Titel-Details

» Lady Bedfort » 030) und der seltsame Mieter
noch kein Cover verfügbar

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


MP3-Album bei Amazon herunterladen
Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» In Samuel Millers Nachbarschaft ist ein neuer Mieter eingezogen, der dem Inspektor von Anfang an merkwürdig bekannt vorkommt. Handelt es sich wirklich um John „Cutty“ Cuttings, den berüchtigten Schwerverbrecher? Doch der sitzt angeblich im Gefängnis in Belmarsh ein. Miller versucht mehr, über seinen Nachbarn herauszufinden, und er ist nicht der einzige, der sich für den Mann interessiert. Weitere dubiose Gestalten tauchen in Broughton auf, und schon bald gibt es den ersten Toten…
» Produktion: Dennis Rohling, Michael Eickhorst
» Regie: Dennis Rohling, Michael Eickhorst
» Musik: Dennis Rohling
» Buch/Script: John Beckmann
» Umfang (CDs): 1
» Dauer: 49 Minuten

» VÖ: 2010-02-00
» eine Produktion von HörplanetWebseite des Labels

Jetzt hören auf Spotify (Web-Player).

Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Lady Bedfort (030) und der seltsame MieterMax macht eine eigenartige Entdeckung, als er bei Mr. Miller einen Werkzeugkasten abholt. Kann es tatsächlich sein, dass jemand das Haus, in dem der Inspektor wohnt, beobachtet? Oder leidet Max nur an den Nebenwirkungen der Schmerzmittel?
Weswegen sollte jemand das Haus observieren? Ein alter Bekannter, der sich am Inspektor rächen will? Oder geht es vielmehr um den erst kürzlich eingezogenen neuen Mieter?
Eine Hörspielfolge nahezu komplett ohne die eigentliche Hauptperson auskommen zu lassen, ist ein Experiment, das andere Serien schon mehrfach aufgegriffen haben. Nun ist es nach 29 Folgen auch für Lady Bedfort an der Reihe, das Feld den anderen, mittlerweile bestens etablierten Figuren zu überlassen. Es überraschte mich am Ende doch ein wenig, dass ich erst mit dem Erscheinen von Lady Bedfort so richtig bemerkt hatte, dass diese diesmal überhaupt nicht dabei war. Insbesondere Inspektor Miller ist eine Figur, die problemlos in der Lage ist sie zu ersetzen - zumindest vorübergehend, wie es eben hier im Rahmen dieses einmaligen(?) Experiments der Fall war. Nach wie vor steht der Inspektor unter einem großen Druck und ist weiter von seinen dienstlichen Pflichten befreit. Das hindert ihn jedoch keineswegs daran, sich um des Rätsels Lösung der merkwürdigen Vorgänge rund um seine Wohnung zu bemühen.

John Beckmann bietet hier einen stimmigen Plot, der lange Zeit ohne einen Todesfall auskommt. Die anfangs noch in vielerlei Richtung deutbaren Ereignisse fügen sich recht schnell zu einem klaren Bild. Unter anderem auch deshalb, weil man nicht nur auf die Perspektive der Ermittler setzt. So bekommt man als Hörer ein paar Einblicke mehr, die es einem nicht schwer machen, die Sachverhalte zu durchschauen, auch wenn Beckmann durchaus bemüht ist, nicht zu viel auf einmal preiszugeben.
Die Vorhersehbarkeit stört aufgrund des heimischen Gefühls, das einen beim Hören unweigerlich beschleicht, und der schönen Dialogführung aber nicht allzusehr. Die Kurzweiligkeit tut ihr übriges für ein unterhaltsames Ergebnis.

Der Cast setzt sich zusammen aus den tragenden Hauptrollen, zu denen sich zuletzt auch Roland Hemmo als Superintendet Core und Bodo Wolf als Inspektor Gomery gesellt haben, und den Sprechern der Nebenrollen. Viele aus letztgenannter Gruppe konnte man bereits öfters innerhalb der Serie in anderen Rollen hören. Das stört aber insofern nicht wirklich, als diese es unter der Regie von Dennis Rohling und Michael Eickhorst sehr gut verstehen, ihre Rollen zu verkörpern. Prägnant fällt aber eigentlich nur diejenige von Udo Schenk heraus, der als Bösewicht - wie so oft - mal wieder eine blendende Figur macht.

Beim Einsatz der Musik hat man im Grunde ebenfalls alles richtig gemacht. Zum einen setzt man auf bereits bestens bekannte Eigenkompositionen, die einen trotz der hier dunkleren Farbe schnell ein vertrautes Gefühl vermitteln. Während diese Klänge hauptsächlich zwischen den einzelnen Szenen erklingen, hat man vor allem die sich zuspitzenden Momenten zusätzlich mit Musik unterlegt - die dort subtil, aber eben doch sehr unterstützend wirkt.

Fazit: Die Serie macht auch weiterhin Spaß - selbst wenn Lady Bedfort einmal Urlaub machen darf und sich erst am Ende mit ein, zwei Sätzen zu Wort meldet. Die akkustische Umsetzung ist gewohnt gut ausgefallen und auch der Plot kann, obwohl er nicht übermäßig viele Überraschungen bereit hält, unterhalten.

Note 2


4


1 von 1 Besuchern fanden diese Rezension hilfreich. Und du?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Waltraut Habicht Lady Clara Bedfort
Dennis Rohling Max, der Butler
Santiago Ziesmer Inspektor Miller
Michael Eickhorst Sergeant McBrian
Roland Hemmo Superintendent Core
Bodo Wolf Inspektor Gomery
Axel Malzacher Marcus Brown
Stefan Fredrich Lou Cusack
Sascha Rotermund Jerry
Lutz Schnell Ed Parish
Kaspar Eichel Mister Partlow
Udo Schenk Frank Sullivan


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

10.12.2018 - 20:12: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - In den Klauen des Tigers

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

17.11.2018 - 11:14: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-treme - Die Bestie aus der Tiefe