Titel-Details

» Die Alster-Detektive » 001) Giftige Lieferung
Cover - Giftige Lieferung
Durchschnitts-Kurzwertung:

12 / 15

» Was ist auf Thorstens Film zu sehen? Lukas und seine Freunde müssen sich schnell etwas einfallen lassen. Denn das Restaurant von Johannas Eltern hat riesigen Ärger, seit Gästen speiübel geworden ist. Die Spur führt ins Hamburger Rathaus. Doch was haben Abgeordnete der Hamburgischen Bürgerschaft mit vergifteten Lebensmitteln zu tun? Von der Zentrale auf Opa Josts Hausboot aus starten die Alster-Detektive mit ihren Ermittlungen - denn irgendwas ist faul…
» Regie: Oliver Rohrbeck
» Musik: Dirk Wilhelm
» Buch/Script: Katrin Wiegand, Kai Schwind
» Umfang (CDs): 1
» Dauer: 75 Minuten
» eine Produktion von Bürgerschaft HamburgWebseite des Labels



» Weitere Informationen:

kostenlos downloaden

Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Die Alster-Detektive (001) Giftige LieferungJugendserien in der Art der Alster-Detektive gibt es gewiss wie Sand am Meer. Dennoch sind die Alster-Detektive etwas besonderes. Nicht nur durch den starken lokalen Bezug zu Hamburg, sondern auch weil die Hörspiele komplett kostenlos zum Download oder auch auf CD (nur solange Vorrat reicht) zur Verfügung stehen.

Wie es dazu kommt, dass die Alster-Detektive zusammenfinden, erfahren wir in diesem Hörspiel. Der erste Fall der vier Nachwuchsschnüffler dreht sich um eine "Giftige Lieferung".

Die Geschichte fängt zunächst sehr alltäglich an. Natürlich muss man gerade in der Anfangsphase erst einmal sämtliche Charaktere vorstellen - dies geschieht hier allerdings nicht in Form eines ellenlangen Einstiegs, sondern vielmehr Schritt für Schritt, so dass sich die Geschichte bereits entwickelt, noch während man die einzelnen Figuren und deren Hintergründe etwas besser kennen lernt.
Gerade Einstiegsfolgen, in denen anfangs noch alles völlig neu ist, stellen Skriptschreiber immer wieder vor einen nicht ganz einfach zu handhabenden Balanceakt. Der Gefahr entweder zu schnell über die Vorstellung zu hasten, so dass man sich schwer tut, sich mit den Charakteren zu identifizieren, steht jene gegenüber, dass man sich zu viel Zeit nimmt und damit zu viel Platz für Längen schafft und die eigentliche Geschichte vor allem in der Anfangszeit zu sehr ins Hintertreffen gerät.
Vor beidem muss man beim vorliegenden Hörspiel keine Angst haben. Den erfahrenen Hörspielautoren Kai Schwind und Katrin Wiegend ist es gelungen, genau die richtige Mischung zu finden.

Bei ihrem ersten Schultag nach den Ferien lernen Koko, Marek und Lukas die neue in der Klasse kennen: Johanna. Deren Eltern haben in den vergangenen Tagen ein nagelneues Restaurant in der Hansestadt eröffnet. Doch es gab bereits den ersten unschönen Vorfall, der möglicherweise sogar das Aus bedeuten könnte. Mehrere Gäste haben sich eine Lebensmittelvergiftung zugezogen. Dass Johannas Vater die Hygiene-Vorschriften in der Küche missachtet hat, ist ausgeschlossen. Also muss es eine andere Ursache geben. Die vier Klassenkameraden begeben sich auf Spurensuche.

Obwohl der Plot selbst nicht unbedingt atemberaubend ist und eine recht typische Geschichte aus dem Bereich Jugendkrimi erzählt, die man kaum als neu bezeichnen kann, bietet er doch genug Raum für gute Unterhaltung. Oftmals reicht es bereits aus, wenn man solide-gute Ideen in einem ansprechendem Rahmen zu erzählen weiß. Und das tut man hier.
Selbstredend darf auch ein wenig Hintergrundinformation zum politischen System in Hamburg nicht fehlen. Doch keine Sorge: zur reinen Infotainment-Veranstaltung verkommt das ganze nicht. Im Gegenteil ist dies ziemlich gelungen in die Geschichte eingeflochten.

Als Erzähler führt uns Opa Jost durch die Geschichte, der ebenso als aktiv agierende Figur auftritt und somit eigentlich nicht diesen allumfassenden Überblick haben dürfte. Über diese kleine Logiklücke kann man aber aufgrund des Gelingens dieses Stilmittels problemlos hinwegsehen. Denn Jochen Schröder macht seine Sache wirklich prima und schafft eine viel direktere Verbindung als es bei einem neutralen Erzähler mutmaßlich der Fall gewesen wäre.
In den Nebenrollen tummeln sich eine ganze Reihe hochkarätiger Gastsprecher. Darunter auch "die drei ???" Oliver Rohrbeck, Andreas Fröhlich und Jens Wawrczeck. Für ein solch kostenloses Hörspiel wahrhaft keine Selbstverständlichkeit.
Wichtiger als die Gast- sind natürlich die drei, besser gesagt vier Hauptsprecher. Man hat tolle Nachwuchstalente an Land gezogen, was zwar hin und wieder mal mit kleineren Unsicherheiten einhergeht, die aber so geringfügig sind, dass sie keineswegs störend auffallen.
Somit gelingt es in diesem Bereich der Produktion sogar manche komerzielle Produktion auszustechen. Eine sehr respektable Leistung.

Die ruhige Musik kann man am besten mit zweckdienlich beschreiben. Bei der Geräuschkulisse hat sich Jörg Klinkenberg (Lauscherlounge) mal wieder alle Mühe gegeben, alle Szenen so realistisch wie möglich darzustellen, was ihm ohne Zweifel gut gelungen ist.

Fazit: Gute Unterhaltung - und dazu auch noch völlig kostenlos. Daher: uneingeschränkter Hörtipp!

Note 2


4


0 von 1 Besuchern fanden diese Rezension hilfreich. Und du?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Jochen Schröder Opa Jost / Erzähler
Shirin Westenfelder Koko
Jodie Blank Johanna
Sebastian Kluckert Marek
Daniel Claus Lukas
Tanja Fornaro Frau Nolde
Oliver Rohrbeck Herr Nolde
Andreas Fröhlich Walter Brant
Jens Wawrczeck Jörg Strasser
Yoshij Grimm Kevin
Matti Krause Enzo
Uwe Büschken Herr Weinert
Dietmar Wunder Kommissar Bredeke
Julius Jellinek Thorsten
Konstantin Bösherz Konstantin
Sabine Arnhold Frau Menke
Maureen Wurm Sekretärin
Andreas Hosang Wachmann
Jörg Klinkenberg Gabelstaplerfahrer
Helmut Krauss Lagervorsteher
Britta Steffenhagen Wenke Weber
Reinhard Scheunemann Arbeiter


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (1)
Freibeuter © schrieb am 21.09.2010 12:32:37 Uhr
Bewertung: k.A.

Toll gemachte Jugend-Serie im Stil von den Drei ???. Bekannte Sprecher, gute Produktion und alle Folgen gratis! Ich habe sie mir alle als mp3 heruntergeladen und kann dies auch jeden Hörspiel-Fan empfehlen.
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

So bewerten andere Rezensenten:

»www.hoerzentrale.deDirektlink zur Rezension12 von 15


Durchschnittliche Kritikerwertung: folgt

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

10.12.2018 - 20:12: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - In den Klauen des Tigers

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

17.11.2018 - 11:14: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-treme - Die Bestie aus der Tiefe