Titel-Details

» Team Undercover » 002) Rätsel der Halskette

Cover - Rätsel der Halskette

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Eine 100 Jahre alte Halskette und ein Einbruch im Stadtarchiv. Als die drei Freunde italienische Briefe aus der Zeit vor dem Ersten Weltkrieg erhalten, beginnt für das Team Undercover ein spannendes Abenteuer. Nicht nur, dass der Inhalt der Schriftstücke ihnen Rätsel aufgibt. Ihre Recherche über einen uralten Gerichtsprozess bringt sie in große Gefahr, denn sie sind nicht die Einzigen, die das Geheimnis der Halskette lüften wollen. Können sie den mysteriösen Code der Briefe entschlüsseln?
» Regie: Tatjana Auster, Christoph Piasecki
» Musik: Contendo Media
» Buch/Script: Tatjana Auster, Christoph Piasecki
» Umfang (CDs): 1
» Dauer: 67 Minuten

» VÖ: 2009-11-13
» eine Produktion von ContendoWebseite des Labels

Jetzt hören auf Spotify (Web-Player).

Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Team Undercover (002) Rätsel der HalsketteAnne stößt dank ihres Vaters, der sein Geld im Stadtarchiv verdient, auf einige alte Briefe, die sich um eine wertvolle Halskette drehen. Handelt es sich dabei womöglich um ein bislang nicht gelöstes Geheimnis, einen bisher von niemanden gesuchten und gefundenen Schatz?
Die drei vom Team Undercover stellen Nachforschungen an. Doch da sind sie nicht die einzigen...

Wie sieht es mit dem größten Manko des Erstlings, der fehlenden Natürlichkeit in den Dialogszenen, in Folge zwei aus?
Das große Problem, das es nur sehr bedingt ermöglichte sich richtig in die Handlung zu vertiefen, ergab sich vor allem durch die Kombination der folgenden beiden Schwachpunkte: das mangelnde bzw. gar mangelhafte Spiel einiger Beteiligter, insbesondere auch der drei Protagonisten, und der wenig gekonnt wirkenden Zusammenschnitt der einzelnen Dialogpartner.

Zwar wirken einige Dialoge zwischen dem Team Undercover vor allem anfangs nach wie vor etwas eigenwillig, da zu viel eher abgelesen erscheint und ein wenig die Dynamik des Zusammenspiels fehlt. Problematisch ist außerdem der Umstand, dass die drei für ihre Rollen ganz eindeutig zu alt klingen. Und das wirkt sich entsprechend störend auf die Glaubwürdigkeit und damit zwangsläufig den Gesamteindruck aus. So fällt es in der Anfangszeit erneut schwer in das Hörspiel einzutauchen.
Jedoch muss man eines aber auch ganz deutlich anmerken: der Zusammenschnitt und damit die Interaktion der Dialoge ist um einiges runder geworden. Den Eindruck, dass die einzelnen Sprachparts einfach nur aneinandergekleistert wurden, hat man so hier nicht mehr.

Die Geschichte selbst fängt nett an, kann aber noch nicht sonderlich viel an Spannung vermitteln. Dies mag oben aufgezählten Schwächen geschuldet sein, liegt aber auch daran, dass man mit der Schatzsuche anfangs etwas zu träge losstartet. Zwar ist beispielsweise die Analyse der Briefe nach Inhalt und Geheimbotschaften alles andere als schlecht gelöst, zieht einen hier aber einfach noch nicht richtig in den Bann.

Jedoch steigert sich das Hörspiel in der zweiten Hälfte massiv. Fast die gesamte Handlung wird auf den nächtlichen Friedhof verlagert und das tut sowohl der Dynamik als auch dem Spannungsgrad enorm gut. Zumal die folgenden Szenen im Vergleich zu dem, was bis zu diesem Zeitpunkt von der Serie geboten wurde, wirklich richtig gut gelungen sind. Solch ein Zusammenspiel zwischen Geräuschen, dezent eingespielter Musik an den passenden Stellen und den Erzählerparts Martin Sabels und einer interessanten Handlung wünscht man sich auf jeden Fall für die zukünftigen Abenteuer.
Ganz perfekt ist das gebotene jedoch trotzdem nicht. So kann man die Geräuschkulisse gewiss noch um einiges vielseitiger gestalten. Sich hier im wesentlichen nur auf die wiederkehrenden Käuzchenrufe zu verlassen, erscheint dann doch etwas zu monoton. Weniger überzeugt bin ich zudem weiterhin von manchen Dialogen. So runzelt man als Hörer schon etwas verwundert die Stirn, wenn sich der Pfarrer unmittelbar von einem wenig überzeugend vorgebrachten Einwand zum Gegenteil des eben noch gesagten bekehren lässt.

Auswahl und Einsatz der eher gemütlich gehaltenen Musik hat mir auch diesmal gefallen.

Fazit: Während in der ersten Hälfte noch größere Schwachpunkte in Sachen Dialoge auftauchen und sich die Geschichte eine Spur zu träge ausnimmt, vermag man mit dem zweiten Teil doch gewisse Erwartungen an zukünftige Episoden zu wecken. Um hier aber durchgehend auf einem guten Niveau anzugelangen ist es aber noch ein Stück Arbeit.

Note 3


3


1 von 2 Besuchern fanden diese Rezension hilfreich. Und du?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Christoph Piasecki Freddy Köhler
Tatjana Auster Anne Brandt
Tobias Diakow Nick Pältzer
Martin Sabel Erzähler
Patrick Bach Torben Brunner
Ulrike Stürzbecher Barbara Brunner
Rainer Maria Ehrhardt Pfarrer Horn
Annette Gunkel Claudia Pältzer
Michael Deffert Maximilian Pältzer
Daniel Faust Carsten Brunner
Florian Schmidt-Gahlen Mario
Kaja Sesterhenn Alte Frau
Nicole Hannak Frau Stremlow
Ela Paul Gaby
Miriam Leifels Doris


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

10.12.2018 - 20:12: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - In den Klauen des Tigers

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

17.11.2018 - 11:14: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-treme - Die Bestie aus der Tiefe