Titel-Details

» Wallander » 000) Die weiße Löwin
Cover - Die weiße Löwin

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:

Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Kurt Wallander im Kampf gegen die Apartheid. Eine schwedische Immobilienmaklerin wird gesucht, ein abgerissener Finger gefunden. Ein Haus explodiert und ein Profikiller ist auf der Flucht – kurz: Die Ereignisse überschlagen sich. Was mit dem Verschwinden einer jungen Frau beginnt, führt Wallander schließlich auf die Spur einer Geheimorganisation rechtsextremer Buren. So erreicht der Riss, der durch die südafrikanische Bevölkerung geht, plötzlich auch die schwedische Kleinstadt Ystad.
» Regie: Simon Bertling, Christian Hagitte
» Buch/Script: Henning Mankell
» Umfang (CDs): 2
» Dauer: 153 Minuten
» ISBN: 9783867170437

» VÖ: 2007-04-20
» eine Produktion von HörverlagWebseite des Labels



» Weitere Informationen:

Musik:
Klavier: Peter Jackson
Trompete: David Hadad
Saxophon: Joe Benelli
Gitarren: Carmen Burkharth
Querflöte: Katrin Kranke
Klarinette: Tim Weiland
Quena: Rubens Marcello
Percussion: Ulrich Moritz
Streichquartett quartetto consono: Sabine Schaal, Jörg Pomplun, Kerstin Koch, Kerstin Lang
Filmorchester Halensee

Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Wallander (000) Die weiße LöwinAlles beginnt in Afrika.
Eine Frau wird vermisst. Als Hörer wissen wir, dass diese nicht mehr lebend auftauchen wird. In dem kurzen Intro sind wir ihr nämlich bereits kurz begegnet und wurden Zeuge, wie sie von einem Unbekannten kurzerhand niedergeschossen wird. Es dauert eine ganze Zeit bis die Polizei auf die Leiche stößt. Doch dies ist nicht der einzige Fund, den die Ermittler machen. Ein abgeschnittener schwarzer Finger erregt noch viel mehr Aufmerksamkeit, nur um kurz darauf von einer ohrenbetäubenden Explosion getoppt zu werden.
All dies ist aber nur der Auftakt zu einem äußerst heftigen Fall für Kurt Wallander. Vielleicht sogar eine seiner eindrücklichsten Erfahrungen im Dienste seiner Polizeilaufbahn überhaupt.

Die weiße Löwin zählte schon als Buchform für mich zu einer der stärksten Wallander-Geschichten. Und so waren meine Erwartungen an dieses Hörspiel ziemlich hoch. Zumal sich STIL für die Umsetzung verantwortlich zeigt.
Vermutlich waren die Erwartungen aber so schon wieder zu hoch angesetzt, denn völlig hat man das erhoffte Level nicht erreicht. Die Geschichte bleibt zweifellos auch im Hörspiel noch immer verdammt stark. Da hätte man schon viel falsch machen müssen, damit diese ihre Wirkung nicht hätte entfalten können. Man hat es hier mit einem Fall mit größerer politischer Bedeutung zu tun. Dazu kann Autor Henning Mankell auf seine umfassende Erfahrung in Sachen Afrika zurückgreifen und das macht diese Geschichte zweifellos nochmals ein ganzes Stück weit interessanter als ein völlig fiktives Szenario.
Die Erzählung ist äußerst ereignisreich. Längere Ruhepause, wie man sie sonst bisweilen bei Wallander antrifft, finden sich hier kaum wieder. Etwas ungewohnt mag sein, dass immer wieder die Perspektive der Gegenseite aufgegriffen wird, so dass man als Hörer den Ermittlern oft schon ein ganzes Stück voraus ist. Doch hält dieses Vorsprungswissen meist nur kurz vor, so dass dies der Spannung keineswegs abträglich ist.
Nach der Hälfte scheint eigentlich bereits alles klar zu sein. Stimmt im Prinzip zwar auch, doch das heißt keineswegs, dass die Geschichte ebenfalls schon zuende erzählt wäre.

Heinz Kloss ist wie bei STIL gewohnt in der Rolle des Wallander besetzt. Und er macht seine Sache ziemlich gut. Noch etwas mehr überzeugt bin ich aber diesmal vor allem von Katrein Frenzel als Linda und Peter Groeger als Wallanders Vater. Letzterer imho einfach die perfekte Besetzung für jene Rolle. Umso unglücklich in diesem Zusammenhang seine Doppelbesetzung, gerade angesichts seiner markanten Stimme.
Es kommen diesmal gleich zwei neutrale Erzähler zum Einsatz. Wobei man besser sagen sollte: ein Erzähler und eine Chronistin. Letztere tritt immer dann in Erscheinung, wenn es nach Afrika geht. Auch die musikalische Untermalung dieser kurzer Afrika-Erzählung hebt sich vom Rest deutlich ab.

Normalerweise ist gerade die Untermalung eine absolute Stärke von STIL, hier aber wirkt die Wiederholung der wenigen Hauptthemes über die Spieldauer von 150 Minuten auf Dauer etwas arg ermüdend. Hier hätte ich mir gerade von STIL doch mehr Abwechslung erwartet. Man erreicht zwar dennoch die gewohnt depressive, trostlose Stimmung, die so typisch für Wallander-Inszenierungen geworden ist, aber ich hätte mir einfach mehr individuelleres Arbeiten gewünscht.

Fazit: Insgesamt - gerade aufgrund der starken inhaltlichen Substanz - zweifellos ein tolles Hörspiel, von dem ich mir aber gerade wegen der starken Vorlage schlicht etwas mehr versprochen hatte. Dass man ausgerechnet beim Aspekt Musik schwächelt, ist schon eher ungewöhnlich für STIL und daher besonders schade.

Note 2+


4


Fandest du diese Rezension hilfreich?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Christoph Schobesberger Erzähler
Heide Simon Chronistin
Heinz Kloss Kurt Wallander
Katrein Frenzel Linda Wallander
Peter Groeger Konovalenko
Peter Groeger Vater
Dietmar Obst Otto Björk
Thomas B. Hoffmann Martinsson
Carsten Linke Svedberg
Till Hagen Sven Nyberg
Christian Gaul Ackerblom
Mathis Schrader Bloomstrand
Heiko Pickowski Victor Mabasha
André Sander ...
Thomas J. Gerber ...


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

16.12.2018 - 01:22: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Schwarm

10.12.2018 - 20:12: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - In den Klauen des Tigers

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle