Titel-Details

» Professor van Dusen » 002) Das sicherste Gefängnis der Welt
Cover - Das sicherste Gefängnis der Welt

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


MP3-Album bei Amazon herunterladen
Durchschnitts-Kurzwertung:

14 / 15

» »Nichts ist unmöglich!« meint Prof. van Dusen; ein intelligenter Mensch könne sich sogar aus einem schwerbewachten Gefängnis herausdenken. Sein Gesprächspartner, Gefängnisdirektor Ransome, nimmt ihn beim Wort. Eine Wette wird abgeschlossen, und van Dusen findet sich in der Todeszelle wieder, in Einzelhaft, unter verschärften Bedingungen. In einer Woche muss er in Freiheit sein. Natürlich gelingt ihm das fast unmögliche Unterfangen. Wie er es anstellte, mit welchen Tricks und Täuschungsmanövern er Gitter und Mauer überwand, das enthüllt er dem verblüfften Ransome bei einem exklusiven Champagner-Diner.

remastered, inkl. Bonusmaterial
» Regie: Rainer Clute
» Buch/Script: Michael Koser
» Umfang (CDs): 1
» ISBN: 9783829123990

» VÖ: 2010-10-22
» eine Produktion von UniversalWebseite des Labels

Jetzt hören auf Napster

Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Professor van Dusen (002) Das sicherste Gefängnis der Welt"Können Sie Gefängnismauern wegdenken?"

Eine kleine Runde sitzt gemütlich beim Abenddinner zusammen. Professor Van Dusen behauptet dort, dass einem wahrhaft intelligenten Menschen absolut nichts unmöglich ist. In diesem Zusammenhang kommt die Idee einer kleinen Wette auf, in der es darum geht, dass Van Dusen sich sicher ist, dass es ihm gelingen wird, aus der Todeszelle des sichersten Gefängnisses der Welt zu entkommen. Und so lässt sich der Professor noch am gleichen Abend von seinem Freund, dem Gefängnisdirektor einliefern. In sieben Tagen wollen sie sich erneut zum Abendessen treffen. Doch anfangs sieht gar nichts nach einem Erfolg des Professors aus...

Eine reizvolle Idee, die Michael Koser für dieses Van Dusen-Abenteuer ersonnen hat. Im Prinzip äußerst simpel und trotzdem so spannend. Denn, dass es dem Professor gelingen wird, daran hegt man eigentlich keinen Zweifel. Die Frage ist nur: wie genau wird er es anstellen?
Dabei gibt man dem Hörer allerlei Hinweise an die Hand, die zusammenzusetzen manch geübten Krimi-Hörer durchaus gelingen mag. Doch letztlich bleibt bis zum Schluss vieles offen, auch wenn ich gestehe, manches bereits so oder so ähnlich erahnt zu haben.

Anfangs sind wir als Hörer noch direkte Zeugen von Van Dusens Gedankengängen. Dies wird mithilfe eines Selbstgespräches bei der Erkundung der Zelle bewerkstelligt. Ein Stilmittel, das mir persönlich in Hörspielen nicht ganz so zusagt, weil einem hier deutlich die Schwäche des Mediums vor Augen geführt wird. Später aber schwenkt man in die neutralere Perspektive des Gefängniswächters und -direktors sowie kurz auch zu Erzähler Hatchinson Hatch. Und da man dort ausschließlich mit Dialogen arbeitet, funktioniert dies auch gleich deutlich besser.
Nebendem kommt erwähnter Hatch als Erzähler zum Einsatz, der oftmals die Zusammenfassung der Ereignisse in Zelle 13 übernimmt, die seitens neutraler Seite beobachtet werden. In die Pläne Van Dusens erhält man nach der ersten Erkundung der Zelle keinen direkten Einblick mehr.

Der Sprechercast ist sehr überschaubar. Doch das tut dem Hörspaß keinerlei Abbruch. Zumal man schon mit dem Sprecherduo von Prof. van Dusen und Hutchinson Hatch einen qualitiativen Grundstein legt. Gerade Hatch ist als Erzähler sehr angenehm und Van Dusens ruhiges, aber selbstsicheres Auftreten macht ihn zu einer sehr interessanten Figur.

Bei der Geräuschuntermalung hält man sich nicht gar so zurück wie "Eine Unze Radium". Den heutigen Standards wird man allerdings nicht gerecht. Doch das ist nicht allzu schlimm, da der Fokus dieser Produktion woanders zu suchen ist. Mit dem Einbinden von Geräuschen für Torklopfen, das Schlagen von Uhren oder auch der Darstellung der Todeszelle mit einem leichten Hall und dem sanften Tropfen von Wasser sorgt man jedenfalls für das nötigste.
Daneben gibt es in der ersten Gesprächsszene sogar etwas Musik im Hintergrund.
In diesem Bereich merkt man der Produktion ihr Alter jedenfalls am deutlichsten an, was aber am positiven Gesamteindruck nichts ändert.

Fazit: Eine reizvolle Geschichte, die man uns hier präsentiert und die absolut zum miträtseln einlädt. Mit 40 Minuten ist das ganze entsprechend kurzweilig ausgefallen. Die Inszenierung vermag bis auf Kleinigkeiten ebenfalls zu überzeugen, so dass dem Hörspaß nichts im Wege stehen dürfte.

Note 2+


4


1 von 1 Besuchern fanden diese Rezension hilfreich. Und du?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Friedrich W. Bauschulte Prof. van Dusen
Klaus Herm Hutchinson Hatch
Georg Corten Thomas Ransome, Gefängnisdirektor
Eva Manhardt Vivian Ransome, seine Frau
Dieter Ranspach O’Brian, Gefängniswärter
Ortwin Speer Oberkellner/Ballard, Gefangener


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (1)
Murphy © schrieb am 17.11.2010 19:56:03 Uhr
Bewertung: 14 / 15

"Die Denkmaschine" im Gefängnis!

Prof. van Dusen erklärt in einem Kreis von Freunden, dass für einen wahrhaft intelligenten Menschen nichts unmöglich sei. In einem eleganten Restaurant in New York speiste er gerade mit Dr. Charles Ransome, dem Direktor des Chisholm-Gefängnisses und dessen charmanter Gattin Vivian. Die kühne Behauptung führte zu der historischen Wette: Allein durch die Kraft des Geistes könne er sich aus der Todeszelle des Gefängnisses befreien. PVD wird in der Zelle 13, der sogenannten Todeszelle, des Chisholm-Gefängnisses untergebracht. Innerhalb von sieben Tagen muß der Professor seinen Ausbruch vollendet haben, denn bei einem gelungenen Ausbruch erwartet ihn eine Kiste Champagner – sein Lieblingsgetränk.

Die Prof. van Dusen Hörspielserie gehört sicherlich zu den besten Hörspielserien in Deutschland. Ich kenne einige Folgen erst seit ungefähr zwei Jahren aus dem Radio. Die Serie ist charmant, witzig, pfiffig. Van Dusen löst die Kriminalfälle, die teilweise bizzar, häufig ungewöhnlich sind, meist auf geniale Art und Weise. Dabei wird er immer von Hutchinson Hatch begleitet, er ist Freund, Mitarbeiter und Chronist des Professors gleichzeitig. Die Kombination dieser beiden Figuren und die Ermittlungsmethoden des Professors erinnern an die Sherlock Holmes Geschichten. Allerdings sind die Kriminalfälle selbst des öfteren besser als bei Holmes!

Nun endlich erscheint die Serie auf CD von Folgenreich und Highscoremusik. Die Restaurierung der alten Masterbänder ist hervorragend gelungen.

Bei diesem Fall um das sicherste Gefängnis der Welt, handelt es sich um einen Sonderfall in der Serie: Es gibt für den Professor kein Verbrechen aufzuklären sondern eine ungewöhnliche Wette zu gewinnen. Schafft er es, sich aus der Zelle eines Gefängnisses zu befreien? Für den Hörer gibt es eine ungewöhnliche, humorvolle – aber auch geniale Geschichte zu hören. Für einen erheblichen Teil des Hörvergnügens sind sicherlich die guten bis sehr guten Sprecher verantwortlich: Friedrich W. Bauschulte spricht die Denkmaschine Prof. van Dusen. Klaus Herm spricht den Hatch. Beide sind erstklassige Sprecher für ihre Rollen. Auch die zahlreichen Gastrollen sind sehr gute Sprecher. Eine Besonderheit sind die Anfangs- und Zwischenmusiken der Serie: Es handelt sich sowohl um Klassik, Jazz, Blues und Orchestermusik. Die jeweilige Auswahl ist meistens super, sowie auch bei dieser Folge.

Im Anschluß an das Hörspiel gibt es wieder Bonusmaterial. Es gibt interessante Kommentare über Jacques Futrelle und die Besetzung.

FAZIT: Auch diese Hörspielfolge der Prof. van Dusen – Serie ist ein Highlight geworden. Ich bin wieder begeistert! Sehr schön, dass es die Serie endlich auf CD gibt. Note 1.
Durchschnittliche Userwertung: 14 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

So bewerten andere Rezensenten:

»www.hoerzentrale.deDirektlink zur Rezension12 von 15


Durchschnittliche Kritikerwertung: folgt

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

17.11.2018 - 11:14: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-treme - Die Bestie aus der Tiefe

14.11.2018 - 02:14: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Das Wirtshaus im Spessart