Titel-Details

» Hörbuch » Handyman Jack » 001) Schmutzige Tricks
Cover - Schmutzige Tricks

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Wenn der Abfluss mal verstopft ist, sollte man Handyman Jack lieber nicht rufen. Jack repariert nämlich andere Sachen: Probleme, mit denen sonst niemand fertig wird. Sein Job: Er kümmert sich für gutes Geld darum, dass Unrecht bestraft wird. Dabei verlässt er sich auf seine Kombination aus Können und Dreistigkeit. Handyman Jack ist ein Held – aber auch ein Rätsel in Person. Er lebt im Untergrund. Niemand kennt seine Identität. Jack ist eine tödliche Mischung aus »Zorro« und Bruce Willis. Die zugrunde liegenden Erzählungen gibt es hier erstmalig auf Deutsch.
» Produktion: Lars Peter Lueg
» Regie: Lars Peter Lueg
» Musik: Andy Matern
» Buch/Script: F. Paul Wilson

» VÖ: 2008-04-00
» eine Produktion von Lübbe AudioWebseite des Labels
Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Hörbuch (001) Schmutzige TricksHandyman Jack ist ein ziemlich durchschnittlicher Zeitgenosse, der großen Wert darauf legt, nicht aufzufallen. Sein Job allerdings ist von ganz besonderer Sorte. Handyman Jack übernimmt Aufträge der speziellen Art, heikel, und mit dem Bedarf für das nötige Gespür nach dem richtigen Weg und Augenblick.

In den drei hier vorgestellten Kurzgeschichten erfahren wir ein wenig mehr über all dies. Die drei Geschichten könnte man problemlos auch schlicht als Kapitel bezeichnen, die zwar in sich abgeschlossen sind, aber irgendwie doch alle zusammengehören.

Das Zwischenspiel im Drugstore erfordert Jacks Können eigentlich eher zufällig. Zusammen mit seiner Freundin gerät er kurzerhand in einen Raubüberfall. Während Jack eigentlich noch beschließt sich möglichst zurückzuhalten, erfordert eine plötzliche Eskalation einen schnellen Wechsel der Strategie. Unbewaffnet scheinen seine Chancen gegen diese Übermacht an Kerlen gegen null zu tendieren. Doch nicht, wenn man Handyman Jack ist.
Diese Episode eignet sich als Einstieg wunderbar, um zunächst einmal mit dem Charakter der Geschichten vertraut zu werden. Vielfach liest man die dicksten Lobeshymnen von bekannten Bestseller-Autoren wie Stephen King. Aber was ist denn tatsächlich so besonders an den Geschichten aus der Feder von F. Paul Wilson? Die Charaktere an sich können es eigentlich nicht sein, zumindest schlägt einen in den ersten Minuten nichts entgegen, das irgendwie aus der Bahn werfen würde. Das, was diese Geschichten auszeichnet und sie so fesselnd und faszinierend macht, zeigt sich im weiteren Verlauf und soll noch deutlicher im nächsten Kapitel werden.

Der ganze normale Tag im Leben von Handyman Jack nimmt den größten Teil der Spieldauer ein. Jack nimmt es mit Schutzgelderpressern und sogar mit der Mafia auf. Ein riskantes Unterfangen, das ihn nicht nur einmal fast das Leben kostet.
Handyman Jack ist eine moderne Mischung aus Robin Hood, Zorro und Batman. Zumeist vermummt, zumindest aber mit dem Ziel unerkannt zu agieren, stellt er sich seinen Aufträgen. Und die haben es in sich. Bei dieser Hörbuch-Reihe bekommt man die ganze Palette an extremen Actioneinlagen geboten. Folter, Gewalt, Verzweiflung. Überraschend und unberechenbar. Das reißt mit.

Den gelungenen inhaltlichen Abschluss bildet schließlich eine nicht allzu angenehmer Familiennotdienst.

Wilson versteht es flüssig und spannend zu erzählen und das tut ebenso Detlef Bierstedt, welcher hier als Sprecher agiert. Er spielt sich wunderbar von einer Szenerie zur nächsten und schnell bemerkt man schon gar nicht mehr, dass man nur einer Lesung lauscht.
Dazu gesellt sich noch - wie es bei den Hörbuch-Bearbeitungen von LPL üblich ist - ein wenig Musik. Dieser kommt zwar kein allzu großes Gewicht zu, doch zur Auflockerung ist diese prima geeignet und somit alles andere als fehl am Platz.

Fazit: Spannungsgeladene, actionreiche und fesselnde dreieinhalb Stunden mit drei verschiedenen Geschichten, die abgeschlossen sind, aber alle gemeinsam ein Teil des großen ganzen sind. Hervorragend intoniert von Detlef Bierstedt. Von dieser Art Thriller kann Nachschub eigentlich gar nicht schnell genug kommen. Ein zweites Hörbuch gibt es ja bereits.

Note 1-


4


Fandest du diese Rezension hilfreich?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Claudia Urbschat-Mingues Ansage
Detlef Bierstedt Erzähler


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.

Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse
(wird nicht veröffentlicht, bitte beachte unsere Datenschutzerklärung)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

18.02.2019 - 22:57: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Dark Life - Nowbacks Geheimnisse

14.02.2019 - 20:16: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Knickerbockerbande - Der Schrei der goldenen Schlange

13.02.2019 - 15:23: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Drizzt - Der Wächter im Dunkel

09.02.2019 - 15:15: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Gruselserie (H.G. Francis) - Die Nacht der Todesratte

06.02.2019 - 19:52: hoerspiel3.de hat folgende Produktion bearbeitet: Mitschnitt - Haus am See

06.02.2019 - 00:48: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: The SATCHMO Trilogy - Part 3 - Auf dem Planeten Tourette

05.02.2019 - 22:17: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Point Whitmark - Hauptrolle: tot

27.01.2019 - 17:51: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-treme - Die Bestie aus der Tiefe

23.01.2019 - 01:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Sacred - Der Schattenkrieger

16.01.2019 - 18:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Mitschnitt - Haus am See