Titel-Details

» Professor Van Dusen » 006) Die Perlen der Kali

Cover - Die Perlen der Kali
Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» S.S. "Columbia", auf der Überfahrt von New York nach Southampton. Die Passagiere der ersten Klasse vergnügen sich auf einem Kostümball. Plötzlich wird es dunkel - und als das Licht wieder angeht, vermisst Lady Windermere ihre kostbare Perlenkette. "Sie sind verflucht, die schwarzen Perlen der Todesgöttin Kali!" erklärt der Maharadscha von Krischnapur. "Aberglauben!" sagt van Dusen und ermittelt den Täter. Doch als er diesen ermordet in seiner Kabine entdeckt, wird ihm klar: Der Fall ist viel komplizierter, als er zunächst vermutete ...
» Regie: Rainer Clute
» Buch/Script: Michael Koser
» Umfang (CDs): 1
» Dauer: 59 Minuten

» VÖ: 2012-01-13
» eine Produktion von UniversalWebseite des Labels

Jetzt hören auf Napster

Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Professor Van Dusen (006) Die Perlen der KaliProfessor van Dusen begibt sich zusammen mit dem Zeitungsreporter Hatchinson Hatch an Bord der Columbia, dem derzeit schnellsten Schiff der Transatlantik-Linie. Es ist der Beginn einer längeren Weltreise, der wir als Hörer in den nun folgenden Hörspielen beiwohnen werden. Und bereits an Bord der Columbia ereignet sich das erste Verbrechen, welches Van Dusen selbstverständlich nicht ungelöst lässt. Dabei geht es um den Diebstahl der Perlen der Kali. Der Fall ist aber längst nicht so schnell klar, wie es im ersten Moment den Anschein hat.

Mit einer ungewohnt langen Einleitung bekommt man es diesmal zu tun. Die Einführung der Weltreise, welche ja nun für längere Zeit für wechselnde Schauplätze sorgen soll, mag da ihren Anteil haben. Aber auch die Vorstellung der Personen nimmt entsprechenden Raum ein. Aufgrund des Ort des Geschehens, dem eng begrenzten Raum der Columbia, der hier sogar noch weiter eingeschränkt wird, entwickelt sich eine Kammerspielartige Gegebenheit. Spannend ist auch diesmal vor allem die spezielle Methodik der Denkmaschine bei der Aufklärung des Verbrechens. Hier beweist er, dass er seiner Zeit weit voraus ist. Und auch heute erscheinen die Methoden noch immer recht faszinierend.
Neben der etwas langgezogenen Hinführung zum eigentlichen Kriminalfall, der hier schon über 10 Minuten in Anspruch nimmt, was bei einem rund 50minütigen Hörspiel eine ganze Menge ist, empfand ich vor allem die langen Erzählerparts – insbesondere diejenigen Hatchs – etwas zu ausgeprägt. Obgleich diese immer wieder durch aktive Handlung unterbrochen werden, ergibt sich der Eindruck, dass das gesamte Geschehen eher erzählt, als wirklich aktiv gespielt wird. Zum Teil ist das im Aufbau des Falles selbst begründet, der nicht sonderlich auf ereignisreiche Momente ausgelegt ist. Dennoch hätte sich angeboten einiges stärker in Dialogform zu präsentieren. So gelang es dieser Geschichte erst im letzten Drittel so richtig mich zu bannen – nämlich ab dem Moment, in dem Van Dusen seine Gedankengänge offenlegt. Das soll nun aber im Umkehrschluss nicht heißen, dass alles vorherige völlig langweilig wäre.

Im Vergleich zu den anderen, bisher veröffentlichten Van Dusen Hörspielen kommt der Musik hier eine größere Rolle zu. Und auch die Geräuschkulisse wirkt deutlich lebendiger als in den anderen Van Dusen Produktionen. Musik kommt hier nicht nur wesentlich öfters zum Einsatz, sondern ist deutlich vielfältiger und an die jeweiligen Situationen angepasst.

Bei den Sprechern darf man sich neben dem kriminalistischen Duo bestehend aus Friedrich W. Baschulte als Van Dusen und Klaus Herm als Hatch, diesmal auf Klaus Miedel, Heinz Giese und Gerd Duwner freuen.

Fazit: Dieses Hörspiel nimmt erst im letzten Drittel volle Fahrt auf. Di Produktion ist gelungen und kann auch nach heutigen Maßstäben als solide bezeichnet werden. Von der Geschichte her trotz des etwas längeren Einstiegs wieder stärker als die vorherige Folge und für Freunde der Denkmaschine allemal eine Empfehlung wert.

P.S.: Auch diese Folge ist wieder mit Doppelcover und einem rund 7minütigen Interviewbonus ausgestattet.

Note 2


4


Fandest du diese Rezension hilfreich?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Friedrich W. Bauschulte Professor Van Dusen
Klaus Herm Hutchinson Hatch
Heinz Giese Kapitän Harris
Gerd Duwner Schiffsdetektiv Prendergast
Klaus Miedel Maharadscha von Krischnapur
Manfred Schuster Lord Wildermere
Ilse Holtmann Lady Wildermere
Klaus Jepsen Mr. Doberman
Helga Lehner Mrs. Doberman
Thomas Frey Steward


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

So bewerten andere Rezensenten:

»Tofu NerdpunkDirektlink zur Rezension7,4 von 10
»Audio-KritikenDirektlink zur Rezension17 von 20


Durchschnittliche Kritikerwertung: folgt

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

17.11.2018 - 11:14: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-treme - Die Bestie aus der Tiefe

14.11.2018 - 02:14: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Das Wirtshaus im Spessart