Titel-Details

» TKKG » 169) Tatort Dschungel

Cover - Tatort Dschungel

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


MP3-Album bei Amazon herunterladen
Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Irgendetwas geht im "Dschungel-Land" nicht mit rechten Dingen zu. TKKG geraten bei ihrem Ausflug zur Eröffnung des Vergnügungsparks mitten in ein Nest aus Feindseligkeiten, Erpressung und Entführung! Verschlüsselte Botschaften sorgen für Aufregung und Tim, Karl, Klößchen und Gaby haben alle Hände voll zu tun, um herauszufinden wer den Parkbesitzer Herrn Wild erpresst. Können die vier rechtzeitig eingreifen, bevor der Erpresser seine heimtückische Drohung in die Tat umsetzt?
» Regie: Heikedine Körting
» Buch/Script: André Minninger
» Umfang (CDs): 1

» VÖ: 2010-06-25
» eine Produktion von EuropaWebseite des Labels



» Weitere Informationen:

Besonderheit: Das Hörspiel zur großen Schulaktion „EUROPA sucht die Meisterdetektive 2010 – präsentiert von TKKG“! Über 100.000 Schüler haben den Fall „Tatort Dschungel“ mit TKKG gemeinsam im Schul-Unterricht gelöst und an der Aktion teilgenommen. Jetzt erscheint diese Geschichte als neue TKKG-Folge.

Jetzt hören auf Spotify (Web-Player).

Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

TKKG (169) Tatort DschungelDer Erfolg der TKKG-Serie scheint ungebrochen. Zumindest wenn man sich rein den Output an neuen Hörspielen ansieht. Auch nach dem Tod von Stefan Wolf führt Europa die Serie im Sinne des Autors fort - wie es so schön heißt. Und es ist in der Vergangenheit sogar gelungen, das qualitative Niveau doch ein ganzes Stück anzuheben, auch wenn man noch längst nicht auf einem durchgehend guten Level angekommen ist.

"Tatort Dschungel" ist eine Geschichte, die wiederum auf Ideen von André Minninger basiert.

Gaby hat Geburtstag. Zu diesem Anlass soll es für die vier TKKG-Freunde ins neu eröffnete Dschungelland gehen, einen Vergnügungspark der besonderen Sorte. Das verspricht einiges an Spannung.
Aber natürlich reicht das nicht für ein neues Abenteuer der vier vom TKKG aus. Per Zufall geraten sie in einer Übersichtskarte, die einem glatzköpfigen Mann aus der Tasche gefallen ist, an eine Geheimbotschaft. Was hat es damit auf sich?

Nach längerer Zeit startet man eine Geschichte wieder einmal mit einem Gangsterdialog, wie es bei den Hörspielskripten von und nach Stefan Wolf zum Ende hin eigentlich längst Usus geworden ist. Allerdings nicht selten zum Missfallen der Fans, denn auf diese Weise hat man bereits vieles an Spannung zerstört, indem man wichtige Informationen vorweggenommen hat. Auch hier ist dieser kurze Dialog eher störend. Glücklicherweise bleibt es aber bei diesem einem, so dass man trotz erster Hinweise auf die Täter noch mit ein paar Überraschungen rechnen darf.

TKKG werden bei ihrer Ankunft zunächst von einer Horde Demonstranten aufgehalten. Auch das eine Szenerie, die nicht allzu gehaltvoll ist und den Fluss der Geschichte erst einmal ausbremst. Über Details wie den Umstand, dass Kommissar Glockner mal eben anrückt, um Demonstranten zu überwachen, als wenn er sonst nichts zu tun hätte, muss man wohl einfach hinwegsehen. Solche Eigenwilligkeiten hätte man jedenfalls problemlos umgehen können, wenn man den erwähnten Part um die Demonstranten deutlich abgekürzt oder gar komplett außen vor gelassen hätte. Weder der Geschichte noch der Spannungskurve ist diese Szene dienlich.

Nach dem Entdecken des Hinweises beginnt für TKKG eine Schnitzeljagd durch den Vergnügungspark. Dabei entdecken sie die entwendeten Schlangen im Terarium. Alarmstufe Rot!

Allerdings fragt man sich besser nicht, warum die Verbrecher ausgerechnet eine solch aufwändige Hinweiskette legen. Das wäre wesentlich einfacher und effizienter gegangen, nur dass dann eben vom Plot so gut wie gar nichts mehr übrig geblieben wäre. Das ist letztlich auch der größte Schwachpunkt der Geschichte. Denn ansonsten ist diese durchaus solide aufgezogen und bietet jüngeren Hörern sogar Gelegenheit zum miträtseln. Ein wenig spannender hätte es insgesamt trotzdem zugehen dürfen.

Die Geräuschkulisse, mit der das Hörspiel untermalt wird, ist ordentlich, aber nicht berauschend - da ist man von anderen Labels heute ein deutlich höheres Niveau gewohnt. Manche Szenerie kommt von der Dynamik längst nicht so rüber wie man sich das in der Realität vorstellen würde. Als Beispiel erwähnt sie hier nur das Auftreten der Demonstranten. Allerdings hat man derlei beim Tonstudio Körting eigentlich schon immer eher etwas plakativ denn realistisch dargestellt (ich erinnere an die Rache des Tigers bei den drei ???).
Die zum Einsatz kommende Musik vermochte ihren Zweck zu erfüllen, sonderlich verstärkt hat man die Atmosphäre damit aber nicht. Mir würde es deutlich besser gefallen, wenn man hier verstärkt wieder auf Stücke zurückgreift, die man auch in den alten Folgen oft hört (und damit sind hier keineswegs Bohn-Stücke gemeint).

Das Skript verleitet die vier Hauptsprecher dazu, ihre Rollen eher wieder mit einer etwas albernen Note zu versehen. Um solche Dialoge mit der nötigen lockeren Glaubwürdigkeit rüberzubringen, sind die Stimmen definitiv zu alt. Punkten vermag man am ehesten im Bereich der Gastsprecher, bei denen sich vor allem Leute wie Mike Olsowski, Sabine Hahn oder Christian Rudolf hervortun können.

Fazit: Oberflächlich betrachtet eine einigermaßen solide Geschichte, die sich aber mit etwas genauerem Blick auf die Details als wenig überzeugend erweist. Allzu spannend geht es leider nicht zur Sache, so dass man diesbezüglich auch nicht großartig Pluspunkte sammeln kann. Die gewinnt man ebensowenig mit der akkustischen Inszenierung, die zwar auf angenehme Gastsprecher zurückgreifen kann, ansonsten aber sehr zahnlos ausfällt.

Note 4+


2


5 von 6 Besuchern fanden diese Rezension hilfreich. Und du?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Wolfgang Kaven Erzähler
Sascha Draeger Tim
Niki Nowotny Karl
Manou Lubowski Klößchen
Rhea Harder gaby
Edgar Bessen Kommissar Glockner
André Minninger Ettel
Christian Rudolf Hugo Wild
Celine Fontanges Inge Froll
Simona Pahl Heike Bloch
Holger Mahlich Walter Karhaus
Mike Olsowski Ben Reger
Oliver Böttcher Michael Mars
Gerhard Olschewski Polizist Meier
Sabine Hahn Regina Schneider
René Dawn-Claude Sven
Volker Bogdan Ludwig


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

So bewerten andere Rezensenten:

»TKKG-site.de (Alexander)Direktlink zur Rezension60 von 100


Durchschnittliche Kritikerwertung: folgt

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

16.12.2018 - 01:22: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Schwarm

10.12.2018 - 20:12: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - In den Klauen des Tigers

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle