Titel-Details

» Grenzbereiche » 001) Bekenntnisse eines Opiumsaugers
Cover - Bekenntnisse eines Opiumsaugers
Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» London im Jahre 1876: Ein stets zu Gewalttätigkeiten aufgelegter Zuhälter ist auf der Suche nach einer seiner verschwundenen Prostituierten. In einem verfallenen Haus trifft er dabei auf einen seltsamen alten Mann, der beim Erzählen seiner Lebensgeschichte nicht nur offenbart, ein Vampir zu sein, sondern auch eine ungeahnte Schwäche für Rauschgift zu haben. Doch welche dunkle Absicht mag sich hinter seinen Bekenntnissen verbergenÂ…?
» Regie: Alexander Lemke
» Umfang (CDs): 1
» eine Produktion von RikahoeWebseite des Labels
Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Grenzbereiche (001) Bekenntnisse eines OpiumsaugersRikahoe steht für "Richtig kaputte Hörspiele". Die Intention des Labels, welches auch auf deren Webseite nachzulesen ist, klingt grundsätzlich interessant. Dass Hörspiele dieser Richtung durchaus gut unterhalten können, haben schon andere Vertreter dieses Genres gezeigt.
Allerdings mangelt es hier vor allem an der Ausführung. Wie auch bei dem anderen Hörspiel von Rikahoe ist die Idee an sich durchaus mit Potential behaftet. Dieses wird hier aber in keinster Weise ausgeschöpft. Die Story selbst erstreckt sich in nahezu endlose Weiten des Alls. Um es in aller Knappheit und Schärfe auszudrücken: das, was einem hier geboten wird, kann man nur als langweilig bezeichnen. Es passiert während der 65 Minuten nahezu nichts. Zumindest nichts, das sich in irgendeiner Art als fesselnd bezeichnen ließe.

Der titelgebende Opiumsauger ist ein Vampir, der durch diverse süchtige Opfer erst auf den Geschmack gekommen ist und schließlich selbst abhängig wird. Ein Zuhälter trifft ihn in einem verfallenen Haus in London an. Da erzählt ihm der Vampir seine Geschichte...

Gewiefte Wendungen, spannende Momente, Witz, Charme, eben alles, das man sich für ein unterhaltsames Hörspielvergnügen wünscht, sucht man hier ziemlich vergeblich. Gerade bei der Dramaturgie hätte man einiges schrauben können, um den Inhalt interessanter wirken zu lassen. Inhaltlich eine Sache, die einen absolut kalt lässt.

Bei der Wahl des Sprechers für den Vampir hat man - ich will nicht sagen Glücksgriff, aber etwas in dieser Richtung vorliegen. Denn Ulf Hillebrecht man seine Sache recht nett. Natürlich weit entfernt von perfekt, aber es ist eine Leistung, die man sich dann auch mal länger anhören kann und da er auch den umfangreichsten Text hat, war es genau richtig ihn in dieser Rolle unterzubringen. Viel (leider auch zuviel) Text hat auch Erzähler Arne Adler, der offenkundig bemüht ist, aber über ein hölzern letztlich noch nicht hinauskommt. Über den großen Rest des Casts hüllt man aber besser einen dicken Mantel des Schweigens, denn einiges von dem, was einem da an die Ohren dringt, ist eher ziemlich danebengegangen.

Die Musik ist so mit das beste an der gesamten Produktion. Dass das keine Eigenkompositionen sind ist dabei völlig egal. Die Effekte nunja. Einige gute Ansätze sind da. Die sollte man weiter ausbauen.

Fazit: Die Hörspiele von Rikahoe scheitern vor allem noch an der Ausführung. Die Sprecherleistungen bewegen sich zum Teil auf der unteren Amateurskala, obgleich es mit Ulf Hillebrecht in einer recht großen Rolle schon soetwas wie einen Lichtblick gibt. Die Story selbst kommt zu keinem Zeitpunkt in Fahrt und letztlich habe ich mich einfach nur gelangweilt gefühlt.

Note 5


1


Fandest du diese Rezension hilfreich?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Julia Viehmann Sexy Sadie
Matthias Moneke Robert Pitman
Ulf Hillebrecht Vampir
Berit Hayn Pattie
André Runzer Betrunkener
Alexander Lemke Barkeeper Bruce
Arne Adler Junger Süchtiger
Berit Hayn Junge Süchtige
Berit Hayn Kind
Arne Adler Kind
Nicole Pusecker Kind
Nicole Pusecker Nancy Morehouse
Arne Adler Erzähler


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.

Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse
(wird nicht veröffentlicht, bitte beachte unsere Datenschutzerklärung)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:



... und bei audible.de

Hörer-Meinungen

Grusel-Serie - Schrecken ohne Gesicht | Kommentar von Marian Döinghaus

Einzelhörspiel - Die Kinder der Toten Stadt | Kommentar von Jose F.

Einzelhörspiel - Die Kinder der Toten Stadt | Kommentar von Peter

Die Originale - In 80 Tagen um die Welt | Kommentar von Hendrik W

Point Whitmark - Rückkehr aus dem Totenland | Kommentar von hoerspiel3

Oliver Dörings phantastische Geschichten - Jori | Kommentar von hoerspiel3


Neueste Aktivität

09.12.2019 - 00:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Das foucaultsche Pendel

07.12.2019 - 11:42: Ein Besucher hat einen neuen Kommentar zu folgender Produktion verfasst: -

07.12.2019 - 11:38: Ein Besucher hat einen neuen Kommentar zu folgender Produktion verfasst: -

07.12.2019 - 11:29: Ein Besucher hat einen neuen Kommentar zu folgender Produktion verfasst: -

07.12.2019 - 11:23: Ein Besucher hat einen neuen Kommentar zu folgender Produktion verfasst: -

04.12.2019 - 18:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Mitschnitt - Haus am See

02.12.2019 - 11:36: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: John Sinclair - Der Sensenmann als Hochzeitsgast

29.11.2019 - 17:29: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Gruselkabinett - Die Herrenlose

28.11.2019 - 17:18: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die drei ??? - Das Auge des Drachen

23.11.2019 - 21:30: Ein Besucher hat einen neuen Kommentar zu folgender Produktion verfasst: -