Titel-Details

» Die drei ??? » 139) Das Geheimnis der Diva

Cover - Das Geheimnis der Diva

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


MP3-Album bei Amazon herunterladen
Durchschnitts-Kurzwertung:

7 / 15

» Seltsame Vorkommnisse überschatten die Proben der Laienspielgruppe "Die Masken" im alten Stadttheater von Rocky Beach: Kulissen verschwinden und eine Schauspielerin wird hinter der Bühne von einem grässlichen Phantom angegriffen. Wer oder was treibt sein Unwesen in dem verwinkelten Theatergebäude? Hängen die Ereignisse mit der international bekannten Schauspielerin Helena Darraz zusammen, die in wenigen Tagen nach Rocky Beach kommen will? Sofort nehmen die drei ??? die Ermittlungen auf. Und es wird gefährlichÂ….
» Regie: Heikedine Körting
» Buch/Script: Astrid Vollenbruch, André Minninger
» Umfang (CDs): 1
» Dauer: 64 Minuten

» VÖ: 2010-07-09
» eine Produktion von EuropaWebseite des Labels



» Weitere Informationen:

<b>Tracklisting:</b><br /> 1. Zerstörte Kulissen<br /> 2. Kulturprogramm<br /> 3. Das Stadttheater<br /> 4. Dunkelheit<br /> 5. Gelogen<br /> 6. Nachts im Theater<br /> 7. Die Diva von Rocky Beach<br /> 8. Überraschung<br /> 9. Seemannsknoten<br /> 10. Nachtschicht<br /> 11. Abgereist<br /> 12. Manipulation



Jetzt hören auf Spotify (Web-Player).

Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Die drei ??? (139) Das Geheimnis der DivaAlles beginnt auf dem Schrottplatz der Familie Jonas. Justus, Peter und Bob sind gerade dabei die Theaterrequisiten zu verräumen, die Onkel Titus eben erst zu einem Spottpreis eingekauft hat, als Mr. Pritchard vom Theater auftaucht und vom Kauf der Kulissen plötzlich nichts mehr zu wissen scheint. Wer aber, wenn nicht Mr. Pritchard hat Onkel Titus die Kulissen so kurz vor Beginn der Proben telefonisch verkauft? Will hier jemand dem Theater schaden?
Die drei ??? stellen nicht nur Recherchen an, sondern statten den Proben auch direkt einen persönlichen Besuch ab.

Fängt die Erzählung mit der kurzen Episode auf dem Gebrauchtwarencenter recht ordentlich an, ließe sich der Erzählfluss in den darauffolgenden Szenen deutlich verbessern. Allein die Proben am Theater, denen wir dort lauschen, hätte man problemlos auf ein Minimum zusammenkürzen können, denn sonderlich spannend ist das, was uns dort geboten wird, nicht. Immerhin haben wir es mit einem absoluten Laientheater zu tun. Um dies deutlich zu machen, hätten jedoch wesentlich kürzere Ausschnitte aus dem Probenalltag genügt. Der Fokussierung auf die handlungsmäßigen Highlights, die beispielsweise mit dem Auftritt des Phantoms durchaus vorhanden sind, hätte dies letztlich nur genutzt. Blickt man ein wenig zurück, findet man mehrere Geschichten der drei ???, in denen die Bühne im Mittelpunkt steht. Vergleicht man die Umsetzung dort mit dem heutigen Stand, so fallen einige Unterschiede auf. Unterschiede, die dafür sorgen, dass die damaligen Ergebnisse meist um einiges kurzweiliger erscheinen.
Warum muss beispielsweise der Erzähler für Zusammenfassung herhalten, wenn man solche problemlos in aller Kürze in Dialoge einbetten könnte.

Trotz erwähnter Lichtblicke fällt die Geschichte durch die zu wenig zielgerichtete Inszenierung farblos aus. Dass die Ideen nach fast 140 Folgen nicht mehr ganz neu sind, mag man verzeihen. Ebenso, dass die Pläne der Diva zugegebenermaßen etwas eigenwillig erscheinen - aber da gab es zugegebenermaßen auch schon deutlich konstruierter Plots.
Rein von der Grundsubstanz wäre also - wenn wohl auch nur knapp - ein gutes Hörspiel möglich gewesen. Doch so richtig will das Ganze nicht zünden. Andererseits muss ich wiederum gestehen, auch schon deutlich schlechtere Hörspiele innerhalb dieser Serie gehört zu haben.

Die Untermalung mit Musik kann man wohlwollend als okay bezeichnen, man muss jedoch konstatieren, dass das Ergebnis insgesamt sehr nichtssagend ist. Da bleibt nicht viel an besonderer Atmosphäre im Ohr hängen. Das war zweifellos schon einmal anders.

Lichtblicke finden sich am ehesten beim Sprechercast. Schauspieler wie Sascha Rotermund und Simona Pahl vermögen sich gut in ihre Rollen zu versetzen.

Fazit: zahlreiche Passagen, die sich problemlos zugunsten eines höheren Tempos hätten stutzen bzw. lebendiger hätten gestalten lassen, ein Fall, der zwar solide, aber nicht bis ins letzte überzeugend ist, eine Untermalung, die kaum über die Beschreibung zweckdienlich hinauskommt, macht insgesamt ein recht mäßiges Abenteuer. Nicht wirklich schlecht, aber eben auch nicht wirklich gut.

Note 3


3


3 von 5 Besuchern fanden diese Rezension hilfreich. Und du?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Thomas Fritsch Erzähler
Oliver Rohrbeck Justus Jonas
Jens Wawrczeck Peter Shaw
Andreas Fröhlich Bob Andrews
Hans Meinhardt Titus Jonas
Holger Mahlich Inspektor Cotta
Ingrid Andree Helena Darraz
Andreas von der Meden Morton
Sascha Rotermund Pritchard
Tilman Madaus Sid
Celine Fontanges Caroline
Simona Pahl Sandy
René Dawn-Claude Steven
Tim Kreuer Ernest
Susanne Wulkow Radioansagerin
Christian Rudolf Harvey Griscom
Gustav-Adolph Artz John Dellcourt
Sabine Hahn Miss Darraz


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.

Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse
(wird nicht veröffentlicht, bitte beachte unsere Datenschutzerklärung)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:



... und bei audible.de

Hörer-Meinungen

Point Whitmark - Rückkehr aus dem Totenland | Kommentar von hoerspiel3

Oliver Dörings phantastische Geschichten - Jori | Kommentar von hoerspiel3

Gruselserie - Yeti - Kreatur aus dem Himalaya | Kommentar von hoerspiel3

Gruselserie - Polterabend - Nacht des Entsetzens | Kommentar von hoerspiel3

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank


Neueste Aktivität

12.10.2019 - 19:29: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die drei !!! - Popstar in Not

12.10.2019 - 12:27: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Gruselserie (H.G. Francis) - Die Nacht der Todesratte

08.10.2019 - 21:52: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Dr3i - Die Pforte zum Jenseits

05.10.2019 - 18:47: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Das Geschenk des Bösen

02.10.2019 - 10:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: John Sinclair - Im Nachtclub der Vampire

30.09.2019 - 10:38: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Die Tore der Welt

28.09.2019 - 14:07: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die drei ??? - Stadt der Vampire

25.09.2019 - 01:23: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Jack the Ripper - Die Geschichte eines Mörders

22.09.2019 - 18:09: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Edgar Allan Poe - Die Grube und das Pendel

20.09.2019 - 21:49: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Effi Briest