Titel-Details

» Lady Bedfort » 056) und die Stimme des Zweifels
noch kein Cover verfügbar

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


MP3-Album bei Amazon herunterladen
Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Professor Portman ist zurück in Broughton! Ein Grund zur Freude, zumal sich Clara Bedforts alter Freund in Spanien bestens erholt zu haben scheint. Doch dann steht sein Neffe vor seiner Tür - blutüberströmt. Die beiden versuchen, den Grund dafür geheim zu halten, doch Lady Bedfort kommt ein schrecklicher Verdacht. War Ryan Conway womöglich in den Überfall auf einen Geldtransporter verwickelt? Und ist Portman sein Mitwisser? Oder gar ... Komplize?
» Regie: Dennis Rohling, Michael Eickhorst
» Buch/Script: Marc Freund
» Umfang (CDs): 1

» VÖ: 2012-09-14
» eine Produktion von HörplanetWebseite des Labels
Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Lady Bedfort (056) und die Stimme des ZweifelsEntscheidende Veränderungen bei Lady Bedfort – oder sollte man vielleicht besser von einschneidenenden Veränderungen sprechen?
Diese haben nichts mit der Rahmenhandlung der Geschichte zu tun, wie wir sie ja auch schon einmal schmerzlich erlebt haben (wobei auch hier schon angekündigt wurde, dass es in dieser Hinsicht demnächst eine Weiterentwicklung geben wird). Vielmehr kommt es zu einem weiteren Wechsel der Hauptsprecherin. Über die Gründe möchte der Hörplanet nicht viel verraten, was es wohl zu akzeptieren gilt. Ein wenig schade ist es aber auf jeden Fall, nachdem man sich zwischenzeitlich doch ziemlich gut an Waltraut Habicht gewöhnt hatte. Nun übernimmt also Margot Rottweiler das Zepter. Wie sie sich schlägt – dazu dann weiter unten mehr...
Zunächst zum Inhalt des Hörspiels.

Lady Bedfort verbringt die Zeit mit einem alten Bekannten, der für längere Zeit abgetaucht war. Die Rede ist von Professor Portman, dem wir ganz zu Beginn der Reihe schon eimal begegnet sind. Ich für meinen Teil muss aber gestehen, dass die Figur bei mir wohl keinen so markanten Eindruck hinterlassen, als dass ich mich ohne den Hinweis darauf im Booklet wirklich sofort daran erinnert hätte. Nunja, nach über 55 Folgen mit unzähligen Charakteren ist das vielleicht nicht ganz so verwunderlich. Letztlich spielt es aber auch keine entscheidende Rolle.

Autor Marc Freund strickt rund um die Rückkehr des Professors, dessen Neffen und einen Raubüberfall einen meines Erachtens etwas zu gewöhnlichen Kriminalfall. Erst gegen Ende fällt dieser temporeicher und auch teilweise spannender aus. Bis dahin vergeht aber doch einiges an Zeit und so richtig mitreißen konnte mich die Geschichte diesmal nicht. Zwar ist das ganze dank der ansprechenden Inszenierung nach wie vor in die Kategorie gute Unterhaltung zu stecken, jedoch fehlt es hier an den Besonderheiten, die einen dazu bringen würde, das ganze öfters in den Player zu legen respektive sich länger daran zu erinnern. Der Plot ist dazu über die meiste Zeit zu durchschaubar und zum miträtseln bleibt letztlich wenig. Es gelingt zwar hinsichtlich der Identität des eigentlichen Drahtziehers durchaus zu überraschen, jedoch ist das nicht unbedingt der spannendste Aspekt der Folge. Gerade die Flucht Lady Bedforts hätte man durchaus noch dramatischer in Szene setzen können. Auch dass Miller angesichts des ja nun wirklich extrem seltsamen Verhaltens von Lady Bedfort in einer Szene nicht schon früher Verdacht schöpft, wirkt doch etwas unglaubwürdig.

Zurück damit zur anfangs schon angesprochenen Neubesetzung von Lady Bedfort. Margot Rothweiler ist zweifellos eine gute Schauspielerin und beweist das in dieser Folge auch. Als Lady Bedfort ist sie momentan für meine Ohren jedoch noch extrem ungewohnt. Das mag normal sein und sich mit der Zeit auch legen. Insgesamt klingt ihre Stimme aber etwas krächziger und ist eher Barbara Ratthey näher als Waltraut Habicht - insofern man hier einen Vergleich ziehen kann – denn letztlich bringt ja jede dieser Schauspielerinnen ihre eigene Art mit ein. Momentan tue ich mich auf jeden Fall etwas herb. Wie schnell man sich an die Umbesetzung gewohnt wird die Zeit zeigen. Neben Lady Bedfort sind aber natürlich auch wieder andere Rollen neben der bekannten Stammbesetzung vertreten. Interessant ist vielleicht, dass diesmal nur Inspektor Miller und Gomery unterstützend zur Seite stehen. Stattdessen kehrt wie gesagt Bert Franzke als Prof. Portmann zurück. Mit ihm tritt auch sein Neffe (Thomas Petruo) in Erscheinung, der aber ganz offensichtlich etwas zu verbergen hat.

Das auffälligste was es in Hinblick auf die Inszenierung hier zu berichten gibt, ist der wahrlich extrem böse platzierte Pistolenschuss. Ich kann mich an eigentlich kein Hörspiel erinnern, in dem ein solcher derart realistisch klang und mich dermaßen hat zusammenschrecken lassen. Das dürfte vor allem dann passieren, wenn man über Kopfhörer hört. Am besten nicht im Auto hören ;)

Fazit: eine doch eher durchschnittliche Geschichte und auch die neue Stimme von Lady Bedfort ist zunächst noch ungewohnt. Bei weitem kein schlechtes Hörspiel, aber es gab definitiv schon stärkere Geschichten der Reihe.

Note 3


3


Fandest du diese Rezension hilfreich?

Ja Nein



Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

So bewerten andere Rezensenten:

»SaraSalamanderDirektlink zur Rezension8,5 von 10


Durchschnittliche Kritikerwertung: folgt

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

16.12.2018 - 01:22: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Schwarm

10.12.2018 - 20:12: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - In den Klauen des Tigers

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle