Titel-Details

» Hörbuch » 000) Die Blutlinie
Cover - Die Blutlinie

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Das Leben der FBI-Agentin Smoky Barrett scheint völlig zerstört zu sein: Seit sechs Monaten verbringt sie die meiste Zeit in ihrem Zimmer, starrt die Wände an oder lässt sich von ihrem Psychiater behandeln. Der grausame Doppelmord an ihrem Mann und ihrer Tochter hat die ehemals beste und erfolgreichste Agentin derart geprägt, dass an die Fortsetzung ihrer Polizeikarriere nicht zu denken ist.Alles ändert sich an dem Tag, da eine von Smokys besten Freundinnen getötet wird. Doch der Mord an Smokys Freundin ist erst der Beginn einer Serie von grausamen Bluttaten, die eine ganze Nation erschüttern wird. Der Täter bezeichnet sich selbst als Jack junior und behauptet, ein Nachfahre des legendären Jack the Ripper zu sein. Außerdem betont er immer wieder, dass es nur einen Menschen gibt, der ihm das Handwerk legen könne: Smoky Barrett.
» Produktion: Marc Sieper
» Regie: Frank Gustavus
» Buch/Script: Cody McFadyen
» Umfang (CDs): 6
» eine Produktion von Lübbe AudioWebseite des Labels

Jetzt hören auf Spotify (Web-Player).

Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Hörbuch (000) Die BlutlinieFBI-Agentin Smoky Barret am Scheideweg. Nachdem ein eiskalter Psychophat nachts bei ihr eingedrungen ist, ihren Mann getötet, sie vergewaltigt und verstümmelt hat und auch ihre Tochter bei diesem Vorfall ums Leben gekommen ist, trägt sie sich alltäglich mit Selbstmordgedanken. Doch dank der Hilfe des FBI-Pyschologen und ihres Teams, das zu den besten des gesamten FBIs zählt, gelingt es ihr langsam wieder ins Leben zurückzufinden. Daran ist auch ein eiskalter Killer nicht ganz unschuldig, der eine langjährige Freundin Smokys ermordert, deren Tochter für drei Tage an die verwesende Leiche der Mutter gekettet hat, und nun das FBI nicht nur verspottet, sondern massivst bedroht...

Von der Reihenfolge her ist es eigentlich genau falsch, zuerst den Todeskünstler und dann die Blutlinie zu hören. Eigentlich macht es aber keinen großen Unterschied, die Lebens(vor)geschichte der im Mittelpunkt stehenden FBI-Agentin bekommt man so oder so zweimal erzählt. Jedoch ist diese hart genug, als dass man dabei irgendeine Form von Langeweile empfinden könnte. Im Vergleich zu "Der Todeskünstler" erscheint das vorliegende Hörbuch fast eine Spur harmloser, was jedoch keineswegs automatisch mit harmlos gleichzusetzen ist. Wahrlich nicht. "Die Blutlinie" ist ein extrem harter Thriller, der einem vor allen aufgrund diverser Psychospielchen immer und immer wieder den (Angst-)Schweiß auf die Stirn treten lässt. Spannung von der ersten bis zur letzten Minute. Zeit zum Luft holen bleibt keine.
Das merkt man der Handlung auch an, denn fast scheint die Zeit, die der Täter mit seiner Bedrohung einnimmt, die andere Ermittlungsarbeit in den Hintergrund zu drängen. Der Druck auf den Ermittlern ist nicht zuletzt wegen der sich nahezu überschlagenden Ereignisse gewaltig.
Den einzigen Schwachpunkt, welchen ich in diesem gesamten Gefüge ausmachen kann, ist die letzte Konfrontation von Täter und Hauptfigur, die sich doch etwas zu sehr in die Länge streckt, zumal man ab einem bestimmten Punkt - der sich recht früh in der Geschichte befindet - einen sehr konkreten Verdacht hegt, der sich dann auch noch als richtig herausstellen soll.
Gerade von der Erzählweise ist dieser Thriller aber äußerst intelligent gestrickt und bietet dem Hörer keinerlei Chancen an irgendeiner Stelle aus dem tödlichen Sog auszubrechen. Da sieht man über die kleineren Schwächen gerne mal großzügiger hinweg.

Franziska Pigulla trifft die richtige Erzähllage auf den Punkt. Insbesondere Smoky Barret weiß sie mit verdammt viel Leben zu erfüllen, und der tiefgehenden psychologischen Betrachtungsweise in diesem Werk nochmals eines drauf zu setzen. Das ist nicht einfach nur erzählte, das ist erlebte Spannung - mit jeder Tonlage der Stimme. Dafür seien als kontrastierendes Beispiel zudem die Briefe von Jack Junior benannt. Allein das süffisante und teuflische Grinsen, das man am Ende jedes Briefes förmlich vor Augen hat, weiß Franziska Pigulla wie keine zweite zu transportieren.

Lesung ohne Musik und Effekte.

Fazit: Fesselnder Thriller mit einer richtig genialen Franziska Pigulla. Schlimmer als der schlimmste Albtraum. Garantiert nichts für zartbesaitete.

Note 1-


4


1 von 1 Besuchern fanden diese Rezension hilfreich. Und du?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Franziska Pigulla Erzählerin


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.

Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse
(wird nicht veröffentlicht, bitte beachte unsere Datenschutzerklärung)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:



... und bei audible.de

Hörer-Meinungen

Point Whitmark - Rückkehr aus dem Totenland | Kommentar von hoerspiel3

Oliver Dörings phantastische Geschichten - Jori | Kommentar von hoerspiel3

Gruselserie - Yeti - Kreatur aus dem Himalaya | Kommentar von hoerspiel3

Gruselserie - Polterabend - Nacht des Entsetzens | Kommentar von hoerspiel3

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank


Neueste Aktivität

12.10.2019 - 19:29: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die drei !!! - Popstar in Not

12.10.2019 - 12:27: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Gruselserie (H.G. Francis) - Die Nacht der Todesratte

08.10.2019 - 21:52: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Dr3i - Die Pforte zum Jenseits

05.10.2019 - 18:47: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Das Geschenk des Bösen

02.10.2019 - 10:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: John Sinclair - Im Nachtclub der Vampire

30.09.2019 - 10:38: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Die Tore der Welt

28.09.2019 - 14:07: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die drei ??? - Stadt der Vampire

25.09.2019 - 01:23: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Jack the Ripper - Die Geschichte eines Mörders

22.09.2019 - 18:09: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Edgar Allan Poe - Die Grube und das Pendel

20.09.2019 - 21:49: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Effi Briest