Titel-Details

» Die Elfen » 002) Firnstayns Kinder

Cover - Firnstayns Kinder

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


MP3-Album bei Amazon herunterladen
Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Das Fjordland mit seinen menschlichen Bewohnern ist vom neu entbrannten Krieg der Trolle gegen die Elfen bisher unberührt geblieben. Das »Nichts«, eine abgrundtiefe, gefährliche Schwärze, trennt beide Welten. Dem Elfen-Schwertmeister Ollowain gelang es jedoch, das Nichts zu überwinden und die verwundete Königin Emerelle in der kleinen Siedlung Firnstayn zu verstecken. Schon bald verbreitet sich die Kunde von der Ankunft der Fremden - und König Horsa Starkschild lässt ein Heer zusammenstellen, um den Elfen im Kampf beizustehen ...
» Regie: Dennis Ehrhardt
» Musik: Andreas Meyer
» Buch/Script: Bernhard Hennen, Dennis Ehrhardt
» Umfang (CDs): 1

» VÖ: 2011-09-30
» eine Produktion von UniversalWebseite des Labels

Jetzt hören auf Spotify (Web-Player).

Jetzt hören auf Napster

Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Die Elfen (002) Firnstayns KinderNach dem Angriff der Trolle befindet sich der kleine Elfentrupp, der die Königin Emerelle im Gepäck hat, noch immer auf der Flucht. Sie finden Unterschlupf bei den Menschen und können vor allem auf die Hilfe von Alfadas zählen. Einen jungen Krieger, der einst von Schwertmeister Ollowain gelernt hat. Nach wie vor schwebt die Königin in ihrem Dämmerschlaf und macht keine Anstalten daraus zu erwachen.
Und noch immer ist die Gefahr der angreifenden Trolle nicht gebannt. König Horsa Starkschild bietet Hilfe an, auch wenn seine Motive längst nicht so edel sind, wie es nach außen hin scheint. Und so ziehen die Menschen unter Führung von Alfadas und Ollowain in den Kampf gegen einen übermächtigen Gegner.

Die Anfangsphase der Geschichte wird beherrscht von einer recht detaillierten Darstellung von Alfadas Heim. Viele Gespräche und wenig Handlung halten das Tempo zunächst niedrig. Doch das bietet Gelegenheit, die Charaktere der Geschichte etwas besser kennenzulernen, tiefer in die bis dahin doch noch immer recht fremde Welt einzutauchen. Angereichert durch weitere diplomatische Gespräche offenbaren sich weitere interessante Verzweigungen, die im weiteren Verlauf gewiss nochmals eine Rolle spielen werden.
Obgleich dieser ruhige Start im Rückblick vielleicht schon wieder etwas zu ruhig ist und nicht jede Szene in diesem Umfang unbedingt nötig gewesen wäre (z.B. diejenige mit dem Hund und dem Kind am Wasser), so ist dies als Vorbereitung doch eine sinnvolle Investition. Denn dadurch ist die Wirkung der Schlacht direkt um einiges intensiver. Und dort erhält man schließlich auch einen guten Ausgleich zum ruhigen Start, denn sobald die Klippen der Berge erst einmal betreten sind, gibt es nur noch einen Weg: steil voran.

Der Anstrich der Produktion ist sehr professionell. Die einzelnen Szenen sind fein untermalt und spiegeln die jeweiligen Emotionen gut wieder. Vor allem die Schlacht erweist sich als sehr pompös – und das ist natürlich auch genau das, was man sich als Hörer hier erhofft. Ein kleiner Kritikpunkt aber bleibt doch: so ist mir das Hauptthema im Score doch etwas zu präsent und läuft Gefahr sich im weiteren Verlauf abzunutzen. Hier darf man das Repertoire gerne noch um ein paar andere Kernmelodien erweitern.

Helmut Zierl bleibt als Erzähler erschreckend blass – ja er wirkt regelrecht gelangweilt. Das ist aber soweit der einzige Kritikpunkt, den ich bezüglich des Casts vorbringen kann. Vor allem Sascha Rotermund leistet hier hervorragende Arbeit. Auch Bernd Rumpf, Celine Fontanges, Cathlen Gawlich, Peter Weis und die ganzen anderen, die ich jetzt nicht erwähnt habe, aber natürlich problemlos in der Sprecherliste nachgelesen werden können, zeigen sich gut aufgelegt.

Fazit: Auch wenn die zweite Folge einen recht ruhigen Start wählt, konnte sie mich insgesamt mehr begeistern als noch die erste Episode. Das dürfte vor allem damit zu tun haben, dass einem so die Gelegenheit gegeben wird, etwas besser in die fremde Welt einzutauchen. Im finalen Teil des Hörspiels setzt man inhaltlich zu einem ersten Höhenflug an. Für Fantasy-Freunde sind die Elfen auf jeden Fall einen Versuch wert. Vor einer mangelnden Professionalität bei der akustischen Inszenierung braucht man sich jedenfalls absolut nicht zu fürchten.

Note 2+


4


1 von 2 Besuchern fanden diese Rezension hilfreich. Und du?

Ja Nein



Sprecher



Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

So bewerten andere Rezensenten:

»Tofu NerdpunkDirektlink zur Rezension8,4 von 10


Durchschnittliche Kritikerwertung: folgt

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

17.11.2018 - 11:14: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-treme - Die Bestie aus der Tiefe

14.11.2018 - 02:14: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Das Wirtshaus im Spessart