Titel-Details

» Hörbuch » 000) Blackout
Cover - Blackout

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Christopher ist auf der Flucht. Gemeinsam mit der gleichaltrigen Serenity ist er unterwegs in der Wüste Nevadas. Irgendwo dort draußen muss Serenitys Vater leben, der Visionär und Vordenker Jeremiah Jones, der sämtlicher Technik abgeschworen hat, nachdem er erkennen musste, welche Gefahren die weltweite Vernetzung mit sich bringen kann. Doch eine Flucht vor der Technik ist das heute überhaupt möglich? Serenity ahnt bald, auf was und vor allem auf wen sie sich eingelassen hat. Denn der schwer durchschaubare Christopher ist nicht irgendjemand. Christopher hat einst den berühmtesten Hack der Geschichte getätigt. Und nun ist er im Besitz eines Geheimnisses, das dramatischer nicht sein könnte: Die Tage der Menschheit, wie wir sie kennen, sind gezählt.
» Buch/Script: Andreas Eschbach
» Umfang (CDs): 6
» ISBN: 9783401260624

» eine Produktion von Arena VerlagWebseite des Labels
Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Hörbuch (000) BlackoutChristopher, Serenity und deren Bruder Kyle sind auf der Flucht und gleichzeitig auf dem Weg zu einem ganz bestimmten Ziel. Ihre Verfolger könnten gefährlicher kaum sein und entsprechend aussichtslos scheint ihre Situation.

Die Geschichte startet ohne langes Vorgeplänkel mittendrin und direkt mit einer sehr actionreichen Einlage, die deutlich macht, dass man es hier mit einem Science-Fiction-Thriller zu tun bekommen soll. Die Ausgangslage wird schnell klar, die Hintergründe sollen aber erst nach und nach, Stück für Stück aufgerollt werden.
Einiges dessen, was man in den ersten Minuten erfährt, lässt gewisse Erinnerungen an die "Matrix" aufkommen und ich bin mir eigentlich auch sehr sicher, dass diese Filmtrilogie zumindest Mit-Inspirationsquelle für Autor Andreas Eschbach gewesen ist. Gerade die erstmalige Erwähnung des sogenannten "Felds" bringt hier eine gewisse übernatürliche Komponente mit ins Spiel, die sich im Laufe der Erzählung jedoch als äußerst beklemmende und erschreckende Idee herausstellt, welche zwar derzeit noch nicht besonders realistisch erscheinen mag, deren Vorstellung allein aber bereits ausreicht, um ein unangenehmes Gänsehautgefühl zu erzeugen.

Während die Flucht der drei Jugendlichen voranschreitet, immer wieder unterbrochen von diversen Widrigkeiten, beginnt Christopher zu erzählen - und so erfährt man auch als Hörer, wie es eigentlich zu der jetzigen Situation gekommen ist. Im gleichen Maße wie sich die Puzzlestücke zusammenfügen, wächst die Neugier. Denn je mehr man von der Verschmelzungsidee von Mensch mit Maschinen erfährt, umso packender, abstoßender und gleichzeitig faszinierender erweist sich das Ganze.

Auch wenn die Zielgruppe dieser Geschichte eher Jugendliche sein dürften - nicht nur deswegen, weil die Protagonisten selbst Jugendliche sind - geht es zum Teil doch sehr heftig zu. Gerade die Szenen, in denen die Implementierung des Chips geschildert werden, können einen gewissen Horror keineswegs verbergen.

Wer Stefan Kaminski schon in anderen Hörbüchern erlebt hat, weiß wozu er fähig ist. Im Vergleich dazu erscheint mir seine Darbietung hier fast schon gewöhnlich. Wobei dies im direkten Vergleich zu manch anderem Leser noch immer verdammt gut ist.
Stimmlich variiert er die verschiedenen Rollen entsprechend, so dass es nicht schwer fällt die einzelnen Figuren voneinander zu trennen. Wobei dies einem allein schon durch die Vorlage leicht gemacht wird.

Fazit: in dieser spannend aufgezogenen Geschichte ersinnt Eschbach eine erschreckende Vorstellung rund um die sogenannte Kohärenz und zeigt damit die Abhängigkeit und die Gefahr der technischen Vernetzung.
Wie sich ganz am Ende herausstellt, scheint für das ganze eine Fortsetzung geplant zu sein. Der Hinweis "Ende von Teil 1" am Ende kommt da doch ein wenig überraschend. Allerdings kann dieser erste Teil durchaus problemlos für sich allein stehen.

Note 2


4


Fandest du diese Rezension hilfreich?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Stefan Kaminski Erzähler


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.

Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse
(wird nicht veröffentlicht, bitte beachte unsere Datenschutzerklärung)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:



... und bei audible.de

Hörer-Meinungen

Die Originale - In 80 Tagen um die Welt | Kommentar von Hendrik W

Point Whitmark - Rückkehr aus dem Totenland | Kommentar von hoerspiel3

Oliver Dörings phantastische Geschichten - Jori | Kommentar von hoerspiel3

Gruselserie - Yeti - Kreatur aus dem Himalaya | Kommentar von hoerspiel3

Gruselserie - Polterabend - Nacht des Entsetzens | Kommentar von hoerspiel3

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9


Neueste Aktivität

17.10.2019 - 13:51: Ein Besucher hat einen neuen Kommentar zu folgender Produktion verfasst: Die Originale - In 80 Tagen um die Welt

16.10.2019 - 15:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Black Mirror - Der dunkle Spiegel der Seele

12.10.2019 - 19:29: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die drei !!! - Popstar in Not

12.10.2019 - 12:27: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Gruselserie (H.G. Francis) - Die Nacht der Todesratte

08.10.2019 - 21:52: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Dr3i - Die Pforte zum Jenseits

05.10.2019 - 18:47: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Das Geschenk des Bösen

02.10.2019 - 10:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: John Sinclair - Im Nachtclub der Vampire

30.09.2019 - 10:38: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Die Tore der Welt

28.09.2019 - 14:07: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die drei ??? - Stadt der Vampire

25.09.2019 - 01:23: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Jack the Ripper - Die Geschichte eines Mörders