Titel-Details

» Dreamland Action » 003) Agent Smith 2 - Flucht ins Verderben

Cover - Agent Smith 2 - Flucht ins Verderben
Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Ein Banküberfall auf die City Central Bank von San Francisco gerät völlig aus den Fugen und die Bankräuber fliehen samt ihrer Beute mit einem Hubschrauber.
Doch ihnen soll das Glück nicht hold sein, denn sie stürzen mit dem Hubschrauber nahe einer Geisterstadt in der Wüste vor Las Vegas ab.
Hier hat sich der verbrecherische Wissenschaftler Dr. Norman Huntington einen neuen Stützpunkt geschaffen und weiterhin mit dem „Genetic Code“ experimentiert.
Zur gleichen Zeit wollen sich Larry Smith, Nina Anderson und Sandra Higgins ein paar ruhige Tage in Las Vegas machen. Doch da glaubt Sandra, telepathischen Kontakt mit ihrem toten Freund Billy Jacobs gehabt zu haben. Die drei begeben sich auf die Suche und geraten in eine blutige Schlacht…
» Produktion: Thomas Birker
» Regie: Thomas Birker
» Musik: Tom Steinbrecher, Andreas Max
» Buch/Script: Erik Albrodt
» Umfang (CDs): 1
» Dauer: 72 Minuten

» VÖ: 2010-05-28
» eine Produktion von DreamlandWebseite des Labels



» Weitere Informationen:

Aus dem Dreamland-Newsletter April:
"Unsere erfolgreich gestartete Hörspielreihe mit der Unterserie „Agent Smith“ erlebt im Mai ihre dritte Veröffentlichung. Wie bei Folge 1 handelt es sich auch bei Folge 3 um ein neues Abenteuer von Larry Smith (Rainer Schmitt) und Nina Anderson (Heidi Schaffrath). Das Abenteuer beginnt dort, wo Folge 1 endete und das mit erhöhtem Actiontempo! Dabei wird es um die Flucht von vier Bankräubern gehen, die von niemand anderem gesprochen werden als von Peter Niemeyer, Helmut Winkelmann, Aart Veder und Katja Brügger. Während Katja als Carmina Brado in den „Macabros“ Hörspielen von Europa (www.Hoerspiele24.de) bekannt wurde, sind die drei Herren niemand geringeres als Suko, John Sinclair und Bill Conolly aus den Tonstudio Braun Hörspielen. Erstmalig seit über 18 Jahren werden diese drei Kultsprecher wieder gemeinsam in einem Hörspiel zu hören sein.

Anlässlich des Zusammentreffens dreier Sprecherlegenden und der Veröffentlichung des dritten Hörspiels unserer neuen Reihe werden wir unsere dritte Hörspiel-Premiere im Brauhaus Rüsselsheim im Mai 2010 feiern. Das Erscheinen der drei Kultsprecher, sowie einige andere Sprecher des Hörspiels ist fest eingeplant.
Für alle TSB Fans die erste Möglichkeit überhaupt, die drei Sprecher gemeinsam zu erleben. Natürlich wird es auch wieder ein Rahmenprogramm und gutes Essen geben."

Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Dreamland Action (003) Agent Smith 2 - Flucht ins VerderbenAlles droht schief zu gehen, als die Polizei vor der Bank anrückt. Doch den Räubern gelingt zusammen mit der Beute die Flucht in einem Helikopter. Über der Wüste Nevadas allerdings dann der nächste Zwischenfall. Die Technik versagt, eine Notlandung ist unausweichlich. Ungünstiger hätte es fast gar nicht kommen können als in dieser menschenleeren Abgeschiedenheit zu landen. Doch es kommt noch schlimmer: denn etwas lauert in der Weite dieser menschenfeindlichen Gegend.

Larry und Nina haben endlich Urlaub, den sie dank Ninas Überredungskunst gemeinsam verbringen. Dass ihr Weg ebenfalls in die Wüste Nevadas führt, lässt wenig gutes in Sachen Erholsamkeit vermuten...

Mit diesen beiden anfangs noch völlig voneinander losgelösten Handlungssträngen startet das zweite Abenteuer um die Agenten Larry Smith und Nina Henderson. Natürlich weiß man als Hörer schon lange vorher, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis sich beides ineinander verwebt. Interessant wird es vor allem dadurch, dass man zusätzlich einen starken Rückbezug zum ersten Abenteuer mittels Sandra Higgins spinnt. Wie das alles ineinandergreift, sei an dieser Stelle natürlich nicht vorweggenommen.

Man hält sich anfangs gar nicht mit langen Vorreden auf und will direkt actionreich losstarten. Allerdings ist die Szenerie des Banküberfalls nicht ganz so geglückt. Die Dialoge wirken recht gestellzt und die erzeugte Dynamik wirkt nicht sonderlich realistisch. Da ist der Versuch, möglichst zu Beginn gleich richtig auf den Putz zu hauen, etwas schief geraten.
Sobald es aber an die Flucht mit dem Helikopter geht, scheint dies aber schnell vergessen. Fast: denn das ebenso merkwürdige Gespräch mit Cassy hätte man sich besser geschenkt, zumal die Sprecherdarbietung von Vanessa Eberlei ohnehin nicht so völlig überzeugt.

Dagegen beginnt der Urlaub für Larry und Nina eher amüsant. Heidi Schaffrath und Rainer Schmitt gelingt es den Dialogen genügend Würze einzuhauchen, so dass die Szenen mit den beiden Agenten durchgehend Spaß bereiten. Lange soll es allerdings nicht dauern, bis auch die beiden mit ersten Problemen zu kämpfen haben.

Der Sprechercast fällt insgesamt etwas zweispältig aus. Während man mit den Darbietungen der beiden bereits eben erwähnten, Erzähler Wolfgang Rüter, Katja Brügger oder David Nathan absolut auf seine Kosten kommt, zeigen leider nicht alle ein solches Niveau.
Vor allem die anfänglichen Dialoge zwischen Josia Jacobi und Utz Richter wollten mir nicht nur durch eine recht hölzerne Darbietung sondern auch durch die etwas eigenwilligen Texte nicht so recht zusagen. Auch der Hall-Effekt, den man bei Josia Jacobi eingefügt hat - vielleicht um dessen noch nicht ganz so eindrucksvolles Schauspiel etwas zu kaschieren - führt leider eher zum gegenteiligen Effekt des gewünschten: es wirkt eher kläglich, ja fast schon ein wenig lächerlich.

Es ist wirklich ein wenig schade, dass man mit solchen Schwächen die ansonsten gute Grundsubstanz trübt. Denn gerade die Szenen in der Wüste im zweiten Teil der Geschichte wissen zu großen Teilen gut zu unterhalten, auch wenn man nicht unbedingt behaupten kann, dass das ganze vom Niveau her sonderlich anspruchsvoll aufgezogen wäre. Aber das will es wohl auch gar nicht sein.

Was bei dieser Produktion dagegen durchgehend gelungen ist: die Musik. Passende Stücke, die sich teils mal an alte Europa-Zeiten anlehnen, in erster Linie aber temporeich klingen und über passende Dynamik verfügen, haben Tom Steinbrecher und Andreas Max hier beigesteuert.

Fazit:
+ Musik
+ Grundidee
+ Interaktion von Rainer Schmitt und Heidi Schaffrath
+ viele gute Sprecher: Katja Brügger, David Nathan, Klaus-Dieter Klebsch, Erzähler Wolfgang Rüter
+/o Storyverlauf
- einige etwas hölzerne Darbietungen bei den Sprechern
- Halleffekte bei Josia Jacobis Auftritten

Note 3+


3


Fandest du diese Rezension hilfreich?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Wolfgang Rüter Erzähler
Rainer Schmitt Agent Larry Smith
Heidi Schaffrath Agent Nina Anderson
Johanna Klein Sandra Higgins
Josia Jacobi Billy Jacobs
Tilo Schmitz Sir Stevens
Klaus-Dieter Klebsch Chiefinspektor Crowden
Utz Richter Dr. Norman Huntington
Katja Brügger Isabell Jamisson
Peter Niemeyer Hugh Jackson
Helmut Winkelmann Bruce Statham
Aart Veder Christian Blackegger
David Nathan Matthew Brannigan
Matthias Brinck Huntingtons Helfer
Vanessa Eberlei Cassy
Sabina Godec Kassiererin
Christian Rode Kassierer
Costa Meronianakis Soldat 1
Markus Ertelt Soldat 2


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

10.12.2018 - 20:12: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - In den Klauen des Tigers

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

17.11.2018 - 11:14: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-treme - Die Bestie aus der Tiefe