Titel-Details

» Gabriel Burns » 016) Infektiös

Cover - Infektiös

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


MP3-Album bei Amazon herunterladen
Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Der Tod war mit schnellen Schritten gekommen. Die Kranken in ihren Betten waren zuerst gestorben. Obojas Herz hatte vor einer Stunde aufgehört zu schlagen. Dr. Theron hatte sich in ihr Labor zurückgezogen. Das gehörte zu den Dingen, auf die niemand vorbereitet war. Bakerman betrachtete nachdenklich das schlafende Kind.
» Umfang (CDs): 1
» eine Produktion von UniversalWebseite des Labels
Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Gabriel Burns (016) InfektiösDie Handlung setzt direkt dort ein, wo man in der Vorgängerfolge ausgestiegen ist. Bakerman rast mit seinem Wagen in den Abgrund, überlebt jedoch beinahe unverletzt. Steven und Patrice geraten währenddessen in die Fänge einheimischer Milizen, die ihre Chance auf Geld durch ihre Geiseln hoffen. Bakerman schlägt sich bis zum Krankenhaus durch, wo sich die Krankheit wie die Pest ausbreitet. Nur noch wenige haben überhaupt die Möglichkeit zu Überleben. Nur ein Kind scheint von der Krankheit nicht betroffen zu sein.
Direkt zu Beginn geht es wieder sehr actionreich zu. Also genauso wie es zum Ende der letzten Folge hin der Fall war. Dann jedoch zieht sich das Geschehen ziemlich in die Länge. Man hat das Gefühl, dass sich beinahe überhaupt nichts tut und die Handlung künstlich gestreckt wurde. Denn erst zum Ende hin wird es wieder ein gutes Stück interessanter und auch für den großen Handlungsrahmen wichtiger. Hätte man die wesentlichen Szenen dieser Epsiode mit auf die letzte Folge gepackt und auf den überflüssigen Cliffhanger verzichtet, so hätte die dann entstandene Folge wohl mehr überzeugt. So gibt es im Gesamten einfach zu wenig Antworten und das Geschehen wirkt in diesem Teil zu langgezogen, um letztendlich wirklich zu überzeugen.

Bei den Sprechern bleibt eigentlich alles gleich wie in Teil 1. Nur, dass viele der Sprecher nun mehr Text haben. Dies trifft vor allem auf Alex "Tatwaffe" Teboven zu, der sich als Oboja sehr gekonnt präsentiert. Hier fällt es überhaupt nicht auf, dass da kein langjähriger Synchronsprecher am Werk ist. Viel Spaß machen ebenso wieder die Leistungen von Bernd Vollbrecht, Ernst Meinecke und Gundi Eberhard als Dr. Magret Theron. Am Ende der Folge tritt der Flüsterer nach längerer Zeit wieder in Erscheinung - eine wirklich gelungene Rückkehr und sicherlich auch das Highlight dieser Folge. Leider so ziemlich das einzige.

Die Musikstücke sind sehr stimmig. Wann sind sie das bei Gabriel Burns eigentlich nicht? Es ist wirklich schwer bei diesem Punkt noch etwas zu schreiben, was man in der Vergangenheit noch nicht erwähnt hat. So sei an dieser Stelle auch nur noch festgehalten, dass die Effekte, gerade bei den Actionenszenen, wenn Bakerman mit seinem Lastwagen in den Abgrund stürzt oder der Hubschrauber aus der Luft angreift, brilliant in Szene gesetzt sind.

Fazit: Die Story wirkt einfach im Mittelteil zu langgestreckt und als Hörer wartet man, dass endlich mal etwas entscheidendes passiert. Doch dies ist dann erst gegen Ende der Fall und insgesamt immer noch nicht genug, um die Folge aus dem Mittelmaß herauszureißen. Hätte man das Geschehen gekürzt und in einer Folge präsentiert wäre die Geschichte wohl überzeugender gewesen und weniger zum Lückenfüller verkommen. Sprecher und Musik sind zwar immer noch auf sehr hohem Niveau, doch das allein reicht nicht für ein gutes Hörspiel. Und nachdem man bei Gabriel Burns ohnehin erheblich mehr gewohnt ist, gibt es auch für diese Folge nur ein "mäßig".

Note 3


3


Fandest du diese Rezension hilfreich?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Ozan Ünal Patrice
Jürgen Kluckert Erzähler
Hans Paetsch Intro
Alex "Tatwaffe" Terboven Oboja
Gundi Eberhard Dr. Margaret Theron
Ernst Meincke Bakerman
Bernd Vollbrecht Steven Burns
Andreas Ksienzyk Kyionga


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

So bewerten andere Rezensenten:

»www.re-flexion-kult.deDirektlink zur Rezension8 von 10


Durchschnittliche Kritikerwertung: folgt

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

10.12.2018 - 20:12: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - In den Klauen des Tigers

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

17.11.2018 - 11:14: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-treme - Die Bestie aus der Tiefe