Titel-Details

» Faust jr. » 004) Störtebekers Totenkopf
Cover - Störtebekers Totenkopf

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:

Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Er war Deutschlands berühmtester Freibeuter. Geheimnisvolle Legenden ranken sich um sein Leben und besonders um seinen Schädel. Zum ersten Mal hat Klaus Störtebeker seinen Kopf im Jahr 1401 bei einer Hinrichtung in Hamburg verloren. Danach soll der mutige Kaperfahrer noch an einem Teil seiner Besatzung vorbeispaziert sein. Über 600 Jahre später ist dieser Totenkopf schon wieder weg: spurlos verschwunden im Museum für Hamburgische Geschichte. Die Polizei tappt im Dunkeln. Privatdetektiv Frank Faust ändert Hals über Kopf seine Urlaubspläne und nimmt die Jagd auf. Zwischen Nord- und Ostsee will er herausfinden, wer Störtebeker wirklich war. Wo wurde er geboren? Was hat er erbeutet? Und wer raubt einen Totenkopf?
» Buch/Script: Sven Preger, Ralph Erdenberger
» Umfang (CDs): 1
» ISBN: 9783893533466

» VÖ: 2011-02-00
» eine Produktion von Igel RecordsWebseite des Labels
Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Faust jr. (004) Störtebekers TotenkopfFaust ist Detektiv und verbringt seinen Urlaub zusammen mit seiner Nichte Luna im schönen Hamburg. Doch was sollen die beiden dort unternehmen? Eigentlich wäre ja das Störtebeker-Museum recht interessant, doch dieses hat aufgrund eines Diebstahls zurzeit geschlossen. Doch das hält die beiden nicht davon ab, sich etwas näher mit dem Freibeuter zu beschäftigen.

Diese Serie mit bislang vier erhältlichen Episoden richtet sich an wissbegierige Kinder ab etwa 10 Jahren. Hier steht ganz die Legende um den Piraten Störtebeker im Mittelpunkt, dem man nachsagt, nach der Enthauptung noch einige Meter weit gelaufen zu sein, um so das Leben seiner Männer zu retten.

Für mich ist dieses Hörspiel die erste Bekanntschaft mit der Reihe. Man bekommt hier eine Mischung aus Geschichtsunterricht, Detektiverzählung und Abenteuer geboten. Die Intention das ganze recht umfassend mit geschichtlichen Hintergrundwissen anzureichern klingt dabei auch alles andere als verkehrt. Immerhin lässt man diese Eigenart ja sogar in den Seriennamen mit einfließen. Sogar die Idee echte Experten zu Wort kommen zu lassen ist eine, die in der Theorie nicht schlecht klingt, in der Praxis aber leider nicht überzeugt.
Nicht nur, dass die Darbietungen der Experten hier im direkten Vergleich zu Schauspielergrößen wie Ingo Naujocks extrem hölzern rüberkommen, auch der Zusammenschnitt ist nicht immer gelungen. Oft hat man den Eindruck, die Sprecher agieren völlig aneinander vorbei oder befinden sich gar in einem völlig anderen Raum.
Und das drückt den Gesamteindruck deutlich.

Im Vergleich zu den Experten kommen die Nachwuchssprecher deutlich überzeugender daher. Ihnen verzeiht man manche Unsicherheit auch deutlich leichter. Diesbezüglich geht die Intention Authentizität zu schaffen durchaus auf.
Mit Ingo Naujocks als Faust und Bodo Primus als Erzähler kann jedenfalls auf zwei Sprecher zurückgreifen, die ihr Handwerk verstehen und so auch den überzeugendsten Gesamteindruck hinterlassen.

Inhaltlich eine recht nette Geschichte, wenngleich ich mir doch etwas mehr Schwung gewünscht hätte. Man versucht zwar immer wieder die Wissensvermittlung beispielsweise durch Fausts recht verrückte und dabei auch sehr lebendig umgesetzte Tagträume aufzulockern, doch einige der wissenschaftlichen Vorträge könnten deutlich spannender daherkommen – was aber wie schon erwähnt zu einem nicht unerheblichen Teil den Sprechern anzulasten ist.

Ein weiteres Stilmittel, das den Erzähler immer mal wieder direkt in die Dialoge eingreifen lässt, wirkt anfangs zwar noch etwas verwirrend, bringt später aber doch ein paar ganz amüsante Momente mit sich.

Die Musik ist hier stilvoll eingesetzt, allerdings sind fast alle Klänge schon sehr an bekannte Melodien angelehnt. Vor allem ein Stück wird hier zum Hauptthema der gesamten Folge erhoben und sogar als Klingelton eines Handys eingesetzt, was dann aber doch schon wieder etwas zu viel des Guten ist.
Nichtsdestotrotz vermag man diesbezüglich – auch in Verbindung mit der Geräuschkulisse - ein stimmiges Gesamtbild zu erzeugen.

Fazit: Die Intention dieser Hörspielreihe hört sich sehr vielversprechend an, doch die praktische Umsetzung wird diesem Anspruch nicht so ganz gerecht. Größtes Manko sind vor allem die recht hölzernen Gastsprecher. Experten in Ehren, aber in einem solchen Hörspiel dann vielleicht doch besser echte Schauspieler.

Note 3-


2


0 von 1 Besuchern fanden diese Rezension hilfreich. Und du?

Ja Nein



Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

10.12.2018 - 20:12: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - In den Klauen des Tigers

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

17.11.2018 - 11:14: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-treme - Die Bestie aus der Tiefe