Titel-Details

» Knickerbockerbande » 010) Das Diamantengesicht
Cover - Das Diamantengesicht

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Eine rätselhafte Gestalt mit einem Diamantengesicht trachtet dem Ballett-Star Thorsten Tempinsky nach dem Leben. Dank der Knickerbocker verläuft der Überfall für ihn gerade noch mal glimpflich. Sollte tatsächlich seine eigene Freundin dahinter stecken? Die Ermittlungen der Knickerbocker-Bande sind wieder einmal gefordert!
» Regie: Hans-Joachim Herwald
» Musik: Freddy Gigele
» Buch/Script: Thomas Brezina, Thomas Kröger
» Umfang (CDs): 1
» Dauer: 53 Minuten
» ISBN: 9783833724237

» VÖ: 2010-01-28
» eine Produktion von JumboWebseite des Labels



» Weitere Informationen:

Tracklisting:

01 - Knickerbocker-Song
02 - Dicke Luft vor dem Opernhaus
03 - Sondersitzung im geheimen Hauptquatier
04 - Besuch im Zimmer 233
05 - Bedroht und verfolgt
06 - Bernie gibt Auskunft
07 - Das Diamantengesicht
08 - Süße Rache
09 - Knickerbocker-Song (Reprise)

Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Knickerbockerbande (010) Das DiamantengesichtDominik steht öfters mal auf der Bühne. Und so hat er auch schon gewisse Kontakte zur Oper in seiner Heimatstadt geknüpft. Als Poppi ihn nun bittet, ihr behilflich zu sein, das Autogramm eines jungen Ballettstars zu ergattern, ist es für ihn eine Selbstverständlichkeit, dass er seine Kontakte spielen lässt. Doch bereits vor dem Gebäude belauschen die beiden Juniordetektive zufällig ein hochinteressantes Gespräch. Und als sie wenig später hinter der Bühne stehen, bemerken sie über sich eine Gestalt, die gerade dabei ist, die Seile der aufgehängten Bühnenrequisiten durchzuschneiden. Ein teuflischer Anschlag, den es zu verhindern gilt. Doch dabei begeben sich die Kinder selbst in Gefahr.

Für die Verhältnisse der Serie verläuft dieses Abenteuer erstaunlich bodenständig. Wenn man bedenkt, mit was man es hier nicht schon so alles zu tun bekam. Einer sinkenden Titanic II, vermeintlichen Killerviren aus dem All und allerlei seltsamen Kreaturen. Da erinnert ein Mordanschlag im Theater schon eher an gewisse Jugendkrimireihen wie Die drei ???. Was mir an den Abenteuern der Knickerbockerbande immer besonders gefiel, war der hohe Spannungsgrad. Dadurch, dass die Härtegrad um einiges höher gelegt ist, geht es zwar nicht selten mal unrealistisch zur Sache, dafür wird all dies aber enorm mitreißend und fesselnd erzählt.
Wie gesagt, diesmal ist die Geschichte auf angenehme Weise bodenständiger, doch an den so bedeutsamen spannenden Momenten lässt man es deswegen nicht missen.
Die vier Knickerbocker stellen auf eigene Faust Ermittlungen in alle möglichen Richtungen an, wobei sie aber unbeabsichtigt auch immer wieder in neue Ereignisse hineingezogen werden. Somit ist Langeweile rein inhaltlich absolut kein Thema. Und auch mittels der Inszenierung vermag man die Stärken der Vorlage auszuspielen.

Das Drehbuch tritt genau das richtige Erzähltempo. Die nötige Dynamik stellt sich dank einer guten Geräuschkulisse und vor allem der fetzigen Musik mit genügend Alleinstellungsmerkmal und Wiedererkennungswert ein. Auch wenn die Stücke zwischen den einzelnen Folgen etwas zu wenig variiert werden und so eine individuelle Atmo größtenteils auf der Strecke bleibt, vermögen die Klänge doch jedes Mal aufs neue zu überzeugen.

Beim Blick auf die Sprecherleistungen möchte ich zuerst die Szene ansprechen, in der Poppi und Dominik zum ersten Mal auf das Diamantengesicht treffen. Diese hätte von seiten der beiden Sprecher noch etwas dynamischer angelegt sein dürfen. Gerade die räumliche Entfernung zwischen den beiden wird hier etwas zu wenig deutlich.
Ansonsten aber lassen sich hier keine relevanten Schwachpunkte ausmachen. Mit bekannten Gastsprechern (wie z.B. Marion von Stengel oder Günther Lüdke) und guten Leistungen der vier Knickerbockern schafft man in diesem Bereich trotz des kleineren Schwachpunktes ein insgesamt sehr überzeugendes Ergebnis.

Fazit: Es gibt gewiss noch spannendere Abenteuer der Knickerbockerbande, die dafür dann aber meist eine ganze Spur unrealistischer daherkommt. Hier trifft Thomas Brezina mehr oder weniger die goldene Mitte. Und mittels der gekonnten akkustischen Umsetzung vermag man damit gut zu unterhalten.

Note 2-


3


2 von 2 Besuchern fanden diese Rezension hilfreich. Und du?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Douglas Welbat Erzähler
Tobias Schmidt Axel
Stephanie Kirchberger Lilo
Lotte Bublitz Poppi
Tobias Pippig Dominik
Günther Lüdke Bernie
Torben Liebrecht Thorsten Tempinsky
Myca Milo Klara
Marion von Stengel Karolin Nastasy
Christian Rudolf André de Fries
Britta Subklew Hausmeisterin


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

16.12.2018 - 01:22: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Schwarm

10.12.2018 - 20:12: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - In den Klauen des Tigers

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle