Titel-Details

» Einzelhörspiel » 000) Nightlife
Cover - Nightlife
Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Ein einsames Jagdhaus. Zwei junge Studenten. Sie wollen in Ruhe lernen. Doch jemand will ihnen eine Lektion erteilen...
» Produktion: Dirk Hardegen
» Umfang (CDs): 1
» Dauer: 56 Minuten

» VÖ: 2011-12-09
» eine Produktion von OhrenkneiferWebseite des Labels
Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Einzelhörspiel (000) NightlifeGrusel ist wohl das Genre, welches im Bereich Hörspiel noch immer am stärksten vertreten ist. Und es scheint sich nach wie vor einer ungebrochenen Beliebtheit zu erfreuen. Allerdings sind mehr als die Hälfte der Hörspiele, die sich selbst Grusel auf die Fahne geschrieben haben, alles andere als unheimlich.
Dirk Hardegen, der Ohrenkneifer, hat mit seinen vergangenen Hörspielproduktionen gezeigt, dass er es nicht nötig hat, auf einer Welle mitzuschwimmen. Stattdessen setzt er vielmehr seine eigenen Vorstellungen um – und das auch ziemlich überzeugend. Dass sein neuestes Hörspiel nun in die Kategorie Grusel fällt, weckt daher definitiv Hoffnungen, dass man diesen hier auch in innovativer Form serviert bekommt...

Zwei Studenten ziehen sich in eine der elterlichen Jagdhütten zurück, um endlich einmal in Ruhe lernen zu können. Das abgelegene Gebäude ist ziemlich gut ausgestattet und bietet eigentlich alles, um gut über die Runden zu kommen. Das erste Mal schrecken die beiden zusammen als mitten in der Nacht unerwartet das Telefon klingelt. Am anderen Ende der Leitung nur ein keuchendes Stöhnen. Doch das ist erst der Anfang. Die Seltsamkeiten häufen sich und die Nacht verläuft alles andere als geruhsam...

Wie Dirk Hardegen im Making Of am Ende des Hörspiels beschreibt, hat er das Drehbuch ziemlich in einem Zug durchgeschrieben. Und das merkt man dem guten Stück auch an. Sofort stellt sich das Gefühl ein, live bei den beiden Studenten dabei zu sein. Natürlich wartet man als Hörer förmlich darauf, dass in dem Haus etwas merkwürdiges geschieht. Da ist es umso höher anzurechnen, dass es gelingt den ersten Anruf mitten in der Nacht so zu inszenieren, dass man tatsächlich unwillkürlich zusammenzuckt.
Fast fühlt man sich bei der Geschichte ein wenig an die erste Folge von Mittschnitt erinnert. Sowohl Setting als auch die Art, wie das Hörspiel erzählt wird, passen dazu. Der völlige Verzicht auf einen Erzähler, die Handlung allein vorangetrieben von den Dialogen der beiden Studenten und der immer mehr ins Chaos führende Strudel an geheimnisvollen Ereignissen. Wer die entsprechende Mitschnitt-Folge kennt, der wird aufgrund der bekannten Thematik vielleicht nicht mehr ganz so überrascht über den Verlauf sein. Dennoch bleibt lange Zeit eine gewisse Unsicherheit in Bezug auf die Ursache der Spukerscheinungen zurück. Handelt es sich tatsächlich um übernatürliches oder doch nur um eine geschickte Inszenierung?
Die Geschichte spitzt sich zum Finale hin konsequenterweise zu, den Spannungsgrad empfand ich dagegen bei Mitschnitt etwas geschickter auf die Spitze getrieben. Nichtsdestotrotz bleibt hier ein wirklich gelungenes Hörspiel, das sehr mitreißend erzählt wird.

Bei der Untermalung des Hörspiels mit Musik und Geräuschen gelingt es Dirk Hardegen die Akzente sehr geschickt zu setzen. Der Eindruck ist hier rundum stimmig.

Das Hörspiel wird getragen von den Sprechern der beiden Studenten. Das sind zum einen erneut Dirk Hardegen und zum anderen Horst Kurth. Beide interagieren sehr gut und glaubwürdig miteinander. Die Dialoge wirken natürlich und machen es einem nicht schwer, sich die beiden Studenten in der einsamen Hütte vorzustellen. Die dritte, der eine größere Rolle zukommt ist Karen Schulz-Vobach, die ihren Part ebenfalls sehr gelungen spielt. Allerdings wirkt ihr Zusammenspiel mit den beiden anderen nicht ganz so überzeugend wie zuvor das der beiden Studenten.

Abschließend gibt es wie bereits kurz erwähnt ein etwa 13minütiges Making Of, in dem Dirk Hardegen etwas mehr über die Hintergründe dieses Hörspiels erzählt. Mit der Mischung aus kurzen Einspielern aus dem Hörspiel und dem daran anknüpfenden Kommentar sehr interessant gemacht wie ich finde.

Fazit: Ein gelungenes Hörspiel, das einen schnell gefangen nimmt. Lediglich am Ende flacht die Spannungskurve dann etwas abrupt ab.

Note 2+


4


1 von 1 Besuchern fanden diese Rezension hilfreich. Und du?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Horst Kurth Mike
Dirk Hardegen Ralf
Karen Schulz-Vobach Alina
Martin Sabel Verteidiger
Sönke Strohkark Polizist 1
Karsten Schäfer Polizist 2
Markus Raab Richter
Holger August Reporter
Sabine Hardegen Staatsanwältin


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

So bewerten andere Rezensenten:

»SaraSalamanderDirektlink zur Rezension8,4 von 10


Durchschnittliche Kritikerwertung: folgt

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

10.12.2018 - 20:12: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - In den Klauen des Tigers

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

17.11.2018 - 11:14: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-treme - Die Bestie aus der Tiefe