Titel-Details

» Sternenschweif » 011) Spuren im Zauberwald
Cover - Spuren im Zauberwald

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:

Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Laura und Mel freuen sich riesig auf ihre Ferien auf dem Reiterhof. Aber nächtliche Besuche im Stall sind verboten. Doch dann verirren sich die Mädchen bei einer Schatzsuche im Wald. Kann Laura es wagen, Sternenschweifs magische Zauberkräfte zu wecken?
» Produktion: Barbara van den Speulhof
» Regie: Barbara van den Speulhof
» Musik: Georg Köhler
» Buch/Script: Linda Chapman
» Umfang (CDs): 1
» ISBN: 9783803236104

» VÖ: 2010-02-00
» eine Produktion von USM AudioWebseite des Labels

Jetzt hören auf Spotify (Web-Player).

Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Sternenschweif (011) Spuren im ZauberwaldLaura verbringt zusammen mit ihrer Freundin Mel ein paar Tage in einem Pferde-Ferienlager. Natürlich haben die beiden Mädchen ihre Ponys mit dabei. Doch als sie ankommen, die große Enttäuschung für die beiden: sie dürfen nicht gemeinsam in einem Zimmer schlafen und werden zudem auch noch in unterschiedliche Gruppen eingeteilt. So hatte sich Laura die Ferien eigentlich nicht vorgestellt. Auch wenn sie mit den anderen Mädchen grundsätzlich gut klar kommt, so ist sie doch die gesamte Zeit ein wenig eifersüchtig auf Mel und deren neue Freundinnen.

Erneut hat sich Autorin Linda Chapman eine recht schöne Thematik herausgegriffen. Eifersucht gepaart mit einer gewissen Portion Heimweh nämlich - recht nahe am Leben gehalten und damit nicht nur für die Zielgruppe der Reihe eine sehr nachvollziehbare Situation, in der man sich wunderbar in Laura hineinversetzen kann. Rundherum gibt es die typische Mischung aus Tunieren, Pferdepflege und ähnlichem, wie man es in den vergangenen Folgen im Prinzip immer mal wieder gehört hat.
In dieser Hinsicht sind sich die Abenteuer alle recht ähnlich. Man nimmt sich recht viel Zeit ein Problem aufzubauen und dieses in gewisser Art und Weise mit der Einhornthematik zu verknüpfen, insbesondere im finalen Teil, wo sich die Situation stets nochmals ein gehöriges Stück zuspitzt.

Das klingt inhaltlich soweit nach gelungener Kost. Ist es in Bezug auf den Inhalt prinzipiell auch - wenig aufregend für Leute abseits der Zielgruppe zwar, aber so ist das halt nunmal. Wen da das optische Gewand der Reihe schon nicht anspricht, der lässt am besten von vornherein die Finger von.
Man kann, ja muss der Hörspielfassung allerdings vorwerfen, dass sie aufgrund eines enorm hohen Erzähleranteils zu viel an Lebendigkeit verschenkt und manche nicht zu verleugnende Länge innerhalb der Geschichte nochmals deutlich verstärkt.
Vieles erscheint diesmal eher wie eine inszenierte Lesung - zumal auch die Inszenierung noch recht mager ausgefallen ist.

Das leitet im Prinzip auch schon über zum nächsten großen Problem dieser Hörspielfassung. Während Annette Gunkel durch die Handlung führt verlässt man sich geräuschetechnisch im wesentlich auf Pferdewiehern und Hufgeklapper - und das hat man nach wie vor noch am besten drauf - wäre ja auch fatal, wenn das bei einer solchen Serie nicht der Fall wäre. Dagegen wirken viele andere Szenen nicht ausreichend realistisch untermalt, wie zum Beispiel die Massenszenen mit zahlreichen Leuten und damit natürlich Stimmen im Hintergrund innerhalb des Ferienlagers.
Die eingesetzte Musik ist qualitativ völlig in Ordnung, wird für meinen Geschmack aber deutlich zu spärlich und unauffällig eingesetzt. Da geht mehr.

Die Darbietung des Sprechercasts ist leider ebenfalls nicht durchgehend überzeugend. Zum einen ist es ohnehin schon schade, dass man nicht auf altersgemäße Sprecherinnen zurückgreift. Bei authentischen Nachwuchstalenten kann ich persönlich jedenfalls deutlich leichter über kleinere Unsicherheiten und Schwächen hinwegsehen. Hier wirkt das stetige Bemühen möglichst jung zu klingen vor allem bei Anita Hopt viel zu zwanghaft, als dass sie in dieser Rolle vollständig überzeugen könnte. Und auch bei den weiteren Sprecherinnen gibt es nur wenige Darbietungen, die ich als wirklich gut bezeichnen würde. Entweder sind die Texte zu monoton vorgetragen oder aber es wird zu überdreht gespielt. Zugegeben, die optimale Mitte zu finden ist angesichts des Altersproblems nicht immer ganz leicht - aber da die Produzenten dieses Problem nunmal billigend in Kauf genommen haben, kann man dies damit allein keineswegs entschuldigen.

Fazit: Prinzipiell eine nette Geschichte, die allerdings hinsichtlich der Inszenierung eher Züge einer Lesung aufweist. Die oftmals mäßigen Sprecherdarbietungen ziehen den Gesamteindruck leider zusätzlich herunter. Da ist deutlich mehr drin!

Note 3-


2


2 von 2 Besuchern fanden diese Rezension hilfreich. Und du?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Anita Hopt Laura Foster
Annette Gunkel Erzählerin
Henry Dahlke Sternenschweif
Maja Sommer Mel Miller
Carmen Müller Mrs Cassidy
Anne Georgio Hilary
Nora Jokhosha Kate, Allison
Flora van den Speulhof Natascha
Nicola Kron Rose
Hanna Mai Julia
Nina-Zofie Amerschläger Jasmin
Barbara van den Speulhof Emily, Reitlehrerin


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.

Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse
(wird nicht veröffentlicht, bitte beachte unsere Datenschutzerklärung)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:



... und bei audible.de

Hörer-Meinungen

Die Originale - In 80 Tagen um die Welt | Kommentar von Hendrik W

Point Whitmark - Rückkehr aus dem Totenland | Kommentar von hoerspiel3

Oliver Dörings phantastische Geschichten - Jori | Kommentar von hoerspiel3

Gruselserie - Yeti - Kreatur aus dem Himalaya | Kommentar von hoerspiel3

Gruselserie - Polterabend - Nacht des Entsetzens | Kommentar von hoerspiel3

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9


Neueste Aktivität

17.10.2019 - 13:51: Ein Besucher hat einen neuen Kommentar zu folgender Produktion verfasst: Die Originale - In 80 Tagen um die Welt

16.10.2019 - 15:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Black Mirror - Der dunkle Spiegel der Seele

12.10.2019 - 19:29: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die drei !!! - Popstar in Not

12.10.2019 - 12:27: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Gruselserie (H.G. Francis) - Die Nacht der Todesratte

08.10.2019 - 21:52: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Dr3i - Die Pforte zum Jenseits

05.10.2019 - 18:47: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Das Geschenk des Bösen

02.10.2019 - 10:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: John Sinclair - Im Nachtclub der Vampire

30.09.2019 - 10:38: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Die Tore der Welt

28.09.2019 - 14:07: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die drei ??? - Stadt der Vampire

25.09.2019 - 01:23: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Jack the Ripper - Die Geschichte eines Mörders