Titel-Details

» Die drei ??? » 000) High Strung - Unter Hochspannung

Cover - High Strung - Unter Hochspannung

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Verschollen, gefunden, endlich veröffentlicht: Eine Geschichte aus dem Jahr 1990 von der amerikanischen Die drei ???-Autorin G. H. Stones.

Justus will bei einer Radioshow 5000 Dollar gewinnen. Die Regeln sehen vor, dass dazu täglich ein Rätsel gelöst und ein Gegenstand eingesammelt werden muss. Wer alles gefunden hat und es zum Sponsor der Sendung bringt, bekommt das Geld. Ein weiterer Preis ist eine alte Gitarre, die aber scheinbar niemand haben will. Plötzlich wird auf dem Schrottplatz eingebrochen und den drei Detektiven ist schnell klar, dass es jemand auf Justus? gesammelte Gegenstände abgesehen hat. Aber wer sollte das sein? Gemeinsam machen sich die drei ??? auf die Suche nach dem Dieb und geraten in ein gefährliches Abenteuer...
» Umfang (CDs): 1

» VÖ: 2011-11-11
» eine Produktion von EuropaWebseite des Labels



» Tracklisting:

1. Guten Morgen, Rocky Beach
2. Haltet den Dieb!
3. Alarm!
4. Überfall
5. Aufgekauft
6. Vorsicht, Schlange!
7. Weiße Weihnacht
8. Was fehlt denn da?
9. Jailhouse Rock

Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Die drei ??? (000) High Strung - Unter HochspannungJustus macht mit großer Begeisterung an dem Gewinnspiel des örtlichen Radiosenders K-Fun mit. Und da ist er nicht der einzige. Täglich werden neue Rätsel ausgestrahlt. Diese führen auf die Spur von Gegenständen, die es zu ergattern gilt. Und Justus liegt gut im Rennen um die 5000 Dollar Preisgeld. Doch dann der Schock: irgendjemand bricht ein und stiehlt sämtliche bereits gesammelte Gegenstände. Aber Justus wäre nicht der erste Detektiv, wenn er aufgeben würde. Nun heißt es den Dieb zu fassen. Dass ihm seine beiden Detektivkollegen dabei zur Hand gehen, versteht sich von selbst.

Ich kann verdammt gut verstehen, dass diese Folge damals nicht ins Deutsche übertragen und in die reguläre Serie eingegliedert wurde. Denn diese Geschichte von G.H. Stone, die auch schon die Vorlagen von „Musikpiraten“ und „Angriff der Computerviren“ verfasst hat ist verdammt dünn. Und vor allem ist der Aufhänger einfach nur hanebüchen. Das unterbietet problemlos auch die schlechteren Geschichten der Neuzeit. Der Verlauf der Geschichte bedient sich verschiedener effekthascherischer Szenen, um zumindest von inhaltlicher Seite nicht ganz blank dazustehen, vernachlässigt dafür aber gerne mal die interne Logik.
Nun gut, im Endeffekt habe ich eigentlich auch nicht mehr oder weniger als eine trashige Geschichte erwartet. Das war ja eigentlich stets das, was die Crimebuster-Ära ausgezeichnet hat. Mal intensiver, mal nicht ganz so extrem. Aber vorhanden waren gewisse Züge doch stets. Die Rede ist neben der rein inhaltlichen Seite von Anspielungen auf Justs Fettleibigkeit, der Versuch möglichst viel Action zu verpacken, die Freundinnen zu integrieren bis hin zu absolut bescheuerten Namen. Das alles findet sich auch in dieser Folge wieder und wird ganz absichtlich möglichst intensiv ausgekostet. Bestes Beispiel dafür die überzogene Moderation im Radio.

Die Geschichte mag schwach sein, eines hat man aber doch problemlos geschafft: das Crimebuster-Feeling vergangener Tage wieder aufleben zu lassen. Wem einfach nur daran gelegen ist, sich an einer trashig überdrehten Folge zu erfreuen, bei der man nicht groß nach dem inhaltlichen Sinn fragen sollte, der mag auf seine Kosten kommen.
Die Inszenierung ist trotz des mageren Inhalts recht tempo- und abwechslungsreich geraten. Dass der Erzähler komplett fehlt, fällt fast gar nicht auf. Ich bin mir zwar sicher, dass H.G. Francis die Vorlage noch komprimierter erzählt hätte, aber Langeweile findet sich hier nicht wieder.

Sehr geglückt ist die Musikauswahl unter dem Blickwinkel der Crimebuster-Zeit. Viele der ausgesuchten Stücke werden einem hier sehr bekannt vorkommen. Auch die im Radio angespielten Stücke tragen ihren Teil zu dieser „besonderen“ Atmosphäre bei.

Recht durchwachsen sieht die Leistung der Gastsprecher aus. Während die drei ??? in Form von Oliver Rohrbeck, Jens Wawrczeck und Andreas Fröhlich ihre Rollen sehr gut rüberbringen, agieren die anderen Beteiligten längst nicht immer so überzeugend. Am besten gefallen hat mir eigentlich Dustin Semmelrogge, der stimmlich schon eine große Ähnlichkeit zu seinem Vater aufweist und damit natürlich hervorsticht – auch wenn er nun nicht gerade die typische Radiostimme hat.

Fazit: Selten hat der Begriff Trash auf eine drei ??? Folge so gut gepasst wie hier. Der Fall ist nicht nur verdammt dünn, sondern auch vielfach hanebüchen. Die Umsetzung reißt da nicht wirklich viel raus, auch wenn es gelingt das typischen Crimebuster-Gefühl auferstehen zu lassen. Wenn man weiß, dass das nicht gerade die Glanzzeit der drei ???-Geschichte war, kann man sich den Rest eigentlich ausmalen.
Unter den drei nachträglich veröffentlichten Special-Folgen hat mir Brain Wash bislang eindeutig am besten gefallen.

Note 4+


2


3 von 3 Besuchern fanden diese Rezension hilfreich. Und du?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Oliver Rohrbeck Justus Jonas
Jens Wawrczeck Peter Shaw
Andreas Fröhlich Bob Andrews
Krystian Martinek Doktor Ax Me
Dustin Sattler-Semmelrogge Stinky Rossiter
Ingo Mommsen Fear Crowther
Stefan Gabriel Mouth Crosby
Mike Olsowski Mack Dolland
Marek Harloff Eric Mukogawa
Saskia Mayerhoff Marilla
Juliane Szalay Kelly
Reinhilt Schneider Rosie
Heikedine Körting Blacky


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

So bewerten andere Rezensenten:

»Tofu NerdpunkDirektlink zur Rezension4,9 von 10


Durchschnittliche Kritikerwertung: folgt

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

10.12.2018 - 20:12: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - In den Klauen des Tigers

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

17.11.2018 - 11:14: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-treme - Die Bestie aus der Tiefe