Titel-Details

» Point Whitmark » 029) Der Seelenkünder (Teil 1 von 2)

Cover - Der Seelenkünder (Teil 1 von 2)

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:

Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Im Rahmen des spanischen Hafenfests in Casa Vargas veranstalten Jay, Tom und Derek eine ganz besondere Radioshow am Strand. Doch dann lässt Ramiro Luiz del Santo, der dreihundert Jahre alte Hofastronom des spanischen Königs, Jay Lawrence vor den Augen des Publikums verschwinden. Als Derek und Tom ihren Freund endlich wiedertreffen, ist dieser nicht mehr derselbe. Besitzt das Schwarze Okular tatsächlich die Macht, seine Opfer zu beherrschen? Im Schein brennender Kreuze jagen die Jungen verzweifelt der Wahrheit hinterher … Können Derek und Tom ihren Freund retten? … bevor zur Mitternacht das Schiff des Seelenkünders in den Hafen einläuft.
» Produktion: Volker Sassenberg
» Regie: Volker Sassenberg
» Musik: Matthias Günthert, Markus Segschneider, Volker Sassenberg, Manuel Rösler
» Buch/Script: Andreas Gloge, Volker Sassenberg
» Umfang (CDs): 1
» Dauer: 64 Minuten
» ISBN: 9783829123235

» VÖ: 2010-08-06
» eine Produktion von UniversalWebseite des Labels

Jetzt hören auf Napster

Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Point Whitmark (029) Der Seelenkünder (Teil 1 von 2)Erstmals in der Seriengeschichte von Point Whitmark erwartet die Fans ein Zweiteiler.

Jay, Tom und Derek veranstalten in dem Ort Casa Vargas, einige Meilen von Point Whitmark entfernt, eine unheimliche Inszenierung auf dem Hafenfest. Der Seelenkünder tritt auf und soll das Schicksal eines Freiwilligen aus dem Publikum voraussagen. Als die Nebelmaschine verrückt spielt und Derek eingreifen will, verschwindet Jay plötzlich. Auch vom Seelenkünder keine Spur mehr. Tom und Derek machen sich auf die Suche nach ihrem Freund...

Es fällt mir ehrlich gesagt nicht ganz leicht das neueste Abenteuer der Jungs aus Point Whitmark zu bewerten. Und das liegt nicht nur daran, dass das Abenteuer noch nicht völlig abgeschlossen ist.
Man ist es ja von der Serie bereits gewohnt, dass sie gerne auf höchst merkwürdig wirkende, um gar nicht zu sagen abgefahrene Ereignisse zurückgreift, so dass man als Hörer nicht selten den Eindruck gewinnt, in eine fremde, surreal anmutende Welt eingetaucht zu sein. Doch neben den mysteriösen Vorgängen steht immer auch eine bodenständige Krimi-Komponente, die dafür sorgt dass man doch nicht völlig den Halt unter den Füßen verliert.
Es fällt vor allem anfangs sehr schwer die erlebten Vorgänge in einen sinnvollen und vor allem logischen Zusammenhang zu stellen. Je mehr man mit der Zeit an Hinweisen und damit auch an Überblick gewinnt, worum es überhaupt geht, desto stärker steigt das Interesse an der Geschichte.

Fraglich ist für mich allerdings, ob die Altersempfehlung ab acht Jahren wirklich sinnvoll gesetzt ist. Nicht nur der zahlreichen Fremdwörter wegen, mit denen man hier als Hörer neben den diversen spanischen Einwürfen fertig werden muss. Trotz hoher Konzentration ist es nämlich nicht immer ganz einfach der Geschichte inhaltlich in allen Details zu folgen. Hier wird dem Hörer schon einiges an Phantasie abverlangt. Während scheinbar unrelevante Details vom Erzähler gerne mal genauer erzählt werden, wird das Umreißen der logischen Abfolge der einzelnen Szenen nahezu komplett dem Hörer überlassen.

Dass die Inszenierung ferner dazu beiträgt, dass die Bedrohungen stets äußerst bedrohlich und unheimlich erscheinen, dürfte bei der angesprochenen Altersgruppe eine gewisse Albtraumgefahr bergen.

Die spanische Atmosphäre in der Hafenstadt entsteht vor allem mit durch einige mit spanischem Akzent agierenden Sprecher. Die Liste der Namen ist zwar nicht sonderlich lang, genügt aber völlig, um das große Verwirrspiel aufzuziehen. Und an dem haben Bodo Henkel, Dominik Freiberger, Holger Michel, Bert Stevens und Günter Burchert gemessen an ihren Darbietung scheinbar allen Spaß.
Nicht vergessen darf man natürlich die drei eigentlichen Hauptpersonen, die drei Jungs vom Radio, die sich ebenfalls sehr wohl in ihren Rollen zu fühlen scheinen.

Fazit: Mal wieder ein sehr ungewöhnliches und mysteriöses Abenteuer für die Jungs aus Point Whitmark, das von seinen Hörern schon einiges abverlangt. Entschädigt wird man vor allem durch die eindrucksvoll umgesetzten dramatischen und unheimlichen Momente. Noch bin ich mir nicht ganz schlüssig, was eine abschließende Wertung dieses Hörspiels anbelangt. Mal abwarten, was der zweite Teil noch an Überraschungen präsentiert.

Note 2


4


2 von 2 Besuchern fanden diese Rezension hilfreich. Und du?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Jürg Löw Erzähler
Sven Plate Jay Lawrence
Kim Hasper Tom Cole
Gerrit Schmidt-Foss Derek Ashby
Bodo Henkel Ramiro Luiz del Santos
Gerald Paradies Inquisitor
Dominik Freiberger Arturo
Holger Michel Cesar Uria
Bert Stevens Nestor Benitez
Günter Burchert Percy Briggs


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

So bewerten andere Rezensenten:

»www.hoerzentrale.deDirektlink zur Rezension11 von 15
»www.hoerzentrale.deDirektlink zur Rezension11 von 15


Durchschnittliche Kritikerwertung: folgt

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

10.12.2018 - 20:12: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - In den Klauen des Tigers

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

17.11.2018 - 11:14: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-treme - Die Bestie aus der Tiefe