Titel-Details

» Die Arwinger » 002) Johann Schleicher

Cover - Johann Schleicher

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» "Schon mal was von den Arwingern gehört, mein Junge?" Überrumpelt von der Frage des Richters gibt Johann Torn am Ende der ersten Folge sein Geheimnis preis. Er verrät sich und die Existenz des Geheimbundes. Und so zieht sich im zweiten Teil der Hörspielreihe "Die Arwinger" die Schlinge um seinen Hals zu. Doch obwohl die immer härtere Folter des Kerkermeisters ihm körperlich alles abverlangt, weigert Johann sich, weitere Details über die Bruderschaft zu verraten. Im Schmerz- und Fieberwahn führen ihn seine Erinnerungen erneut zurück. Zurück in seine Kindheit, in der sein Schicksal bereits besiegelt schien. Und zurück auf die Dornhai – das Schiff der Piraten. Dort bewährt er sich, macht seinem Namen "Schleicher" in mutigen Aktionen alle Ehre und wird schließlich offiziell in die Bruderschaft der Arwinger aufgenommen. Von den Machenschaften, die während des Deliriums im Kerker um seine Person entbrennen, bekommt er nichts mit. Und so ist es nur ein Zufall, der ihn am Leben hält...
» Musik: Michael Reffi
» Umfang (CDs): 1

» VÖ: 2012-03-30
» eine Produktion von AsgardWebseite des Labels
Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Die Arwinger (002) Johann SchleicherNoch immer muss Johann Schleicher die Folter des Kerkermeisters ertragen. Doch er ist nicht gewillt die Geheimnisse der Arwinger preiszugeben.
In den ruhigen Momenten, geplagt von Fieberträumen, scheint es, als ob sein ganzes bisheriges Leben nochmals an ihm vorbeiziehen würde. In der vorherigen Folgen haben wir erfahren, wie es dazu kam, dass er Pirat wurde. In dieser zweiten Episode der auf fünf Teile ausgelegten Serie erfahren wir mehr von seinen Abenteuern mit den Arwingern, aber auch von seiner Kindheit und damit den Motiven, die ihn erst dazu getrieben haben, seine Heimat zu verlassen.

Die meiste Zeit über ist der Spannungsgrad trotz der vorherrschenden Bedrohung in der Folterkammer nicht allzu hoch. Zumal letzteres eigentlich mehr als Rahmenhandlung für die eigentliche Geschichte fungiert. Diese ist jedoch interessant genug, als dass einem bei den Erzählungen Johann Schleichers langweilig werden wurde. Vor allem auch deshalb, weil die Umsetzung wirklich sehr authentisch ist.

Die Musik von Michael Reffi passt wunderbar zu dieser Piratenserie und versprüht stets das richtige Flair einer rauen Zeit während des Mittelalters auf hoher See bzw. in den ungemütlichen Räumen des Folterkellers. Auch hinsichtlich der Geräuschkulisse hat man sich hörbar Mühe gegeben. Allerdings schwankt mir die Abmischung hier stellenweise doch etwas zu sehr zwischen laut und leise. Nichts gegen eine gewisse Dynamik, aber hier ist man immer mal wieder gezwungen bei der Lautstärke nachzuregeln. Vor allem die Titelmusik und das Babygeschrei sind hier im Vergleich zum Rest zu laut.

Der Cast ist eine Mischung aus bekannteren Hörspielsprechern und Leuten, die dort bislang noch nicht oder nur sehr selten in Erscheinung getreten sind. Martin Sabel spricht die Hauptrolle und damit einhergehend auch die des Erzählers. Mit seiner unverwechselbaren Stimme vermag er diese auch zu stemmen. Gerne öfters würde ich auch Ulrich Bähnk hören, der wieder als Kerkermeister in Erscheinung tritt.
Insgesamt sind die Darbietungen des Casts sehr ausgewogen. Zwar gibt es in kleineren Rollen schon mal den ein oder anderen Part, der nicht zu einhundert Prozent rund ist – aber das Ziel, authentische Charaktere und durchaus auch Originale agieren zu lassen, wird auf jeden Fall erreicht.

Fazit: Auch die Fortsetzung dieser Piratenserie ist interessant. Größste Stärke ist eindeutig die sehr authentisch eingefangene Mittelalter-Atmosphäre. Inhaltlich darf die Geschichte durchaus noch ein wenig zulegen.

Note 2-


3


1 von 1 Besuchern fanden diese Rezension hilfreich. Und du?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Martin Sabel Johann Torn
Ulrich Bähnk Kerkermeister
Cem Ali Gültekin Lennart, die Kerkerwache
Lars Ceglecki Richter
Janis Zaurins Stadtrat
Stephan Schad Leif Nielsen
Francisco Soria Vega Portugiese
Frank Dudden Einauge
Broder Zimmermann Olaf Krummhals
Jan Peter Petersen Hans Bredeken
Robert Kotulla Blutsäufer
Annabelle Krieg Amme
Matthias Pantel Vater Torn
Kordula Lamberts Mutter Torn
Nela Schmitz Ariane
Ben Kropp Moritz, der Schmuggler
Detlef Kruse Wachmann Willi
Kai Helm Bader
Alexandra Pietsch Johann Torn (5 Jahre)
Guido Maria Kober Steuereintreiber
Sönke Städtler Artur, der Diener
Andreas Bartels Piratensänger


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

16.12.2018 - 01:22: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Schwarm

10.12.2018 - 20:12: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - In den Klauen des Tigers

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle