Titel-Details

» Mark Brandis » 015) Aktenzeichen: Illegal

Cover - Aktenzeichen: Illegal

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» 2128: Grischa Romen hat sich verliebt — in die chinesische Astrophysikerin Ko Ai, die im Rahmen eines internationalen Projekts auf der HERMES gearbeitet hat. Seine Gefühle werden erwidert, doch einer gemeinsamen Zukunft steht ihre republikanische Herkunft im Weg. Als bekannt wird, dass sie eine »illegale Geburt« ist, der bei Rückkehr in ihre Heimat die Exekution droht, wendet sich Romen an seinen Commander und Freund Mark Brandis, der bald darauf Kopf und Kragen riskiert, um den beiden zu helfen. Erst als es zu spät ist, erkennt Brandis, wie skrupellos die Bürokratien der Staaten ihre Ziele verfolgen ...
» Regie: Jochim-C. Redeker, Balthasar von Weymarn
» Musik: Jochim-C. Redeker
» Buch/Script: Regina Schlehek, Balthasar von Weymarn, Nikolai von Michalewsky
» Umfang (CDs): 1
» Dauer: 63 Minuten

» VÖ: 2011-07-01
» eine Produktion von UniversalWebseite des Labels

Jetzt hören auf Spotify (Web-Player).

Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Mark Brandis (015) Aktenzeichen: Illegal„Aktenzeichen: Illegal“ ist die erste Einzelfolge seit längerer Zeit. Ganz zu Beginn waren die Abenteuer rund um Mark Brandis vermutlich vor allem noch durch äußere Rahmenbedingungen auf eine CD beschränkt, deren Laufzeit man aber immer recht gut auszunutzen verstand. Mit dem Wechsel zu Folgenreich begann dann die Ära der über zwei Folgen hinweg verteilten Abenteuer, die hiermit nun erstmals wieder gebrochen wird. Mit rund 60 Minuten Spieldauer dürfte dies eines der bisher kürzesten Hörspiele der Serie sein.

Für Mark Brandis steht eine Routineuntersuchung an, die er angeblich versäumt hat. Die aber soll ganz anders verlaufen, als sich der Raumfahrer das vorgestellt hat. Doch das etwas nicht stimmt, merkt er erst hinterher, als bereits alles zu spät scheint.

Das vorliegende Hörspiel ist gleich in mehrerer Hinsicht ungewöhnlich und an vielen Punkten ganz anders als das, was man bisher gewohnt ist.

Während der Beginn sich nicht allzu lange mit Unwichtigkeiten aufhält und einen direkt in eine spannende Situation wirft, ist der weitere Verlauf von ungewohnt ruhigen Momenten geprägt. Grund dafür ist der von hinten her aufgesäumte Erzählrahmen.

Mark Brandis macht Urlaub und gibt die Leitung des Schiffes an Grischa Roman ab, welcher aber nicht mit sonderlich großer Konzentration bei der Sache ist. Denn Grische ist frisch verliebt. In eine Asiatin mit russischen Wurzeln. Während der Verlobungsfeier kommt es zu einem Zwischenfall, der das Glück der beiden für immer zu beenden droht.

Diesmal muss man sich recht viele Szenen aus dem Privatleben der Crew anhören. Gerade in der Anfangsphase fällt die Handlung deswegen ziemlich ereignisarm aus. Mit dem Wissen um die zukünftige Entwicklung aber bekommt das ganze jedoch einen ganz anderen Geschmack. Der Grund für das Einbinden solcher Szenen ist hier nicht einfach nur der, dass den Produzenten der Stoff ausgegangen ist und man diesen mit Belanglosigkeiten zu füllen versucht, sondern liegt vielmehr in der logischen Konstruktion der Storyline verankert.
Thematischer Schwerpunkt dieser Folge bildet die Funktion und Manipulation des menschlichen Gehirns. Ein zweiter, nicht ganz so offensichtlicher liegt auf der Darstellung von Schicksalen. Und gerade letzteres ist mit ausschlaggebend dafür, dass die Abenteuer rund um Mark Brandis stets so bewegend und faszinierend bleiben. Obgleich ich bei diesem Brandis-Hörspiel zum ersten Mal das Gefühl hatte, es würde sich ein klein wenig in die Länge ziehen.

Die akustische Inszenierung ist über jeden Zweifel erhaben. Egal, ob es um die Untermalung in einer Strandbar geht oder um die Darstellung von Erinnerungsszenen. Jochim-C. Redeker und Balthasar von Weymarn beweisen einmal mehr, dass sie ihr Handwerk verstehen und mit Leidenschaft bei der Arbeit sind.

Große Überraschungen bringt der Sprechercast nicht mit sich. Zum einen ist da natürlich die bekannte Crew um Mark Brandis, wobei deren Sprecher allesamt an die Qualität der vorherigen Hörspiele anknüpfen können. Hervorheben möchte ich hier vor allem Christian Senger, der einen absolut würdigen Gegenspieler innerhalb „der eigenen Reihen“ abgibt.

Fazit: Das 15. Abenteuer dieser Serie ist in vielerlei Hinsicht ungewöhnlich. Beginnend beim Erzählrahmen bis hin zum hohen Anteil an Szenen aus dem Privatleben der Protagonisten. Auch wenn die Geschichte nicht ganz mit dem Drive anderer Brandis-Hörspiele mithalten kann, so sind die Idee und Umsetzung doch weit davon entfernt, schlecht zu sein. Und immer nur auf das gleiche Muster zu setzen wäre gewiss langweilig. Insofern sehe ich das vorliegende Hörspiel als interessantes Experiment innerhalb des noch recht jungen Brandis-Hörspiel-Kosmos.

Note 2


4


Fandest du diese Rezension hilfreich?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Gerhart Hinze John Harris
Michael Lott Cmdr. Mark Brandis
Vera Teltz Dr. Lund
Christian Senger Karsten Kromme
Wolf Frass Prolog
Dorothea Anna Hagena Ruth O'Hara
Rainer Fritzsche Jacques Rochelle
David Nathan Cpt. Grigori "Grischa" Romen
Oliver Rohrbeck Walter Hildebrand
Tanja Fornaro Ko Ai
Martin Kessler Lt. Pablo Torrente
Claudia Urbschat-Mingues Dr. Rebecca Levy
Martin Wehrmann Lt. Iwan Stroganow
Sabine Schmidt-Kirchner Jennifer Norton
Sven-Michael Bluhm ...
Verena Kortmann ...
Thomas Müller ...


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

So bewerten andere Rezensenten:

»Tofu NerdpunkDirektlink zur Rezension9 von 10


Durchschnittliche Kritikerwertung: folgt

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!



Kritiken



Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

21.10.2018 - 20:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Vampira - Das Erwachen

17.10.2018 - 13:52: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Dr3i - Das Haus der 1000 Rätsel

14.10.2018 - 10:54: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Lady Bedfort - und der Weihnachtserpresser

13.10.2018 - 08:49: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Das dritte Auge

13.10.2018 - 00:16: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: MindNapping - Dopamin

07.10.2018 - 08:55: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Point Whitmark - Im Sog der Sirenen

03.10.2018 - 14:55: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Elben Triologie - Das Reich der Elben

30.09.2018 - 10:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Duell im Morgengrauen

30.09.2018 - 08:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Mark Brandis - Metropolis-Konvoi

21.09.2018 - 15:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Loreley