Titel-Details

» Das Z-Team » 001) Anpiff für das Team

Cover - Anpiff für das Team

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Zenitropa hat den schönsten Fußballplatz der Welt – aber einen fiesen Trainer.

Pepe zieht mit seiner Mutter zu seiner Oma nach Zenitropa. Den fußballverrückten Jungen zieht es gleich auf den Fußballplatz, der auf einem hohen Berg mit toller Aussicht liegt. Der unsympathische Trainer Herbert will ihn eigentlich gar nicht mitspielen lassen. Deshalb verweist er Pepe mehrmals vom Platz. Herbert fürchtet Konkurrenz für seinen Sohn Theo und setzt alles daran die Kinder aus der Mannschaft zu drangsalieren. Früher durften wohl alle Kinder auf dem Platz trainieren, aber seit Herbert Bürgermeister von Zenitropa ist, geht es nur noch ungerecht zu. Er hegt sogar den Plan manipulierte Fußballfelder in Zenitropa zu bauen, um seinem ebenso durchtriebenen Sohn den Weg zum Fußballstar zu ebnen. Doch Pepe und seine neue Freundin Kim Li kommen hinter seinen bösen Plan. Dann trifft Pepe zufällig auf Reza, der auf der Flucht vor finsteren Agenten ist, die seinen Sohn Karim gefangen halten. Er taucht in Zenitropa unter, macht dort sein Basislager auf und wird Trainer von Pepes neuer Fußballmannschaft - dem Z-Team. Er handelt einen Deal mit Herbert aus: wenn das Z-Team gegen Herberts Mannschaft gewinnt, dürfen sie auch auf dem Berg trainieren. Das Z-Team gewinnt in letzter Minute gegen Herberts seltsame neue Mannschaft „Gruftis“, die aus Strafgefangenen besteht.
» Produktion: Fährhauston Hamburg
» Regie: Thomas Karallus
» Buch/Script: David Fermer, Daniela Wakonigg
» Umfang (CDs): 1

» VÖ: 2010-03-05
» eine Produktion von UniversalWebseite des Labels
Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Das Z-Team (001) Anpiff für das TeamBald ist Fußball-WM. Daran mag man angesichts der aktuell zuende gegangenen olympischen Winterspiele vielleicht noch gar nicht so denken, doch der verstärkte Output an Fußball-Hörspielen ist ein untrügliches Zeichen dafür, dass das runde Leder schon bald wieder über den grünen Rasen rollen wird.
Die neueste Serie mit starkem Fußballbezug nennt sich "Das Z-Team", erscheint bei Universal, wird allerdings von den gleichen Leuten produziert, die sich schon für die Teufelskicker verantwortlich gezeigt haben. Bei diesen war ich anfangs ähnlich skeptisch wie vor dem Start dieser neuen Reihe, von den Teufelskickern war ich allerdings anschließend äußerst angenehm überrascht.

Da der Vergleich mit den Teufelskickern im Prinzip gar nicht ausbleiben kann, will ich gar nicht erst versuchen, diesen an dieser Stelle auszuklammern, sondern die Gelegenheit beim Schopf packen, die beiden Reihen ein wenig gegenüberzustellen.

Anders als bei den Kickern von Blau-Gelb bekommt man es hier mit einer futuristischen Fußballwelt zu tun, was im Vorfeld _leicht_ gewöhnungsbedürftig anmutet. Wie darf man sich diese genau vorstellen? Was ist das besondere daran?

Die inhaltlichen Parallelen beider Serien sind erstaunlich. War es bei den Teufelskickern Moritz, der sich in einer neuen Umgebung wiederfand, ist es hier Pepe. Dieser schildert seine Situation als Ich-Erzähler in Briefen seinem weit entfernt weilendem Vater. Einen neutralen Erzähler gibt es nicht.
Beide finden ihre neue Zukunft im Fußball, wobei sie direkt eine ganze Reihe neuer Kameraden kennenlernen. Während Trainer Norbert von Blau-Gelb ein echter Kumpel ist, macht der fiese Trainer Herbert den Kindern hier das Leben eher zur Qual. Doch es gibt keine Alternativen, denn er ist der einzige Trainer auf dem einzigen Fußballplatz und zugleich auch noch der Bürgermeister. Und zu allem Unglück für Pepe lehnt er es ab, diesen mit in die Mannschaft aufzunehmen. Doch dabei belässt es dieser nicht.

In beiden Fällen ist Fußball nur das Leitmotiv für weiter gefasste Abenteuer. Entsprechend des futuristischen Rahmens fallen jene beim Z-Team allerdings schon ziemlich anders aus. Dies ist dann genau derjenige Punkt, an dem die Vergleichbarkeit beider Reihen wieder endet.
Während der Verlauf der Geschichte kurzweilig und abwechslungsreich ist, sind die Motive dahinter ziemlich eindimensional und platt. Was nicht zuletzt an der reichlich karikaturesk gezeichneten Figur des bösen Trainers und dessen Plänen liegt.

Die futuristische Welt mag ja grundsätzlich eine ungewöhnliche Idee sein. Von der Umsetzung dieser bin ich allerdings nicht völlig überzeugt. Für meinen Geschmack klingt diese insgesamt viel zu steril und immer wieder tun sich auch gewisse Probleme hinsichtlich Vorstellung und Nachvollziehbarkeit bestimmter Szenen auf (exemplarisch der Moment, als das Boot abgeschossen ist und man sich im ersten Moment fragt, ob man nicht versehentlich einen Track übersprungen hat). Vielleicht liegt es daran, dass momentan noch alles völlig neu und fremd ist? Mit verfremdeten Computerstimmen und spacig klingenden Geräuschen allein schafft man allerdings nur bedingt so etwas wie eine beeindruckende Atmosphäre.

Erschwerend hinzu kommt, dass die Musik nicht über die allergrößte Aussagekraft verfügt. Nicht falsch verstehen, die Klänge sind handwerklich hochsolide und ganz nett anzuhören. Aber "ganz nett" ist halt nunmal nichts, was einen völlig mitreißt.
Vielleicht mag sich aber zumindest am Wiedererkennungswert etwas ändern, wenn man die Klänge in den nächsten Episoden noch etwas öfters zu hören bekommt.

Da erscheint die fade optische Aufmachung fast schon passend. Vor allem die Hintergrundfarbkomposition harmoniert in meinen Augen nicht besonders und spiegelt damit die eigenwillige Atmosphäre gar nicht mal so schlecht wieder.

Was bei diesem Hörspiel allerdings wirklich gelungen ist: der Sprechercast. Es wird nicht überraschen, dass einige der Jungtalente auch bei den Teufelskickern tragende Rollen innehaben. Doch das störte mich kaum.

Fazit: Im direkten Vergleich zu den Teufelskickern vermag dieser Reihenstart nicht bestehen. Viele Ideen sind zu ähnlich. Gerade aber die so ziemlich einzige Besonderheit: die futuristischen Welt überzeugt nicht in der Weise, dass man dies in irgendeiner Weise ausgleichen könnte. Da gesellen sich eher noch weitere Probleme durch die etwas arg eindimensionalen Gegnenspieler hinzu.

Note 3


3


Fandest du diese Rezension hilfreich?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Flemming Stein Pepe
Lea Sprick Kim Li
Aaron Kaulbarsch Theo
Lukas Sperber Tom
Arjun Büssing Ben
Lisa Sternberg Hannah
Anton Wilms Santos
Susanne Sternberg Pepes Mutter
Isabella Grothe Pepes Oma
Robert Missler Herbert, der böse Trainer
Achim Schülke Albertus Hackentrick
Rasmus Borowski Reza
Michael Bideller Agent 1
Holger Umbreit Agent 2
Thomas Karallus Computerstimme
Tanja Dohse Datenbankstimme


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

10.12.2018 - 20:12: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - In den Klauen des Tigers

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

17.11.2018 - 11:14: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-treme - Die Bestie aus der Tiefe