Titel-Details

» Darkside Park » 001) Staffel 1
Cover - Staffel 1

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


Durchschnitts-Kurzwertung:

14,3 / 15

» Entdecken Sie das dunkle Geheimnis von Porterville, der scheinbar friedlichen Stadt an der Ostküste Amerikas...
Darkside Park - die abgeschlossene Thriller-Serie in 3 Staffeln, jeweils aus der spannenden Sicht eines Einwohners erzählt. Mit vielen bekannten Synchronstimmen.
» Produktion: Ivar Leon Menger
» Buch/Script: Ivar Leon Menger, Hendrik Buchna, Christoph Zachariae, John Beckmann
» Umfang (CDs): 6
» ISBN: 9783942261005

» VÖ: 2010-03-01
» eine Produktion von Psychothriller GmbHWebseite des Labels
Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Darkside Park (001) Staffel 1Ivar Leon Mengers Darkside Park ist zurück.
Nach der Gründung eines eigenen Labels - der Psychothriller GmbH - erscheinen die Geschichten rund um den Darkside Park nun staffelweise in jeweils einer Box. Nach der etwas längeren Wartezeit wird man nun direkt mit der Veröffentlichung zweier Staffeln auf einen Schlag entschädigt.
Bereits im Vorfeld konnte man die komplette erste Staffel gratis hören, um sich einen Eindruck zu verschaffen. Natürlich mit dem Ziel, die Hörer anzufixen sich anschließend auch die Boxen zuzulegen.
Angesichts der inhaltlichen Qualität dürfte dies eigentlich kein allzu schweres Unterfangen sein.

Die Eindrücke zu den drei ersten Folgen aus Staffel eins, gibt es hier nachzulesen.

Folge 4 - Das böse Zimmer - Teil 2
... startet mit dem alten Kinderreim, der den Abschluss des ersten Teils dieser Geschichte bildete. Frank Morgans Erzählung ist noch längst nicht am Ende angelangt, auch wenn man bereits weiß, wo diese hinführt. So erschreckend faszinierend dieses Wissen auch ist und bereits wie eine dunkle unheilvolle Wolke über sämtlichen Erlebnissen schwebt, so sind es letztlich doch eben genannte, denen man als Hörer schon seit den ersten Minuten von Teil eins entgegen fieberte.

Als Psychologe ist Frank Morgan auf merkwürdiges gestoßen. Zwei seiner Patienten, die ohne jemals Kontakt zueinander gehabt zu haben, von den gleichen Schrecknissen berichten. Ob berichten aber überhaupt das richtige Wort ist? Denn, was er von den beiden erfahren hat, wirkt vielmehr wie eine wirre Aneinanderreihung von Begriffen und Sinneseindrücken, die unmöglich die Wirklichkeit wiedergeben können. Oder?
Er macht sich dennoch auf die Suche nach Hinweisen und stößt in alten Akten recht bald auf eine längst stillgelegte Nervenheilanstalt. Ohne lange zu zögern, macht er sich selbst auf, das heruntergekommene Gebäude zu inspizieren. Und tatsächlich findet er dort etwas, das sein Leben völlig aus den Angeln heben soll...

Erste Querverbindungen zu vorherigen Schilderungen werden sichtbar und machen die Sache für den Hörer nur noch interessanter, als es zuvor ohnehin schon der Fall war.
Packend und mitreißend sind die richtigen Schlagworte um diese Erzählung zu charakterisieren. Zu verdanken auch dem großartigen Eckart Dux, der sehr gekonnt das Unwohlsein der Hörer durch die treffsichere Betonung und den gekonnten Umgang mit Pausen zu steigern vermag.

Das namenlose Grauen bekommt ein Gesicht - aber ob es sich bei diesem tatsächlich um eines handelt, dem man vorbehaltlos trauen kann? Die eigentlichen Geheimnissen von Porterville bleiben jedenfalls weiter nebulös, auch wenn einen bereits erste Ahnungen plagen. Ob sich diese bewahrheiten werden? Man wird sehen...

Folge 5 - Porterville Times
Die anfangs noch losen Fäden - nur durch das übergeordnete Thema zusammengehalten - verknüpfen sich nun immer weiter.

In der fünften Geschichte lernen wir den Leiter der Stadtbibliothek von Porterville näher kennen. Erstmals sind wir diesem zusammen mit Sarah Freeman begegnet. Die entsprechenden Szenen nun nochmals komplett aus seiner Perspektive zu erleben ist äußerst reizvoll. Zugegeben, ist das Stilmittel, ein und dasselbe Geschehen aus unterschiedlicher Sicht zu beleuchten und gegenseitig zu ergänzen, nicht unbedingt neu, eignet sich für das Konzept dieser Hörbuchreihe aber absolut perfekt.
So hat man die Möglichkeit aufgeworfene Mysterien und offene Punkte später nochmals aufzugreifen und zu vertiefen, so dass sich nach und ein nach ein großes Gemälde ergibt, von dem anfangs nur schwarz-weiß Schattierungen zu sehen waren und zu dem sich später eine Farbe nach der anderen hinzugesellt.
Aktuell steckt man noch in der Phase, in der die schwarz-weiß Schattierungen langsam aber sicher an Kontur gewinnen.

Die Erlebnisse von Martin Prey reißen einen nicht nur durch die Querverbindung zu Sarah Freeman schnell mit. Was er hier erlebt scheint nur anfangs alltäglich und gewinnt bald an bizarren Auswüchsen und ist in der Entwicklung immer wieder von Überraschungen geprägt.
Genau so wünscht man sich einen spannenden Mystery-Thriller!

Erzähler dieses Kapitels ist Gerrit Schmidt-Foss, der im Hörspielsektor ein alles andere als unbeschriebenes Blatt ist. So tritt er beispielsweise als einer der Radioreporter beim Sender Point Whitmark auf.
Mit seiner sanften Stimme wiegt er einen zunächst noch in beschauliche Sicherheit, in der man sich schnell verliert. Im krassen Gegensatz dazu stehen später diejenigen Szenen, in denen er immer mehr ins direkte Spiel verfällt, schreit und wimmert. Das macht die ganze Angelegenheit doch nochmals um ein vielfaches intensiver.

Folge 6 - In den Jagdgründen
Auf der Seite des Gesetzes:
Zusammen mit Jimmy Barksdale und seinem Kollegen begeben wir uns auf Streife. Alles fängt wie ein ganz normaler Tag im Leben eines Polizisten an. Die Sonne brennt vom Himmel und alles scheint in bester Ordnung zu sein.
Doch wir wissen bereits, dass diese Idylle in dem Städtchen namens Porterville trügerisch ist. Und so sind wir nicht überrascht, als wir wenig später zu einem Einsatz gerufen werden, der den Auftakt zu einer Reihe von Merkwürdigkeiten bilden soll. Wir treffen jemanden wieder, über den wir ganz zu Beginn unserer Reise schon einmal gestolpert sind: einen Mann namens Edward Leroy Shipman.

Manche dürften nach dem Ende dieser Erzählung von John Beckmann (u.a. Autor von Lady Bedfort) den heimischen Kühlschrank möglicherweise in einem ganz neuen Licht sehen. Die kleinen Details rund um das große Geheimnis des Darkside Parks sind immer wieder aufs neue überraschend und faszinierend.
Es ist interessant zu sehen, dass auch auf der Seite des Gesetzes Menschen unterwegs sind, die nicht die Fäden in den Händen halten.
Aufgrund des Vorwissens aus den vorherigen Geschichten überrascht der Verlauf nicht mehr in der gleichen Weise. Doch das Geheimnis des Darkside Parks ist nach wie vor zu groß, um in seiner Gänze durchschaut werden zu können.

Mit "In den Jagdgründen" schafft John Beckmann in jedem Fall ein packendes und kurzweiliges Kapitel innerhalb der großen Erzählung.
Vorgetragen wird dieses von Tobias Meister, unter anderem Synchronstimme von Brad Pitt und die Hörspielstimme von Drizzt Do'Urden. Mit genügend Erfahrung ausgestattet, gelingt es ihm mühelos diese Geschichte lebendig an den Hörer weiterzugeben.


4


3 von 4 Besuchern fanden diese Rezension hilfreich. Und du?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Till Hagen Edward Leroy Shipman (Episode 1)
Eckart Dux Dr. Frank Morgen (Episode 2, 4)
Nana Spier Sarah Freeman (Episode 3)
Gerrit Schmidt-Foss Martin Prey (Episode 5)
Tobias Meister Jimmy Barksdale (Episode 6)


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (1)
Freibeuter © schrieb am 02.09.2010 12:24:25 Uhr
Bewertung: 14 / 15

Ich würde mich als reinen Hörspiel-Hörer bezeichnen, doch der Darkside-Park hat es erstmalig geschafft mich wirklich mit jeder bisher erschienen Folge zu fesseln. Das Konzept das verschiedene Charaktere die unheimliche Geschehnisse rund um den Darkside-Park aus Ihrer Sicht zu erzählen und in dessen Verlauf sich diese auch immer wieder treffen ist sehr interessant und ich freue mich schon auf die 3. Staffel, die bereits als Download erschienen ist und bald auf CD herauskommt!
Durchschnittliche Userwertung: 14 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

So bewerten andere Rezensenten:

»SaraSalamanderDirektlink zur Rezension95 von 100


Durchschnittliche Kritikerwertung: folgt

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

16.12.2018 - 01:22: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Schwarm

10.12.2018 - 20:12: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - In den Klauen des Tigers

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle