Titel-Details

» Point Whitmark » 022) Die blutenden Schlüssel
Cover - Die blutenden Schlüssel

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


MP3-Album bei Amazon herunterladen
Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» In historischer Kostümierung betreten Jay, Tom und Derek die Dampflokomotive "Eternity Express". Begeistert tauchen sie in die Welt des frühen 20. Jahrhunderts ein. Denn die alte Lok ist ein fahrendes Theater auf Schienen, und jeder Fahrgast spielt seine Rolle in einem inszenierten Kriminalstück.

Doch dann beginnen die ersten Schlüssel zu bluten! Die Regeln des Spiels werden außer Kraft gesetzt und Fahrgäste verschwinden! Die Grenze zwischen Fiktion und Wahrheit löst sich auf. Unaufhaltsam rast der Zug durch die Nacht und das Verhängnis nimmt seinen Lauf...
» Produktion: Volker Sassenberg
» Regie: Volker Sassenberg
» Musik: Matthias Günthert, Markus Segschneider, Volker Sassenberg, Manuel Rösler
» Buch/Script: Bob Lexington

» VÖ: 2008-04-25
» eine Produktion von UniversalWebseite des Labels

Jetzt hören auf Spotify (Web-Player).

Jetzt hören auf Napster

Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Point Whitmark (022) Die blutenden SchlüsselEin neues Mittel, das die Unsterblichkeit garantiert. Zumindest, wenn es nach Baltus Hayes geht, der in einer TV-Show sein in Kürze erscheinendes Buch vorstellt. Genau so beginnt die neueste Folge von Point Whitmark und damit bereits wieder einmal sehr mysteriös. Nicht weniger vielversprechend ist der weitere Verlauf der TV-Show, die mit einem unerwarteten Knall endet. Bereits an dieser Stelle merkt man die Akribie bei der Umsetzung. Hier wird nichts dem Zufall überlassen. So fixt man den Hörer binnen kürzester Zeit ordentlich an.
Jay, Tom und Derek begeben sich auf eine außergewöhnliche Reise. Im Eternity Express soll eben dieses brandneue Krimistück von Baltus Hayes gespielt werden. Dabei sind allen Gästen unterschiedliche Rollen zugeteilt, natürlich auch unseren drei Reportern vom Leuchtturm. Insbesondere Derek trifft es dabei besonders extrem, denn dieser darf sich als Die Lady Ashby betätigen und das ist etwas, das man als Fan der Serie unbedingt gehört haben muss. Die Interaktion der drei ist hier auf einem sehr außergewöhnlichen Level und der Hörspaß wächst dabei mit jeder Szene.
Das Krimistück kommt zu Anfang etwas eigenartig daher, zumindest ist die Sache mit den Schlüsseln etwas, an das man sich erst gewöhnen muss, zu ungewohnt ist dieses Bild. Die Atmosphäre im Zug kommt allerdings sehr rasch auf. Fast unweigerlich drängt sich der Vergleich zur erst kürzlich erschienen ???-Folge "und der Geisterzug" auf. Hier merkt man dann aber doch, dass Point Whitmark vom Aufbau und der Konstruktion in anderer Weise funktioniert. Die Szenerie ist sehr dicht, nach und nach lernt man die unterschiedlichen Personen kennen, während der Fall selbst bereits mitten am Rollen ist. Was ist Spiel, was nicht mehr? Wahrlich eine sehr interessante Idee, die allerdings auch den Hörer vor gewisse Herausforderungen stellt, denn (um schon wieder die drei ??? ins Spiel zu bringen) im Gegensatz zum "Geisterzug" kann man es sich hier eher nicht erlauben, eher nebenher zu hören. Das führt dann unweigerlich dazu, dass man den Anschluss verliert.
Letztlich bleibt die Liste der agierenden Personen aber doch übersichtlich, selbst wenn es nicht ganz verkehrt ist, hin und wieder einen Blick in die Cast-List zu werfen. Dort findet man dann auch die Namen recht bekannter Sprecher wieder, die man zum Teil schon öfters mal in der Serie gehört hat. Besonders herausstechend sind in meinen Augen diesmal: Regina Lemnitz, Stefan Krause und Engelbert von Nordhausen.

Fazit: Ein interessantes Abenteuer, das kurzweilig gestrickt ist und auch vom Plot her etwas weniger sprunghaft daherkommt als das vorherige. Das Setting bietet viel reizvolles, wobei sich diverse Elemente aber etwas fremd und unstimmig anfühlen. Insgesamt darf man sich aber auf sehr gute Unterhaltung einstellen, insbesondere auch deshalb, weil die drei Hauptsprecher in dieser Folge so richtig rocken.

Note 1-


4


Fandest du diese Rezension hilfreich?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Jürg Löw Erzähler
Sven Plate Jay Lawrence
Kim Hasper Tom Cole
Gerrit Schmidt-Foss Derek Ashby
Sabine Mazay Sherry Scott
Werner Ziebig Dr Baltus Hayes
Karl Schulz Zugführer Chriscoe
Engelbert von Nordhausen Mr Frost
Stefan Krause Sir Thomas Nightingale
Diana S. Borgwardt Keira Plague
Bernd Vollbrecht Raoul
Regina Lemnitz Die Baronin
Heinz-Werner Krähkamp Mr Constantine


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.

Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse
(wird nicht veröffentlicht, bitte beachte unsere Datenschutzerklärung)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:



... und bei audible.de

Hörer-Meinungen

Die Originale - In 80 Tagen um die Welt | Kommentar von Hendrik W

Point Whitmark - Rückkehr aus dem Totenland | Kommentar von hoerspiel3

Oliver Dörings phantastische Geschichten - Jori | Kommentar von hoerspiel3

Gruselserie - Yeti - Kreatur aus dem Himalaya | Kommentar von hoerspiel3

Gruselserie - Polterabend - Nacht des Entsetzens | Kommentar von hoerspiel3

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9


Neueste Aktivität

21.10.2019 - 20:58: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Hörbuch - Die Rebellion der Maddie Freeman

20.10.2019 - 18:02: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Radio Tatort - Irmis Ehre

17.10.2019 - 13:51: Ein Besucher hat einen neuen Kommentar zu folgender Produktion verfasst: Die Originale - In 80 Tagen um die Welt

16.10.2019 - 15:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Black Mirror - Der dunkle Spiegel der Seele

12.10.2019 - 19:29: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die drei !!! - Popstar in Not

12.10.2019 - 12:27: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Gruselserie (H.G. Francis) - Die Nacht der Todesratte

08.10.2019 - 21:52: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Dr3i - Die Pforte zum Jenseits

05.10.2019 - 18:47: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Das Geschenk des Bösen

02.10.2019 - 10:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: John Sinclair - Im Nachtclub der Vampire

30.09.2019 - 10:38: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Die Tore der Welt