Titel-Details

» Einzelhörspiel » 000) Grabesgrün
Cover - Grabesgrün

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:

Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Wer bringt ein kleines Mädchen um und bahrt es auf dem Opferaltar einer Ausgrabungsstätte auf? Jede Spur, die die beiden jungen Dubliner Ermittler Rob und Cassie verfolgen, führt sie nur tiefer in ein Dickicht, in dem sich alle Gewissheiten in ihr Gegenteil verkehren. Und keiner darf erfahren, dass Rob vor vielen Jahren selbst etwas Furchtbares erlebt hat – im Wald bei ebenjener Ausgrabungsstätte ...
» Buch/Script: Tana French
» Umfang (CDs): 2
» ISBN: 9783839890820

» VÖ: 2011-08-12
» eine Produktion von Argon VerlagWebseite des Labels

Jetzt hören auf Spotify (Web-Player).

Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Einzelhörspiel (000) GrabesgrünDie Geschichte startet viele Jahre in der Vergangenheit. Das grausame Erlebnis, dem Detective Robert, damals ausgesetzt gewesen ist, sucht ihn auch heute immer wieder heim. Was er zu diesem Zeitpunkt noch nicht ahnt ist, dass sein nächster Fall ihn wieder an den Ort zurückführen soll, an dem alles begonnen hat. Gibt es einen Zusammenhang zu den damaligen Ereignissen? Oder ist alles nur ein unglaublicher Zufall?

Detective Robert ist als Ich-Erzähler innerhalb dieser Geschichte äußerst präsent. Kein Wunder, dass da seine Gefühle rund um das vergangene Erlebnis besonders ins Zentrum rücken. Durch den Fall, den er zusammen mit seiner neuen Kollegin bearbeitet, nur umso mehr. So wird innerhalb des Hörspiels die Handlung der Gegenwart immer wieder durch Rückblicke unterbrochen – sei es rein durch die Schilderungen des Erzählers oder durch aktive Hörspielszenen.

Obgleich die Geschehnisse aufwühlend und an sich dramatisch sind, so ist die Inszenierung dieses Krimis nach der Buchvorlage von Tana French (welche es übrigens auch als Hörbuch mit Dietmar Wunder zu kaufen gibt) doch sehr ruhig gehalten. Daran haben gleich mehrere Stilmittel ihren Anteil. Zum einen Benjamin Sadler als Ich-Erzähler. Er verfügt über eine sehr weiche und angenehme Stimme und erzählt in einem dazu passenden ruhigen Ton. Aufgrund seiner durchaus als umfangreicher zu bezeichnenden Textfülle schlägt sich dies natürlich mit auf das Gesamtbild nieder. Einen entscheidenden Einfluss übt aber auch die melancholisch-schwermütige Musik aus, die nicht sonderlich auffällig, dafür aber sehr beständig im Hintergrund platziert ist.
Dazu passt schließlich auch, dass Szenen hier gerne mal ineinander verschwimmen und es nicht immer klare Trennlinien gibt.

Das mag alles in allem langweiliger klingen als es sich tatsächlich darstellt. Denn die Geschichte vermag zu fesseln, wenngleich nicht unbedingt ein Höhepunkt an den anderen geknüpft ist. Dafür weiß aber gerade das Finale nochmals deutliche Akzente zu setzen.
Der Plot selbst ist schlüssig, nachvollziehbar, aber nicht sofort ohne weiteres durchschaubar. Insofern erfüllt man alle Kriterien, die ich mir von einem guten Krimi erwarte.

Wie für Radioproduktionen üblich, findet man hier nicht die im kommerziellen Bereich oft anzutreffenden Synchrongrößen wieder. Doch auch wenn einem die Namen vielleicht im ersten Moment nicht ganz so viel sagen, so man im Radiosektor nicht ganz so beheimatet ist (wie es bei mir der Fall ist), so sollte man sich davon nicht täuschen lassen. Letztlich zählt ja ohnehin nicht das pure Namedropping, sondern die Leistung der einzelnen Akteure und ihre Fähigkeit die vorliegenden Rollen passend auszufüllen. Und das gelingt hier allen Beteiligten. Hervorheben muss man hier nicht nur die beiden Ermittler, sondern auch Natalie Spinell als Rosalind.

Fazit: Mit 155 Laufzeit kein ganz kurzer Krimi, der zudem auch noch recht ruhig inszeniert ist. Da aber eine gute Geschichte geboten wird, die von tollen Sprechern getragen wird, hat Langeweile hier keine Chance.

Note 2


4


1 von 1 Besuchern fanden diese Rezension hilfreich. Und du?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Benjamin Sadler Robert
Luise Helm Cassie
Tanja Schleiff Sophie
Paul Faßnacht Cooper
Yorck Dippe Cathal
Christian Tasche Jonathan
Claudia Mischke Margret
Natalie Spinell Rosalind
Martin Brambach O'Kelly
Fabian Gerhardt Sam
Frank Musekamp Detective 1
Bernd Rehse Detective 2
Denis Moschitto Damien
Sandra Kouba Mel
Matthias Haase Hunt
Daniel Wiemer Marc
Caroline Schreiber Cameron
Fiona Metscher Mrs. Savage / Sandra
Jakob Göss Peter
Oskar Krüger Adam
Anna Bergfeld Germaine
Elisabeth Juhnke Jessica


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

So bewerten andere Rezensenten:

»www.hoerzentrale.deDirektlink zur Rezension13 von 15


Durchschnittliche Kritikerwertung: folgt

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

10.12.2018 - 20:12: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - In den Klauen des Tigers

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

17.11.2018 - 11:14: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-treme - Die Bestie aus der Tiefe