Titel-Details

» Projekt Meru » 003) Die Gesetze der Dunkelheit
Cover - Die Gesetze der Dunkelheit

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:

Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Langsam sinkt er hinab in den glühend heißen Vulkan. Les trifft auf einen alten Wächter der Ordnung, der über den Fortgang seines Lebens entscheiden wird. Klinger sucht unterdessen nach Cardea, seiner Tochter, und findet Hinweise auf eine uralte Verschwörung.
Die Ermittler von Interpol, Dorn und Fuss, fliegen auf die von Legenden umwobene Insel Oak-Island, wo sie weiteren Hinweisen zum Mord an Jacques Le Therme nachgehen. Dabei kommen sie den Geheimnissen der Insel näher, als es ihnen lieb sein kann…
» Produktion: Schwindelfrei
» Regie: Christopher Ludwig, Michael Sonnen
» Musik: Michael Sonnen
» Buch/Script: Christopher Ludwig, Michael Sonnen
» Umfang (CDs): 1
» Dauer: 62 Minuten
» ISBN: 9783939648864

» VÖ: 2010-07-02
» eine Produktion von Eins A MedienWebseite des Labels



» Tracklisting:

01 Legende
02 Aufprall
03 Trailer
04 Die Scheibe zerbricht
05 Auf der bösen Katla
06 Der Wächter der Ordnung
07 Ein grauenhafter Fund
08 Begegnung im Gletscher
09 Düstere Träume
10 Rettung von oben
11 Die Insel der Schatzsucher
12 Die Weisheit der Mächtigen
13 Der letzte Eiswürfel dieser Welt
14 Knapp entkommen
15 Die Rätsel von Oaksland
16 Lernen auf Schnee zu gehen
17 Ein Freund mit Informationen
18 Ewig währt der Schleier
19 Kjertans Schloss
20 Schlussmusik
21 Legende

Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Projekt Meru (003) Die Gesetze der DunkelheitHell und Dunkel besiegten die Unendlichkeit und wurden ewig.

Les stürzt hilflos in den Vulkan und bemerkt schon bald, dass dies nicht sein Ende, sondern der Anfang einer gänzlich neuen Erfahrung ist. Ein weiterer Schritt auf dem Weg zur umfassenden Wahrheit.
Er ist jedoch nicht der einzige, der versucht, diese zu ergründen. Die beiden Interpol-Agenten Dorn und Fuss stoßen in Le Thermes geheimen Kellerraum auf eine böse Überraschung.

Die Serie hat nach einem äußerst geheimnisumwitterten Start innerhalb der ersten Folgen bereits so etwas wie einen ersten roten Faden geschaffen, bleibt aber nach wie vor hochgradig mysteriös. Mit der Vielzahl an Schaltstellen, die man bereits jetzt aufgetan hat, ergeben sich direkt eine ganze Reihe von Ansatzpunkten, die es weiterzuverfolgen gilt. Überall knüpft man direkt an die Ereignisse aus dem Vorgänger an, der ebenso wie auch diese Episode sehr offen enden sollte. Es empfiehlt sich also durchaus nochmals ganz gezielt in die ersten beiden Folgen reinzulauschen, denn der Abstand zwischen der Veröffentlichung der einzelnen Episoden hat jedenfalls bei mir dazu geführt, dass man den direkten Anschluss ohne weiteres ansonsten nicht schafft.

Gewisse Parallelen zu einer Serie namens "Gabriel Burns" lassen sich nicht gerade leugnen, vor allem in Hinblick auf die unklare Identität des Protagonisten. Allein schon durch das gleiche Genre - Mystery - sind viele stilistische Mittel natürlich vergleichbar. Trotz solcher Ähnlichkeiten sind beide Serie vom Hörgefühl aber schon ziemlich verschieden. Dies bedingt allein schon die Atmosphäre, welche bei Projekt Meru deutlich ruhiger ausfällt.
Selbst die verschiedenen Schaltstellen sorgen nicht unbedingt für ein höheres Maß an Tempo. Für meinen Geschmack passiert es dadurch sogar eher, dass die Erzählung ein wenig zerstückelt wird und manches ein wenig schwerfällig wirkt.
Die Musik untermauert den sehr getragenen Eindruck der Erzählung weiter. Die Atmosphäre ist zweifellos besonders.

Während einem Les Parker dank Tobias Meisters lebendiger Darstellung recht nahe kommt und auch Klinger dank Engelbert von Nordhausens markanter Interpretation immer wieder ein Erlebnis ist, kann ich zu dem Ermittlerdduo Dorn (Michael Che-Koch) und Fuss (Axel Gottschick) bislang keine rechte Beziehung aufbauen. Vielleicht ändert sich dies im weiteren Verlauf der Serie ja noch...
In den weiteren Nebenrollen greift man auf Leute zurück, die ihr Handwerk absolut verstehen und sich so keine Fehltritte leisten.

Überzeugend ist, dass man innerhalb der dritten Folge bereits recht rasch erste Antworten erhält. Das ist angesichts des geheimnisvollen Grundtons, der trotzdem weiter vorherrschend ist, aber auch nur gut, will man nicht bereits jetzt die ersten Hörer verlieren.

Fazit: Unvermindert treibt man die mysteriöse Geschichte voran und geizt dabei nicht mit ersten größeren Erkenntnissen. Die Atmosphäre ist zwar recht ruhig, aber eindrucksvoll, die Entwicklungen innerhalb der Story wecken immer wieder Neugier, doch noch fehlt eine Kleinigkeit, um mich vollkommen gefangen zu nehmen. Was genau fehlt fällt aber schwer zu beschreiben. Vielleicht ist es tatsächlich nur der Aspekt, dass sich die Erzählung durch die Vielzahl an Schaltstellen etwas zu zerstückelt präsentiert.

Note 2+


4


1 von 1 Besuchern fanden diese Rezension hilfreich. Und du?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Tobias Meister Les Parker
Gregor König Erzähler
Gregor Höppner Walker
Michael-Che Koch Fuss
Axel Gottschick Dorn
Silke Haupt Mary
Oliver Freitag Verrückter
Engelbert von Nordhausen Klinger
Josef Tratnik Konog
Oliver Krietsch-Matzura Bishamon
Tom Jacobs Monsieur Le Therme
Janina Sachau Helen
Volker Wolf Cooper
Marion Mainka Cardea
Andreas Laurenz Maier Källström
Renier Baaken Charly


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

16.12.2018 - 01:22: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Schwarm

10.12.2018 - 20:12: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - In den Klauen des Tigers

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle