Titel-Details

» Jack Slaughter » 015) Bedrohung aus dem All

Cover - Bedrohung aus dem All
Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Ein Meteorit ist in Jacksonville eingeschlagen. Die Regierung versucht etwas zu vertuschen. Als nach und nach die Kämpfer für das Gute nicht mehr sie selbst sind, wird eines klar: Die Körperfresser sind gelandet! Nur Bob, der eigentlich Robert Stark heißt und ein erfahrener Weltraum-Cop ist, kann die Gefahr aus dem Weltraum abwenden. Doch reicht ein einzelner Mann aus, um gegen eine ganze Armee von Gehirnsoldaten anzutreten?
» Regie: Lars Peter Lueg
» Musik: Andy Matern
» Buch/Script: Devon Richter, Nikola Frey
» Umfang (CDs): 1

» VÖ: 2011-10-21
» eine Produktion von UniversalWebseite des Labels

Jetzt hören auf Spotify (Web-Player).

Jetzt hören auf Napster

Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Jack Slaughter (015) Bedrohung aus dem AllFür Jacksonville droht höchste Gefahr!

Keiner mag Tonys Kapuzineräffchen, das er neuerdings immer mit sich herumträgt, außer ihm selbst. Und das hat einen guten Grund. Denn hinter diesem verbirgt sich ein außerirdischer General, der versucht, die Welt zu übernehmen. Das ahnt aber zu diesem Zeitpunkt so natürlich noch niemand. Nachts gelingt es dem General in Affengestalt zunächst Tony und dann seine Freunde zu übernehmen. Sein Plan: zunächst die Gehirne von allen Menschen in Jacksonville und schließlich die auf der ganzen Welt zu übernehmen. Die Lage scheint aussichtslos für die Menschheit. Und es gibt nur noch eine Hoffnung: Professor Doom!

Die Einbindung von Aliens in eine Serie, die sonst bisher stets nur auf andere Formen übernatürlicher Erscheinung zurückgegriffen hat, mag im ersten Moment etwas ungewohnt erscheinen. Aber wir reden hier ja immerhin von Jack Slaughter. Der wohl verrücktesten Grusel-Soap dies- und jenseits unserer Milchstraße. Da kommen solche Ideen eigentlich gerade recht. Die Geschichte fällt natürlich reichlich schräg aus – beginnend bei der geheimen Identität Bobs bis hin zu den Gehirnsoldaten. Dass man um eine ordentliche Portion Selbstironie nicht verlegen ist beweist man mehr als nur einmal. Tja, wer denkt sich denn nur so einen Blödsinn aus? Das würde auch der Erzähler gerne wissen.

So abgedreht die Idee selbst für diese Serie im ersten Moment wirkt, bringt sie doch einige frische Akzente in die Serie, die sonst eigentlich nur von den üblichen Schauplätzen, Charakteren und einer ordentlichen Portion Gelaber lebt.
Die Gags zünden auch diesmal nicht alle gleichermaßen, einige nette Sachen sind aber durchaus dabei. So beispielsweise die Anspielungen zur dt. Stimme von James Bond.

Das ist auch genau die richtige Überleitung hin zum Sprechercast. Neben der gewohnten Stammbesetzung gibt’s hier einige hochkarätige Gäste auf die Ohren. So drängt vor allem Dietmar Wunder stärker ins Rampenlicht und füllt auch diese Rolle hervorragend aus. Ebenso macht Sven Plate als General Wilson verdammt viel Spaß. Das kann man ohnehin von allen Beteiligten sagen, denn dadurch, dass sich die Rollen im Laufe der Geschichte etwas verändern, dürfen auch die Schauspieler hier etwas mehr von ihrem Können präsentieren.

Musik und Geräusche sind auf gewohntem Niveau. Das stünde auch einer ernsthaften Serie nicht schlecht zu Gesicht. Das kann man fast schon für Verschwendung halten, erhöht den Hörspaß aber deutlich.

Fazit: Eine ungewöhnliche, sagen wir ruhig abgespacte, Idee, die jedoch in einem recht unterhaltsamen Hörspiel mündet. Man hätte dieses zwar auch diesmal wieder einen Tick kürzer halten können, dennoch fühlte ich mich hier doch nie wirklich gelangweilt. Vor allem die Sprecher sind einmal mehr maßgeblich für den Hörspaß mitverantwortlich. Alles in allem gibt’s von mir ein knappes gut.

Note 2-


3


Fandest du diese Rezension hilfreich?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Till Hagen Erzähler
David Nathan Tony Bishop
Sven Plate General Wilson
Simon Jäger Jack Slaughter
Arianne Borbach Dr. Kim Novak
Andy Matern Bob
Dietmar Wunder Robert "Bob" Stark
Michael Pan Piet
Lutz Mackensy Lloyd Skinner
Thomas Nero Wolff Jean-C. Van Helsing
Ulrike Stürzbecher White Silk
Gisela Fritsch Grandma Abigail
Lutz Riedel Dog Hurley
Klaus-Dieter Klebsch Professor Doom
Rainer Fritzsche Basil Creeper
Cathlen Gawlich Computer
Fang Yu Mr. Ming


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht verffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

So bewerten andere Rezensenten:

»Tofu NerdpunkDirektlink zur Rezension8 von 10


Durchschnittliche Kritikerwertung: folgt

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.

Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse
(wird nicht veröffentlicht, bitte beachte unsere Datenschutzerklärung)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:



... und bei audible.de

Hörer-Meinungen

Grusel-Serie - Schrecken ohne Gesicht | Kommentar von Marian Döinghaus

Einzelhörspiel - Die Kinder der Toten Stadt | Kommentar von Jose F.

Einzelhörspiel - Die Kinder der Toten Stadt | Kommentar von Peter

Die Originale - In 80 Tagen um die Welt | Kommentar von Hendrik W

Point Whitmark - Rückkehr aus dem Totenland | Kommentar von hoerspiel3

Oliver Dörings phantastische Geschichten - Jori | Kommentar von hoerspiel3


Neueste Aktivität

09.12.2019 - 22:31: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Dr3i - Die Pforte zum Jenseits

09.12.2019 - 00:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Das foucaultsche Pendel

07.12.2019 - 11:42: Ein Besucher hat einen neuen Kommentar zu folgender Produktion verfasst: -

07.12.2019 - 11:38: Ein Besucher hat einen neuen Kommentar zu folgender Produktion verfasst: -

07.12.2019 - 11:29: Ein Besucher hat einen neuen Kommentar zu folgender Produktion verfasst: -

07.12.2019 - 11:23: Ein Besucher hat einen neuen Kommentar zu folgender Produktion verfasst: -

04.12.2019 - 18:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Mitschnitt - Haus am See

02.12.2019 - 11:36: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: John Sinclair - Der Sensenmann als Hochzeitsgast

29.11.2019 - 17:29: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Gruselkabinett - Die Herrenlose

28.11.2019 - 17:18: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die drei ??? - Das Auge des Drachen