Titel-Details

» Perry Rhodan » 014) Terraner als Faustpfand
Cover - Terraner als Faustpfand

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Agent 707, ein Mitglied des terranischen Geheimdienstes, wurde von dem Arkoniden Shallowain entführt. Dieser stellt ein brutales Ultimatum, bei dem tausend hilflose Terraner als Faustpfand dienen. Perry Rhodans Sohn Kantiran und der Mausbiber Gucky müssen entgeistert zusehen, wie die Situation eskaliert...
» Produktion: STIL
» Regie: Christian Hagitte, Simon Bertling
» Musik: Christian Hagitte, Simon Bertling
» Umfang (CDs): 1

» VÖ: 2007-12-11
» eine Produktion von Lübbe AudioWebseite des Labels

Jetzt hören auf Spotify (Web-Player).

Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Perry Rhodan (014) Terraner als FaustpfandNach einem nicht ganz überzeugendem Abstecher bei Perry Rhodan geht es im Handlungsstrang um Kantiran so richtig zur Sache. Während die Terraner nach der zurückliegenden Schlacht noch dabei sind ihre Wunden zu lecken, hat sich Shallowain bereits von neuem auf die Spur gesetzt und hegt finstere Pläne, um der kleinen Gruppe um Kantiran endgültig den gar auszumachen.
Gucky und Kantiran verlassen den Schutz des Speichers, um Kantirans mentale Fähigkeiten zu erproben. Von dort müssen sie später hilflos den gnadenlosen Vorstoß Shallowains mitverfolgen. Die Lage erscheint aussichtslos...

Auf den Part rund um Kantiran konnte man sich bislang immer verlassen. Während es anfangs noch eher ruhig zugeht, spitzt sich die Situation sehr schnell von neuem zu. Das Tempo steigt stetig an und mündet in einem krachendem Finale, bei dem insbesondere die Performance von Tilo Schmitz als Icho Tolot richtig unter die Haut geht und einem in aller Deutlichkeit die Aussichtslosigkeit der Situation vor Augen führt. Im stetigen Wechsel geht es von Kantiran zu Mal Detair und wieder zurück. Dass jeweils rund 2 Heftvorlagen pro CD umgesetzt werden ist mittlerweile zum Standard geworden und so muss man sich um Abwechslung und ein ordentliches Tempo keine Sorgen machen.

Christian Schult als Erzähler ist noch immer ungewohnt, aber so langsam kann man sich mit ihm doch arrangieren. Vielleicht täuscht mich der Eindruck, aber es scheint, dass sich die Anzahl der Einsätze des Erzählers im Vergleich zu den ersten beiden Staffeln ein wenig erhöht hat.
In den einzelnen Rollen bekommt man jedenfalls das insgesamt gewohnte Bild geboten. Das wäre zum einen Christian Stark, der auch ab und an kurze Erzählerparts selbst spricht, Stefan Krause, der als Mausbiber Gucky eine fabelhafte Figur abgibt, der bereits erwähnte Tilo Schmitz, ebenfalls grandios als Icho Tolot, Manfred Lehmann als Shallowain, den man zu Recht "den Hund" nennt. Und noch einige mehr. Wahrhaft ein beeindruckender Cast mit phantastischen Darbietungen.

Von der Soundkulisse könnte man regelrecht süchtig werden. Dem Begriff "Space-Opera" wird man voll und ganz gerecht. Doch nicht etwa, weil hier alles recht billig klingen würde, sondern vielmehr weil es richtig pompös zugeht.
Eigens hergestellte SFX runden das ohnehin schon tolle Programm ab.
In diesen Punkten bleibt die Serie richtig klasse!

Fazit: Kurz gesagt: dieses Hörspiel hat mich wieder richtig gefesselt. Da ist der etwas enttäuschende Staffelauftakt schnell wieder vergessen und man freut sich richtig auf das weiterhören, was angesichts der Veröffentlichungs-Politik erst einmal kein Problem darstellt. Spannender Inhalt umraht von einer genialen Soundkulisse mit den Stimmen zahlreicher bekannter Synchronsprecher. Science-Fiction-Herz, was willst du mehr?
Für mich momentan klar die beste Serie dieses Bereichs, die es aktuell auf dem Markt gibt.

Note 1-


4


Fandest du diese Rezension hilfreich?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Christian Schult Erzähler
Christian Stark Kantiran
Stefan Krause Gucky
Ranja Bonalana Filana Karonadse
Kaspar Eichel Dario da Eshmale
Tilo Schmitz Icho Tolot
Jürgen Kluckert Mal Detair
Manfred Lehmann Shallowain
Fritz Hammer Beodur da Progreron
Dietmar Wunder Korg Sonderbohn
Romanus Fuhrmann ...
Klaus Brecht ...
Nico Held ...


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

So bewerten andere Rezensenten:

»www.re-flexion-kult.deDirektlink zur Rezension8 von 10


Durchschnittliche Kritikerwertung: folgt

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

10.12.2018 - 20:12: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - In den Klauen des Tigers

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

17.11.2018 - 11:14: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-treme - Die Bestie aus der Tiefe