Titel-Details

» John Sinclair Classics » 006) Friedhof der Vampire

Cover - Friedhof der Vampire

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


MP3-Album bei Amazon herunterladen
Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Die Menschen in Bradbury hatten Angst. Bereits seit vielen Generationen kam das Grauen über sie. Niemand wusste, wann und wo die Vampire zuschlugen, nur dass sie zurückkehrten, war sicher. Es war ein Albtraum, der niemals zu enden schien. Doch dieses Mal war alles anders. Jemand stellte sich den Vampiren in den Weg. Jemand, der ihr schreckliches Geheimnis aufdecken würde. Und dieser Jemand war ich. John Sinclair.
» Umfang (CDs): 1
» ISBN: 9783785742914

» VÖ: 2011-02-18
» eine Produktion von Lübbe AudioWebseite des Labels

Jetzt hören auf Spotify (Web-Player).

Jetzt hören auf Napster

Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

John Sinclair Classics (006) Friedhof der VampireIm Gegensatz zu den vorherigen Classics-Folgen, die allesamt über eine recht umfassende Einleitung ohne den Geisterjäger verfügten, startet diese Episode direkt bei John Sinclair. Allerdings fünf Jahre in der Vergangenheit.
Der dann folgende Sprung in die Gegenwart hin zu den geheimnisvollen Vorgängen in dem kleinen Dorf wird jedoch auch kurz unterbrochen von den Gesprächen Sinclairs mit seinem Vorgesetzten, so dass man sich diesmal deutlich kürzer gedulden muss, bis dieser in Erscheinung tritt. Ist das ein Vorteil?
Meines Erachtens nur bedingt. Die allererste Szene mit Sinclair bei der Wahrsagerin vermag Neugier zu wecken und ist somit ein gelungener Aufhänger, selbst wenn dieser noch längere Zeit in der Luft hängen bleiben soll, was ich aber nicht als sonderlich dramatisch erachte. Dagegen sind die Gespräche zwischen Sinclair und Powell nicht unbedingt von allzu viel Spannung gekennzeichnet. Meines Erachtens nach hätte man dies deutlich abkürzen können, ist es doch nur ein Indiz dafür, dass einem irgendwie das Material gefehlt hat.

Und damit sind wir eigentlich auch schon beim Kern der Sache. Bei der vorliegenden Geschichte handelt es sich prinzipiell um eine recht klassische Gruselstory, was Vor- aber auch Nachteile mit sich bringt. Einen der entscheidenden Nachteile hatte ich bereits angesprochen. Inhaltlich erweist sich die Folge nicht als allzu ergiebig. Der Handlungsverlauf ist äußerst einfach gestrickt und entsprechend vorhersehbar. Vor allem die Einleitung bei Sinclair fällt wie schon erwähnt zu langgezogen aus.
Ein nicht abzustreitender Vorteil ist allerdings die mit dem klassischen Szenario einhergehende Gruselstimmung, die gerade ganz zu Anfang wirklich gut eingefangen wird. Und das liegt vor allem auch an Doerings Inszenierung, die in Sachen Effektkulisse und Musik in Verbindung mit den Wahnvorstellungen des Mannes tatsächlich so etwas wie Gänsehaut erzeugen kann – und das ist ja etwas, das man keineswegs von jeder Sinclair-Episode behaupten kann.
Mit der Zeit lässt dieser Effekt zwar nach – denn wenn einmal die wichtigsten Fakten auf dem Tisch liegen, bleibt einfach nichts mehr, dass einen an irgendeiner Stelle sonderlich überraschen könnte. Und auch die späteren Auftritte gerade der männlichen Vampire sind für meinen Geschmack alles andere als gruselig geraten.

Auf eines kann man sich bei der Sinclair-Reihe immer verlassen. Und das ist der extrem hochkarätige Cast bis in die allerkleinste Nebenrolle. Ganz gewiss ist dies ein nicht unwesentlicher Punkt, der sich auf den Gesamtunterhaltungswert des Hörspiels auswirkt. Denn Leuten wie Gerrit Schmidt-Foss, Marion von Stengel, Marianne Groß oder Jan Spitzer zu lauschen, macht einfach Spaß, selbst wenn die Story insgesamt eher dünn ist.

Fazit: Eine Episode, die sehr vielversprechend anfängt, allerdings inhaltlich dann nur sehr wenig zu bieten hat, so dass man doch von einer eher dünnen und vorhersehbaren Vorlage sprechen muss, aus der man vielleicht einzig dadurch noch etwas mehr herausholen hätte können, wenn man die ersten Gespräche Sinclairs mit Powell etwas eingeschränkt hätte. Die akustische Inszenierung jedenfalls kann sich absolut hören lassen und für Leute, die leichte Kost lieben, dürfte Sinclair auch in den Classics immer wieder eine gute Wahl sein.

Note 3+


3


1 von 3 Besuchern fanden diese Rezension hilfreich. Und du?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Wolfgang Pampel Erzähler
Frank Glaubrecht John Sinclair
Karl-Heinz Tafel Sir James Powell
Gerrit Schmidt-Foss Gil Mannering
Marion von Stengel Lilian Mannering
Peter Flechtner Charles Mannering
Jörg Hengstler Konstabler Burns
Berenice Weichert Grace Winlow
Marianne Rogée Pythia
Marianne Groß Daryl Cunningham
Jan Spitzer Brad Cunningham
Tobias Kluckert Doc
Philipp Schepmann Parker
Viktor Neumann Victor
Fred Bogner Ansage
Thomas Nero Wolff ...
Tanja Geke ...
Raimund Krone ...
Marie Bierstedt Radiostimme


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

So bewerten andere Rezensenten:

»Tofu NerdpunkDirektlink zur Rezension7 von 10


Durchschnittliche Kritikerwertung: folgt

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

17.11.2018 - 11:14: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-treme - Die Bestie aus der Tiefe

14.11.2018 - 02:14: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Das Wirtshaus im Spessart