Titel-Details

» Don Harris - Psycho Cop » 007) Drei Gräber in Sibirien
Cover - Drei Gräber in Sibirien

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


MP3-Album bei Amazon herunterladen
Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Alan Bancroft, ein erfolgreicher Journalist und inoffizieller Informant des MI6 und der ESI, verschwindet spurlos während seiner Recherchen über Grigori Rasputin in Sibirien. Mit der Hilfe von Larissa Chamova, einer russischen FSB-Agentin, soll Don Harris aufklären, was mit dem Verschollenen geschehen ist. Das letzte Lebenszeichen Bancrofts liefert Harris nur wenige Hinweise: Rasputin und die Höllensöhne. Die Suche führt sie in ein entlegenes Kloster nahe dem sibirischen Bergdorf Mutow. Es birgt ein unheilvolles Geheimnis, das die ganze Welt verändern könnte …
» Regie: Oliver Döring
» Musik: Universal Publishing Production Music GmbH
» Buch/Script: Jason Dark, Gerry Streberg, Oliver Döring
» Umfang (CDs): 1
» Dauer: 51 Minuten

» VÖ: 2010-09-17
» eine Produktion von UniversalWebseite des Labels

Jetzt hören auf Spotify (Web-Player).

Jetzt hören auf Napster

Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Don Harris - Psycho Cop (007) Drei Gräber in SibirienDon Harris wird auf eine Suchmission in Sibirien geschickt. Dort ist der bekannte Kriegsberichterstatter Alan Bancroft, der außerdem für den Geheimdienst tätig war, spurlos verschwunden. Er muss auf irgendeine pikante Sache gestoßen sein.

Diese hat ihre Wurzeln über 60 Jahre in der Vergangenheit. Genau mit dieser kurzen Episode wird das Intro ins siebte Don Harris-Hörspiel gestaltet. Ein geheimnisvolles und stimmungsreicher Szenario, welches man uns hier in aller Kürze präsentiert. Dies hätte sogar fast noch ein klein wenig mehr Platz verdient gehabt. Doch ist all dies ja erst der Anfang zu einem möglicherweise noch viel eindrucksvolleren Stimmungsabenteuer.

So viel Wert wie in den ersten Minuten legt man im weiteren Verlauf allerdings nicht mehr auf die Atmosphäre. Der Fokus rückt mit der Ankunft des Psycho-Cop mehr auf die actionreichen Momente, in denen auch diesmal wieder die Höllensöhne ihre Finger im Spiel haben. Um der Unwirtlichkeit der Gegend mehr Beachtung zu schenken, bleibt gar nicht groß Zeit. Die in den ersten Minuten angedeuteten unheimlichen Momente schlagen später aber immer mal wieder zurück, so dass neben den zahlreichen Actionmomente die übernatürliche Komponente für die nötige Würze sorgt.

Man kann nicht behaupten, dass das vorliegende Abenteuer über sonderlich innovative Ideen oder einen außergewöhnlichen Aufbau verfügt. Doch das ist hier gar nicht mal so entscheidend, denn letztlich kommt es eben vor allem auf die richtige Zusammenstellung der Zutaten an, wenn es allein um das Ziel geht, kurzweilige Unterhaltung zu servieren. Und das gelingt.

Eine der angesprochenen Zutaten ist der hochkarätige Sprechercast. In meinen Augen sogar mit die entscheidenste. Dietmar Wunder als Psycho-Cop zu erleben ist ohnehin immer wieder ein Genuss. Genauso Douglas Welbat, der als Erzähler einen düster angehauchten Unterton anschlägt.
Nebendem findet man bis in die kleinste Nebenrolle tolle Darbietungen - ganz so wie man das von WortArt inzwischen einfach gewohnt ist. Erwähnen muss man vor allem noch einmal Engelbert von Nordhausen, Torsten Michaelis und Marion von Stengel, welche in größeren Rollen viel Vergnügen bereiten.

Ein für mich sehr schönes Stilmittel ist die plötzliche Unterbrechung der Dialoge - gerne auch mitten im Satz - bedingt durch aktuelle Zwischenfälle. Etwas, dem ich im Hörspielsektor ansonsten sehr selten begegne, was eigentlich fast ein wenig schade ist, ist es doch eine gute Möglichkeit das Agieren der Personen realistischer darzustellen und beim Hörer nicht nur das Gefühl zu hinterlassen, die Sprecher würden nur das Drehbuch vorlesen. (Wobei anzumerken ist, dass man den Eindruck beim Psycho-Cop bislang ohnehin nie hatte.)

Mit der musikalischen Untermalung geht man recht sparsam zu Werke. Ich bin der Ansicht, dass man hier nicht alle Optionen ausgeschöpft hat, und so ein wenig Potential verschenkt. Vor allem die Geräuschuntermalung reicht aber aus, um ein nachvollziehbares Bild der Kulissen entstehen zu lassen.

Fazit: Ein kurzweiliges, unterhaltsames und actionreiches Hörspiel-Abenteuer. Inhaltlich vielleicht nichts allzu ungewöhnliches, aber die Zusammenstellung der bekannten Zutaten stimmt.

Note 2


4


Fandest du diese Rezension hilfreich?

Ja Nein



Sprecher



Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

10.12.2018 - 20:12: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - In den Klauen des Tigers

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

17.11.2018 - 11:14: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-treme - Die Bestie aus der Tiefe