Titel-Details

» Domination » 001) Der Fall des Dr. Schmidt
Cover - Der Fall des Dr. Schmidt
Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Der Staatssekretär Martin Osborne ist seit vier Tagen spurlos verschwunden!
Alle Anhaltspunkte und Hinweise führen ins Nichts! Die offiziellen Behörden sind ratlos und zur Untätigkeit verdammt!
Was geschieht in der mysteriösen East – Klinik? Welche Rolle spielt der zweifache Nobelpreisträger Dr. Schmidt in diesem Fall?
Wird der Spezialagent Steve Thompson Licht ins Dunkel bringen können?
Ist er die letzte Rettung?
» Regie: Arne Adler, Alexander Lemke
» Umfang (CDs): 1

» VÖ: 2007-00-00
» eine Produktion von RikahoeWebseite des Labels
Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Domination (001) Der Fall des Dr. Schmidt"Das Ziel von 'Rikahoe' ist es, richtig kaputte Hörspiele herzustellen. Wie die Namensgebung andeutet, steht die Ernsthaftigkeit nicht all zu sehr im Vordergrund. Diese Hörspiele sollen in erster Linie Spaß machen." (rikahoe.de)

Richtig kaputt - stimmt. Allerdings nicht so, wie man sich das vielleicht denken mag oder von Parodien wie z.B. der "Ferienbande" kennt.
Die erste Szene setzt schon die ersten deutlichen Akzente für das, was man hier zu erwarten hat. Knapp eineinhalb Minuten lang wird ein "finales Todesröcheln" dargestellt. Nunja - dieses wirkt aber einfach nur peinlich und schlecht inszeniert.
Doch lassen wir uns davon mal nicht abschrecken. Niemand ist schließlich perfekt, gerade nicht, wenn man gerade erst angefangen hat Hörspiele zu produzieren. Dass es sich bei dem ganzen um ein Amateurhörspiel handelt, wird auch im weiteren Fortgang ziemlich deutlich. Weniger bei der Musik und den Effekten, denn diese sind eigentlich noch mit das beste an dem Ganzen, sondern vielmehr, was die Sprecherleistungen anbelangt.

Okay, viel erwarten, darf man natürlich ohnehin nicht, aber das, was ich hier zu Ohren bekam kann ich größtenteils wirklich nur als schlecht bezeichnen. So sehr die Ambitionen das ganze nur aus Spaß an der Freude zu machen, ehrenwert sind, so gibt es doch andere Beispiele auf ähnlicher Basis, die zeigen, wie so etwas auch klingen kann. Am besten hat mir eigentlich Martin Schulz gefallen, aber auch an Klaus Zimmermann gewöhnt man sich mit der Zeit immer mehr. So gar nicht geht aber die Darbietung von Arne Adler als Stumpf(sinnig?). Das kann man wirklich nur noch als übel bezeichnen und führt schon beinahe zu Ohrenschmerzen. Auch wenn man das ganze natürlich gnadenlos überzeichnen wollte, so sehr hätte man dann doch nicht übertreiben müssen. Aber auch sonst sind die Betonungen vielfach seltsam oder schlicht völlig daneben.
Leider ist es dann auch so, dass es aufgrund der nicht überzeugenden Sprecherdarbietungen schwer fällt, sich auf die eigentliche Story zu konzentrieren.

Diese ist von der Idee her eigentlich ganz okay, aber die inhaltliche Ausführung im Detail genügt nicht den Ansprüchen guter Unterhaltung, was man ja gemeinhin unter Hörspaß versteht. Dafür präsentiert sich die Geschichte an vielen Stellen zu zäh, zu orientierungslos, ja manchmal fast schon ein bisschen chaotisch. Für letzteres ist sicherlich auch die Tatsache, dass bei der Gestaltung des Plots die Ernsthaftigkeit nicht so sehr im Mittelpunkt stand, mit ausschlaggebend. Doch da sich der Hörspaß letztlich nicht so recht einstellen will, kann dies nur bedingt als Rechtfertigung herhalten. Hier ist in Sachen Dramaturgie auf alle Fälle noch einiges aufzuholen. Vieles ließe sich nämlich deutlich lebhafter und flüssiger gestalten. Ich bin mir jedenfalls sicher, dass man aus der Idee an sich so einiges machen könnte.

Um vielleicht nochmals zurück zu den Punkten Musik und Effekte zu kommen:
Gerade ersteres ist im Vergleich zu der Qualität der Sprecher wirklich gelungen. Sicherlich nichts bahnbrechendes und atemberaubendes, aber auf jeden Fall hörbar. Die Effekte wirken oftmals zwar reichlich gezwungen und mit dem Holzhammer eingemischt, aber was solls. Zumindest gibt es überhaupt welche. Und das richtige Feingefühl stellt sich mit ein wenig Erfahrung bestimmt noch ein.

Fazit: Meinen aufrichtigen Respekt vor allen, die sich daran trauen selbst ein Hörspiel auf die Beine zu stellen und sich anschließend auch den Meinungen der Kritiker und Hörer aussetzen.
Für diese Produktion kann ich aber leider absolut keine Empfehlung aussprechen. Die Intention mag interessant sein, die Ausführung ist es aber nicht. Das Level der Produktion ist ganz klar Amateurniveau. Das allein ist sicherlich kein Kriterium für die Wertung mangelhaft, da auch solche Hörspiele Spaß machen können, obgleich sie nicht top produziert sind. Hier passt aber kaum etwas zusammen. Die Sprecherleistungen lassen es oftmals nur schwer zu, sich tatsächlich auf die Story konzentrieren zu können. Und dem Plot selbst fehlt auch die klare Linie.
Gelungener "Trash" sieht in meinen Augen anders aus. Das ist zwar oft auch gnadenlos überzogen, aber in vielen Fällen deutlich genussvoller als dieses Hörspiel.

Note 5


1


Fandest du diese Rezension hilfreich?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Alexander Lemke Erster Assistent von Martin Osborne
Arne Adler Stumpf
Alexander Lemke Dr. Schmidt
Klaus Zimmermann Steve Thompson
Christin Dehniger Das Mädchen
Dirk Eriksson Pförtner Pete
Julia Viehmann Mary Colada
Dirk Eriksson William Kent V.
Sebastian Egert Dr. Gunnar
Martin Schulz Barmann Slave I
Jörn Maass Frank Hurst
Matthias Moneke Mack Dagger
Arne Adler Martin Osborne
Aline Jatho Klinikmitarbeiterin
Arne Adler Erzähler


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

So bewerten andere Rezensenten:

»www.hoerspielmaniac.deDirektlink zur Rezension1 von 5


Durchschnittliche Kritikerwertung: folgt

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

16.12.2018 - 01:22: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Schwarm

10.12.2018 - 20:12: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - In den Klauen des Tigers

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle