Titel-Details

» Abseits der Wege » 003) Wehrlos
Cover - Wehrlos

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


Durchschnitts-Kurzwertung:

14 / 15

» Der Zellentrakt erglühte im Schein der Ölbecken. In den Entwelkungskerkern waren Nacht und Tag in Dunkelheit vergessen, gleich jenen, die hier ihr Dasein fristeten. Gaston stand knöcheltief in uraltem Staub. Von allen Seiten fiel der Hall der Schritte auf ihn herab und purpurnes Flüstern füllte seinen Geist.
» Produktion: Volker Sassenberg
» Regie: Volker Sassenberg
» Musik: Matthias Günthert, Volker Sassenberg
» Umfang (CDs): 1

» VÖ: 2008-02-29
» eine Produktion von UniversalWebseite des Labels
Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Abseits der Wege (003) WehrlosAm 29.02.2008 erscheint Kapitel 3 von Abseits der Wege. Während der Klappentext in gewohnt kryptischer Manier daherkommt, durchaus Platz für Spekulation lässt, aber nur wenig konkretes verspricht, wirkt insbesondere das Cover äußerst ansprechend. Der blau-schwarz-Ton und das gewählte Motiv versprühen sofort eine geheimnisvolle Atmosphäre. Nun gilt es natürlich diese auch im Hörspiel zu erzeugen.

Woran allerdings wenig Skepsis besteht, wenn der Produzent sich Volker Sassenberg nennt. Mit zahlreichen Produktionen hat er in der Vergangenheit schon bewiesen, wie sich Hörspiele anhören, ja anfühlen können. Und auch dieses Hörspiel setzt zu Beginn vor allem darauf. Nun ist Abseits der Wege ja nicht unbedingt ein Stoff, der von dauernder Action lebt, sondern viel mehr eine ordentliche Zeit braucht um sich breit zu machen, seine Fühler auszustrecken, nach dem Hörer zu tasten, vorsichtig zurückzuweichen, ja nicht zu viel preiszugeben, um dann aber doch mit Andeutungen wieder zu locken. Zu Beginn allerdings tut man sich schwer den Hörer tatsächlich zu erreichen. Zugegeben, bei der Inszenierung kann man es eigentlich fast gar nichts besser machen, da wirkt jeder Schritt, jeder Atemzug, jedes noch so leise Hintergrundgeräusch auf den Punkt. Allerdings fehlt es in der ersten Hälfte einmal mehr am inhaltlichen Grundstock. So dass selbst eine derartige Atmosphärenbombe nur einen unbefriedigenden Eindruck zurücklässt. Hohe Erzähleranteile tun ihr übriges, um es einem schwer zu machen, sich von der Reise Gastons und seinen Freunden richtig mitreißen zu lassen. Da muss mehr kommen...
Und das tut es zum Glück auch, nämlich genau ab dem Zeitpunkt, als sich die Gefährten in den Fängen des Prüfers wiederfinden. Ab diesem Moment scheint das Hörspiel aus seinem Herbstschlaf zu erwachen und das Tempo wird massiv erhöht. Und wäre der Erzähler zu diesem Zeitpunkt etwas weniger omnipräsent, man könnte durchaus vergessen, dass der Einstieg etwas arg lange gedauert hat.

Der mysteriöse Stil ist allgegenwärtig. Ausufernde Erklärungen gibt es nicht. Viel muss man sich aus dem Verlauf der Handlung selbst erschließen. Recht typisch für Sassenberg-Produktionen und an sich auch eine Sache, die ich persönlich sehr interessant finde und grundsätzlich sogar wesentlich lieber höre als gänzlich geradlinig verlaufende Hörspielserien. Am Ende kann man nach wie vor - obwohl man auf allerlei neues gestoßen hat - nur das wenigste sinnvoll in einen Gesamtkontext einordenen. Da man erst bei Folge 3 angekommen ist, geht das sicherlich in Ordnung. Nur gilt es aufzupassen, dass man sich in dem herbstlichen Wald nicht verläuft.

Zum inhaltlichen sei an dieser Stelle ansonsten noch gar nicht zu viel verraten. Vielleicht nur kurz: Gaston, Dungring und Halmir machen sich gemeinsam auf in die Stadt des Königs und begegnem dort nicht nur einem Purpurnen Prüfer.

Erzähler ist Heinz Ostermann. Er macht seine Sache grundsätzlich wirklich gut. Nur will und kann ich mich nicht so richtig daran gewöhnen, dass er viel zu oft gänzlich nebensächlich erscheinden Details zu erwähnen hat. Fast bekommt das Hörspiel dadurch schon die Züge einer inszenierten Lesung, insbesondere zu Beginn und das ist eigentlich weniger etwas, was ich mir von einem HörSPIEL erwarte.
Exzellente Leistungen gibt es von Timmo Niesner (Gaston), Stefan Krause (Dungring) und Hannes Maurer (Halmir) zu hören. Auch "der dicke Wirt", Gastons Vater, wird durch Jürgen Kluckert prima verkörpert. Ob es ein Zufall ist, dass Diana S. Borgwardt neben dem Intro auch noch die geheimnisvolle Myrell spricht? Erwähnen muss man natürlich auch die beiden Purpurnen Prüfer - verdammt krasse Szenerie, die sich bei der 'Prüfung' bietet, sowie den Hauptmann des Königs (Heinz-Werner Krähkamp).

Fazit: Wie also sieht es nun insgesamt aus? Ich glaube ohne die zweite Hälfte wäre ich arg enttäuscht zurückgeblieben, denn der Auftakt zieht sich für meinen Geschmack viel zu sehr, bietet zwar eine tolle Atmosphäre, aber noch deutlich zu wenig Inhalt. Später stimmt das Tempo dann schon eher und es geht recht spannend zur Sache, wenngleich sich noch nicht soo viel an Antworten offenbart. Dass aber bereits alle Rätsel im dritten Kapitel gelöst werden, dürfte wohl niemand erwartet haben. Es bleibt noch Zeit, ich hoffe mal, dass man diese nutzt. So reicht es hier insgesamt für ein gut.

Note 2-


3


Fandest du diese Rezension hilfreich?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Heinz Ostermann Erzähler
Timmo Niesner Gaston Glück
Stefan Krause Dungring
Hannes Maurer Halmir
Jürgen Kluckert Tebald Glück
Regina Lemnitz Alte
Klaus-Peter Grap Ulik
Werner Ziebig Purpurner Prüfer 1
Sabine Mazay Angrah
Karl Schulz Purpurner Prüfer 2
Engelbert von Nordhausen Ruttgar
Diana S. Borgwardt Myrell
Uli Krohm Torwächter
Heinz-Werner Krähkamp Hauptmann
Diana S. Borgwardt Introerzählerin
Tobias Brouwer ...


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

So bewerten andere Rezensenten:

»www.hoertipps.deDirektlink zur Rezension8 von 15
»www.hoerspielmaniac.deDirektlink zur Rezension4 von 5


Durchschnittliche Kritikerwertung: folgt

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

10.12.2018 - 20:12: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - In den Klauen des Tigers

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

17.11.2018 - 11:14: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-treme - Die Bestie aus der Tiefe