Titel-Details

» Millenium-Trilogie » 000) Verdammnis
Cover - Verdammnis

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Ein ehrgeiziger junger Journalist bietet Mikael Blomkvist für sein Magazin „Millennium“ eine Story an, die skandalöser nicht sein könnte. Amts- und Würdenträger der schwedischen Gesellschaft vergehen sich an jungen russischen Frauen, die gewaltsam ins Land geschafft und zur Prostitution gezwungen werden. Als sich Lisbeth Salander in die Recherchen einschaltet, stößt sie auf ein besonders pikantes Detail: Nils Bjurman, ihr ehemaliger Betreuer, scheint in den Mädchenhandel involviert zu sein. Wenig später werden der Journalist und Nils Bjurman tot aufgefunden. Die Tatwaffe trägt Lisbeths Fingerabdrücke. Sie wird an den Pranger gestellt und flüchtet. Nur Mikael Blomkvist glaubt an ihre Unschuld und beginnt, auf eigene Faust zu ermitteln. Seine Nachforschungen führen in Lisbeths Vergangenheit. Eine Vergangenheit, die ihn bald das Fürchten lehrt.
» Produktion: Westdeutscher Rundfunk
» Regie: Walter Adler
» Buch/Script: Stieg Larsson
» Umfang (CDs): 3
» ISBN: 9783837105544

» VÖ: 2010-11-09
» eine Produktion von Random House AudioWebseite des Labels
Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Millenium-Trilogie (000) VerdammnisWie schon beim ersten Hörspiel, habe ich auch hier zuerst den Kinofilm gesehen, so dass ich entsprechend erneut einen Vergleich zwischen beiden Varianten ziehen möchte.

Schon nach wenigen Szenen fällt auf, dass beide Inszenierungen vom Ablauf und der Auswahl der dargestellten Szenen sehr ähnlich, ja fast identisch aufgezogen sind. Der größte Unterschied ergibt sich damit schon fast automatisch aus den Unterschieden der beiden Medien. Während der Film auf Bilder zurück greifen kann, ist man hier auf den Einsatz eines Erzählers angewiesen.

Und dabei ergibt sich beim vorliegenden Hörspiel wiederum ein ganz ähnlicher Eindruck wie schon beim ersten Teil dieser Trilogie und auch anderen Vertonungen, die ich bisher von Walter Adler kenne: er versetzt den Erzähler in eine fast omnidominante Position, so dass man bisweilen schon das Gefühl bekommen kann, einer inszenierten Lesung mit Hörspielszenen denn einem Hörspiel mit Erzähler-Anteilen zu lauschen. Ulrich Matthes, der beispielsweise auch in „Das Geisterhaus“ zum Einsatz kommt, verfügt zwar über eine sehr angenehme Stimme und vermag die ihm zugewiesene Rolle überzeugend auszufüllen, was aber nichts an der grundsätzlichen Problematik ändert.

Es mag natürlich Hörer geben, denen genau diese Stilart der Inszenierung gefällt und mal ganz losgelöst von persönlichen Vorlieben betrachtet, ist das ganze auch absolut sauber und ohne jegliche Mängel umgesetzt, nur stellt sich gerade beim Vergleich mit dem Film deutlich heraus, dass dieser die Stärken des Mediums viel deutlicher zu nutzen versteht, als es diese Inszenierung Walter Adlers tut.

Hörspielszenen laufen hier oftmals im Hintergrund während Erzählpassagen ab und stehen eher selten ganz allein – ohne, dass das ganze innerhalb kurzer Zeit wieder vom Erzähler unterbrochen wird. Oft ergeben sich daraus recht harte Szenenwechsel.
Zwar sind viele Momente ohne einen begleitenden Erzähler nur schwer umsetzbar, nichtsdestotrotz hätte man das ganze aber zweifellos einschränken und beispielsweise vorgenommene Charakterisierungen verstärkt in Dialoge verlagern können.

Worum geht es aber inhaltlich überhaupt?
Mikael Blomkvist recherchiert für einen Artikel in der Zeitschrift „Millenium“ über Mädchenhandel und kommt dabei einer großen Sache auf die Spur.
Unterdessen gerät Lisbeth Salander unter Mordverdacht und taucht unter.
Zwei Handlungsstränge, die anfangs noch völlig getrennt stehen, aber mit der Zeit immer stärker zusammenlaufen. Und das keineswegs allzu konstruiert, sondern auf eine logisch-durchdachte Weise, die Hintergründe offenbart, die sich bereits im ersten Teil kurz angedeutet haben, dort aber noch keine tiefergehende Betrachtung erfahren haben.

Die Musikuntermalung drängt sich kaum in den Vordergrund, ist jedoch in ihrer Auswahl gut auf die einzelnen Szenen abgestimmt.

Fazit: Die vielschichtige Geschichte ist stark, zweifellos, da ist es umso mehr schade, dass man auch im zweiten Anlauf durch einen allzu dominanten Erzähler viel Potenzial verspielt.
So bin ich erneut von der Filmfassung mehr überzeugt, da diese die Stärken des Mediums einfach wesentlich besser zu nutzen versteht.
Da aber zumindest die restlichen Komponenten im Hörspiel (wie Sprecher und Musik) stimmen, kann ich durchaus noch von einem insgesamt knappen guten Eindruck sprechen. Aber wie gesagt: es wäre mehr möglich gewesen und man kann nur hoffen, dass man dieses Potenzial im dritten Versuch endlich ausspielt.

Note 2-


3


0 von 1 Besuchern fanden diese Rezension hilfreich. Und du?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Joachim Kerzel Ansage
Ulrich Matthes Erzähler
Anna Thalbach Lisbeth Salander
Sylvester Groth Mikael Blomkvist
Vadim Glowna Nils Bjurman
Wolfgang Condrus Holger Palmgren
Andreas Pietschmann Dag Svensson
Valerie Koch Mia Bergmann
Judith Engel Annika Giannini
Klaus Herm Mann (70)
Jacqueline Macaulay Erika Berger
Hans Peter Hallwachs Gunnar Björck
Felix Goeser Paolo Roberto
Martin Reinke Roland Niedermann
Gennady Vengerov Alexander Zalatschenko
Wolfram Koch Per-Ake Sandström
Peter Gavajda Dragan Armanskij
Kathrin Wehlisch Miriam Wu
Oliver Stritzel Refik Alba
Timo Dierkes Magge Lundin
Effi Rabsilber Malin Erickson
Ernst Jacobi Chef von Björck
Susanne Wolff Sonja Modig
Robert Gallinowski Jerker Holmberg
Ingo Hülsmann Hans Faste
Thomas Thieme Jan Bublanski
Wilfried Hochholdinger Richard Ekström
Udo Schenk Dr. Peter Teleborian
Viktor Neumann Dr. Sivarnandan
Rainer Döring Reporter
Svea Timander Reporter
Carmen Katt Reporter
Malte Kühn Reporter
Matthias Rimpler Reporter


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

17.11.2018 - 11:14: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-treme - Die Bestie aus der Tiefe

14.11.2018 - 02:14: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Das Wirtshaus im Spessart