Titel-Details

» Wallander » 010) Heimliche Liebschaften

Cover - Heimliche Liebschaften

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


Durchschnitts-Kurzwertung:

13 / 15

» Eine Frau wird brutal ermordet aufgefunden. Die Spur führt Wallander zu ihrem Liebhaber Pettersson, der mit Frau und Freunden in einer Wohngemeinschaft auf einem Bauernhof lebt. Hat Pettersson seine Geliebte getötet, um seine Ehe zu retten? Doch dann wird einer der Mitbewohner ermordet, und es gibt Anzeichen, dass er nicht das letzte Opfer sein wird...
» Produktion: Der Hörverlag 2010
» Regie: Sven Stricker
» Musik: Jan-Peter Plug
» Umfang (CDs): 1
» ISBN: 9783867172066

» VÖ: 2010-05-21
» eine Produktion von HörverlagWebseite des Labels
Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Wallander (010) Heimliche LiebschaftenIn einem heftigen Streit gehen Louise und Pierre an diesem Abend auseinander. Als Louise kurz darauf Geräusche vernimmt, glaubt sie, dass Pierre doch noch einmal zurückgekehrt ist. Stattdessen wird sie von ihrem Mörder erwartet.

Auf den ersten Blick sieht alles nach einer einfachen Beziehungstat aus, was mich nicht unbedingt in grandiose Verzückung versetzt. Ist dies doch genau jene Sorte von Krimis, die sich für meinen Geschmack zumeist als die uninteressantesten erweisen.
Aber da wir es hier ja mit einem Wallander zu tun zu haben, sind die Erwartungen nochmals ganz andere. Und es ist auch längst nicht alles so klar und durchsichtig, wie es in den ersten Minuten suggeriert wird. Nicht nur, dass die Verdächtigen ein Alibi haben, ein weiterer Mord sorgt ebenfalls nicht unbedingt dafür, dass sich die Hintergründe schnell erhellen.

Wieder einmal steht das Privatleben Lindas verstärkt im Zentrum. Als Hörer begleitet man sie nicht nur auf ihren privaten Schritten abseits der öffentlichen Ermittlungen, sondern erfährt stets mehr von ihren Gedanken und Gefühlen, was Linda Wallander fast schon zur eigentlichen Hauptfigur dieser Hörspielreihe macht. Mit Ulrike C. Tscharre hat man zudem die perfekteste Besetzung gefunden, die man sich für diese Rolle vorstellen kann.
Das kann man aber auch von Axel Milberg behaupten, der den Wallander genau so verkörpert, wie ich mir diesen Charakter vorstelle. Ergänzt wird der Stammcast von einem nicht ganz so im Mittelpunkt stehendem, aber nichtsdestoweniger absolut überzeugend agierendem Christian Stark als Stefan Lindman. Zusammen mit Nyberg heften sie sich an die Fährten der Verdächtigen. Dort finden sich recht prominente Namen wie Sascha Draeger, Achim Buch, Tanja Dohse und Simona Pahl wieder.

Der Umstand, dass Serien in ihrer Inszenierung oftmals sehr ähnlich aufgemacht sind und lediglich die inhaltlichen Schwerpunkte für kleinere Verschiebungen sorgen, führt natürlich dazu, dass man als Hörer schnell eine enge Bindung dank der speziellen Handschrift aufbaut, macht es Rezensenten aber nicht immer leicht, diese Besonderheiten jedes Mal aufs neue herauszustellen ohne sich in Wiederholungen zu ergehen. Aus diesem Grund möchte ich es an dieser Stelle auch recht kurz machen: die Inszenierung Sven Strickers überzeugt in allen Details. Dazu gehören natürlich nicht nur die Musik von Jan-Peter Pflug, die authentischen Geräusche und exzellenten Sprecherdarbietungen, sondern ebenso das gekonnte Spiel mit diesen Elementen.

Fazit: Allein schon die Inszenierung macht jedes bisherige Wallander-Hörspiel absolut hörenswert. Die wesentlichen Unterschiede ergeben sich allein durch die umgesetzten Vorlagen. Hier bekommt man einen soliden, nicht ganz leicht durchschaubaren Fall geboten, der aber für mich nicht zur Spitzengruppe innerhalb der Reihe gehört.

Note 2+


4


Fandest du diese Rezension hilfreich?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Andreas Fröhlich Erzähler
Axel Milberg Kurt Wallander
Ulrike C. Tscharre Linda Wallander
Christian Stark Stefan Lindman
Siegfried W. Kernen Nyberg
Sascha Draeger Oskar Ung
Tanja Dohse Jaenette Pettersson
Simona Pahl Anki Hedman
Thor W. Müller Pierre Hedman
Achim Buch Roger Riis
Christoph Zapatka Micke
Sandrine Mittelstaedt Louise


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

10.12.2018 - 20:12: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - In den Klauen des Tigers

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

17.11.2018 - 11:14: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-treme - Die Bestie aus der Tiefe