Titel-Details

» Pollution Police » 001) Das Gold im Bunker

Cover - Das Gold im Bunker

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:

Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Die drei Freunde Niklas, Linus und Melissa - Mitglieder der Pfadfindergruppe „Pollution Police“ - kommen einer Bande von Schatzräubern auf die Spur, die im Fürstenwald unterirdische Sprengungen durchführen. Die Gauner haben es offenbar auf ein verschollenes Golddepot aus dem Zweiten Weltkrieg abgesehen und lassen sich durch nichts von ihrem Vorhaben abbringen. Ein Fall für die „Pollution Police“!
» Produktion: Markus Topf
» Regie: Markus Topf
» Musik: Acoustic Mediadesign
» Buch/Script: Markus Topf
» Umfang (CDs): 1
» Dauer: 46 Minuten
» ISBN: 9783862120482

» VÖ: 2012-01-16
» eine Produktion von Pollution Police e.V.Webseite des Labels
Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Pollution Police (001) Das Gold im BunkerMarkus Topf ist kein unbeschriebenes Blatt im Hörspielsektor. Allerdings hatte keine seiner bisherigen Serien den durchschlagenden Erfolg, der es ihm ermöglicht hätte längere Zeit auf dem Markt zu bestehen. Nun versucht er sich an einer neuen Jugendserie, die – wie der Titel bereits verrät – dem Thema Umweltschutz gewidmet ist. Ein gut gewähltes Thema, so es denn richtig angepackt und umgesetzt wird und nicht nur irgendwelche oberflächlichen Klischees bedient.

Niklas, Linus und Melissa sind Pfadfinder und als solche mischen sie sich überall dort ein, wo sie Unrecht und Ungerechtigkeit wittern. Bei einem Angelausflug im Fürstenwald erschüttert eine Explosion die friedliche Stille. Die drei Freunde machen sich sofort auf, nach der Ursache zu forschen. Doch es scheint alles seine Richtigkeit zu haben. Aber deswegen lassen die drei noch lange nicht locker und stoßen so auf ein altes Geheimnis.

Wie so viele Jugendreihen wartet auch diese mit einem gesungenen Lied zu Beginn auf. Was hat man in diesem Bereich nicht schon an Verbrechen für die Ohren gehört. Da ist das, was hier geboten wird, eigentlich ziemlich ordentlich ausgefallen. Vielleicht nicht gerade ein Highlight, allerdings auch keines in negativer Hinsicht. Und so kann man hier auch hinhören ohne genervt den Lautstärkeregler runterdrehen zu müssen.

Nach etwa der Hälfte des Hörspiels drängte sich bei mir doch immer mehr der Eindruck auf, dass man sich für diese Serie der üblichen und bereits bestens bekannten Elemente der typischen Jugenddetektivreihen bedient hat und diese hier neu zusammengemengt hat. Das muss per se nichts schlechtes sein. Wichtig ist es, eben ein ausreichendes Alleinstellungsmerkmal zu schaffen, mit dem sich die Reihe abheben kann. In dieser Folge kommt das Thema Umweltschutz allerdings noch nicht sonderlich zum Tragen. Dafür wirkt das Thema Ausländerfeindlichkeit vor allem in der Szene in der Bahn doch etwas zu sehr mit dem Holzhammer eingearbeitet. Das erinnert von der Art und Weise ein wenig an alte TKKG-Klassiker. Zweifellos gut gemeint, aber nicht so ganz überzeugend umgesetzt. Da gefällt die eigentliche Geschichte rund um den Schatz im Nazi-Bunker schon besser. Die ist zwar auch eher einfach gestrickt, aber doch kurzweilig genug erzählt, so dass das Gesamtergebnis unterhaltsam ausfällt. Leider verrät aber der Titel schon einiges, so dass es mit großen Überraschungen nicht weit her ist. Dafür geht es aber zumindest im Finale recht abenteuerreich zur Sache, so dass man dort ein Stück weit entschädigt wird.
Alles in allem also durchaus nette Jugendserienkost, die aber bislang nicht die Tiefe mitbringt, die ich mir von einer solchen Serie erhofft hätte. Zumal man bislang auch zu wenig an neuen Ideen in petto hat.

Die jugendlichen Sprecher in den Hauptrollen wirken alle drei frisch. Vielleicht nicht in jeder Szene hundertprozentig perfekt, aber das nimmt man gerne mal in Kauf, wenn man dafür glaubwürdige Stimmen serviert bekommt und hört, dass die Sprecher mit Engagement bei der Sache sind. Insbesondere Julia Fölster hat mir sehr gut gefallen. Auch die weiteren Sprecher sind markant. Mit Sascha Rotermund, Robert Missler, Kerstin Draeger und Bert Stevens hat man eine schöne kleine Garde an Profis versammelt, die ihr Handwerk verstehen. Einzig Konrad Halver als Erzähler wirkt auf mich bisweilen etwas zu passiv. Das dürfte aber eher ein Problem der Regieanweisungen sein.

Die Musikuntermalung ist eher zurückhaltend. Da hätte man vielleicht noch ein paar markantere Stücke einstreuen können, die das ganze noch etwas stärker aufpeppen. Schlecht ist das Gebotene aber nicht.

Fazit: Dank guter Sprecher und einer kurzweiligen Bearbeitung weiß diese erste Folge der neuen Serie zu unterhalten, auch wenn man sich bislang etwas zu sehr auf bewährte Elemente anderer Jugendserien verlässt und die kritischen Themen eher klischeehaft denn tiefgründig anpackt. Wem es rein um leichte Unterhaltung geht, der kann hier auf jeden Fall mal ein Ohr riskieren.

Note 3+


3


Fandest du diese Rezension hilfreich?

Ja Nein



Sprecher



Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

So bewerten andere Rezensenten:

»Tofu NerdpunkDirektlink zur Rezension7,5 von 10


Durchschnittliche Kritikerwertung: folgt

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

10.12.2018 - 20:12: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - In den Klauen des Tigers

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

17.11.2018 - 11:14: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-treme - Die Bestie aus der Tiefe