (Teil 2 von 2)

Cover - Northanger Abbey (Teil 2 von 2)

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Die siebzehnjährige Pfarrerstochter Catherine Morland ist eine leidenschaftliche Leserin von Schauer-Romanen. Im vornehmen Badeort Bath macht sie die Bekanntschaft des faszinierenden jungen Gentlemans Henry Tilney und seiner liebreizenden Schwester Eleanor. Als der Vater der beiden Catherine einlädt, ein paar Wochen mit der Familie auf Northanger Abbey, einer früheren Abtei, zu verbringen, nimmt sie begeistert an. Das düstere Gebäude erregt ihre Phantasie. Catherine ist sich schon bald nach ihrer Ankunft sicher, dass das riesige, alte Anwesen ein dunkles Geheimnis hütet...
» Produktion: Marc Gruppe, Stephan Bosenius
» Regie: Marc Gruppe, Stephan Bosenius
» Buch/Script: Jane Austen, Marc Gruppe
» Umfang (CDs): 1
» ISBN: 9783785743447

» VÖ: 2010-04-24
» eine Produktion von Titania MedienWebseite des Labels

Jetzt hören auf Spotify (Web-Player).

Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Gruselkabinett (041) Northanger Abbey (Teil 2 von 2)Catherine Morland ist eine begeisterte Leserin von Schauerromanen. Wenn das mal nicht nach der optimalen Seelenverwandtschaft zu den Liebhabern von Titanias Gruselkabinett aussieht.
Doch ganz so ist es leider nicht. Denn alles, was sich an schaurigen Momenten innerhalb dieses Hörspiels abspielen soll, ist maximal ihrer blühenden Phantasie geschuldet.

Catherine bekommt die Möglichkeit ein befreundetes Ehepaar ihrer Eltern nach Bath zu begleiten, wo sie in festlicher Gesellschaft schon bald ihre ersten Bekanntschaften macht. Gerade die Bälle haben es ihr angetan. Als sie den jungen Pfarrer Henry Tilney und dessen Schwester näher kennen lernt, wird sie von diesen nach Northanger Abbey eingeladen. Einem Gebäude, in dem es dem Hören-Sagen nach nicht so ganz mit rechten Dingen zugehen soll...

Titanias größte Stärke ist es zweifellos mittels einer tollen Sprecherriege und einer stimmungsvollen Kulisse vergangene Zeiten aufleben zu lassen. Seien es die zeittypischen Verhaltensmuster, Probleme und Freuden. Darauf darf man sich auch diesmal wieder freuen. Inzwischen ist dies zwar schon so selbstverständlich geworden, dass man gar nicht weniger erwartet, nichtsdestotrotz gilt es das in diesem Fall nochmals besonders herauszustellen. Denn die nun folgenden Aspekte sind leider längst nicht so erfreulich.

Dass man innerhalb des Gruselkabinetts nicht immer nur reine Horrorgeschichten zu Gehör bekommt, dürfte inzwischen bekannt sein. Und solange man zumindest im wesentlichen der Idee der Schauerromantik folgt, kann die Stärke der vielschichtig dargestellten Charaktere mit ihren Problemen durchaus mal über manch fehlende Gänsehautszenen hinwegtrösten. Erinnert man sich allerdings solch beeindruckender Hörspiele wie jenes rund um die schicksalhafte Fahrt der U29 im vorherigen Hörspiel-Abenteuer, macht sich bei der vorliegenden Doppelfolge direkt nochmals so viel Enttäuschung breit.

Seien wir ehrlich: die Geschichte von Jane Austen mag prinzipiell nett sein, ist aber alles in allem VIEL zu harmlos, um auch nur im entferntesten noch in die Bereiche des Gruselkabinetts zu gehören. Die Darstellung der neuen Bekanntschaften, der damit verbundenen ersten Liebschaften - all das also, was allein den gesamten ersten Teil füllt - könnte genauso gut auch in der Reihe um Anne Shirley angesiedelt sein, die ja ebenfalls von Titania vertont wird. Und in einem solchen Rahmen hätte diese Geschichte auch gleich einen anderen Eindruck gemacht.
Zu Beginn des zweiten Teils keimt zumindest im Ansatz so etwas wie eine schaurige Atmosphäre auf, aber das in einem Umfang, der dem Überbegriff "Gruselkabinett" nicht im mindesten gerecht wird. Damit einem hierbei eine Gänsehaut über den Rücken läuft, muss der Wind schon mit mindestens Minus zwanzig Grad an der eigenen Kleidung zerren.

Wäre da nicht die gewohnt starke Umsetzung, das herausragende Einfangen der Atmosphäre vergangener Tage, sei es durch das Reisen mit Kutschen oder der Besuch der prachtvollen Bälle, so würde meine abschließende Wertung wohl deutlich vernichtender ausfallen. Doch auch so lässt mich dieses Hörspiel (das zudem auch noch zwei Teile spendiert bekommt) ziemlich enttäuscht zurück.
Daran vermag auch das Auftreten von Leuten wie Norbert Langer, Hasso Zorn und Marie-Luise Schramms nichts zu ändern. Denn was den Sprechercast betrifft, muss man sagen, dass das Aufgebot doch beeindruckend ist. Aber es ist eben auch nicht alles.

Fazit: Eine Geschichte, die im Rahmen des Gruselkabinetts reichlich deplatziert wirkt. Da mag auch die akkurate akkustische Umsetzung nichts daran ändern. Das, was wir hier geboten bekommen, ist vielmehr Liebesgeschichte als Grusel.
Insofern bleibt mir hier eigentlich nicht viel übrig, als zum ersten Mal mehr als eine abschließende Wertung auszugeben.

Note 4 (im Rahmen des Gruselkabinetts)
Note 2+ (das Hörspiel für sich betrachtet)


3


2 von 2 Besuchern fanden diese Rezension hilfreich. Und du?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Hasso Zorn Erzähler
Marie-Luise Schramm Catherine Morland
Norbert Langer General Tilney
Robin Kahnmeyer Henrey Tilney
Cathlen Gawlich Eleanore Tilney
Tanya Kahana Isabella Thorpe
Regina Lemnitz Mrs. Morland
Timmo Niesner James Morland
Luisa Wietzorek Sally Morland


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

So bewerten andere Rezensenten:

»www.hoerzentrale.deDirektlink zur Rezension10 von 15
»hoerspieltipps.netDirektlink zur Rezension9 von 15


Durchschnittliche Kritikerwertung: folgt

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

10.12.2018 - 20:12: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - In den Klauen des Tigers

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

17.11.2018 - 11:14: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-treme - Die Bestie aus der Tiefe