Titel-Details

» Tony Ballard » 003) Die Rache des Todesvogel
Cover - Die Rache des Todesvogel

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


Durchschnitts-Kurzwertung:

10,5 / 15

» Rache, blutige Rache blüht Tony Ballard für die Vernichtung des Blutgeierdämons Paco Benitez. Seine Freundin Vicky Bonney wird in die Karibik entführt um dort geopfert zu werden. Als Tony Ballard davon erfährt, jagt er den Entführern hinterher um seine Freundin aus den Fängen des Bösen zu befreien. In der Karibik angekommen muss er feststellen, dass Paco Benitez ein schreckliches Erbe hinterlassen hat. Zusammen mit seinem neuen Freund Frank Esslin muss er um das blanke Überleben kämpfen...
» Produktion: Thomas Birker
» Regie: Thomas Birker
» Musik: Tom Steinbrecher
» Buch/Script: A. F. Morland, Thomas Birker, Christian Daber

» VÖ: 2008-06-13
» eine Produktion von DreamlandWebseite des Labels

Jetzt hören auf Spotify (Web-Player).

Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Tony Ballard (003) Die Rache des TodesvogelKaum, dass Tony Ballard und Vicky Bonney wieder aus Spanien zurück sind, wo sie dem Blutgeier Paco Benitez das Handwerk gelegt haben, schlagen die Mächte der Finsternis schon wieder zurück. Vicky wird von mehreren Männern in die Karibik verschleppt, wo ein alter Bekannter den Kämpfer gegen das Böse bereits erwartet.

Die Storyline strotzt nun nicht gerade vor innovativen Ideen und wirkt oft vorhersehbar. Dies gilt insbesondere für die Anfangs- und Endphase des Hörspiels. Gerade der finale Kampf kam mir arg platt vor. Dazwischen gibt es auf der Karibikinsel aber doch ein paar richtig nette Ideen, die nicht nur Tony Ballard an dessen Bewusstsein zweifeln lassen. Was läuft hier?
Erneut ist es gelungen aus der Vorlage ein kurzweiliges und unterhaltsames Hörvergnügen zu zaubern. Da kann man über anfangs erwähnte inhaltliche Schwachpunkte durchaus hinwegsehen.

Bei der Musik macht man gewisse Fortschritte, die aber noch etwas zielstrebiger weiterverfolgt werden könnten. Das gilt es vielleicht ein wenig genauer zu erklären. Die Stücke von Tom Steinbrecher haben für sich gesehen eine Menge Charme und Flair, sind für eine solche Serie aber bisweilen zu "freundlich" angehaucht. Das mag in gewissen Situationen in Ordnung geben, an bestimmten Stellen macht man so aber viel von der Wirkung der Story kaputt. Mir scheint zwar, dass man im Vergleich zu Folge eins und zwei daran schon etwas gearbeitet hat, aber da geht noch deutlich mehr.
Besonders gefallen hat mir die Szene, in welcher Tony Ballard seinen Fahrer durchschaut. Das hat man wirklich sehr schön inszeniert, so dass der Hörer genauso wie Ballard unwillkürlich vor Überraschung zusammenzuckt. Mehr davon!

Mit dieser Folge hat man einen weiteren tollen Sprecher an Bord, den wir wohl zukünftig noch öfters zu Ohren bekommen werden. Die Rede ist von Simon Jäger. Zwar kann er sein Potential diesmal nicht ganz ausspielen, ich hoffe aber, dass es dazu noch kommt.
Große klasse ist Klaus-Dieter Klebsch als Erzähler, an den Torsten Sense nicht ganz herankommt. Letzterer liefert aber dennoch eine sehr solide Leistung - gerade in den Spielparts - ab. In Nebenrollen bekommen wir neben ein paar semiprofessionellen Sprechern (die man leider doch etwas heraushört) auch recht bekannte Namen wie Oliver Rohrbeck oder Konrad Halver zu hören.

Fazit: Mit Tony Ballard hat Dreamland eine hervorragend bearbeitete Serie am Start. Ich habe mich wirklich bestens unterhalten gefühlt und das obwohl die Story selbst nicht unbedingt die stärkste der bisherigen drei war. Man merkt, dass hier viel Herzblut investiert wurde und das ganze Projekt stetig runder zu werden beginnt. So darf es gerne weitergehen und wenn es nach mir geht, darf der Output von Tony Ballard auf diesem Niveau gerne erhöht werden. Da verzichte ich gerne auch mal auf ein Hörspiel der Reihen Burg Frankenstein oder Dreamland Grusel, welche eben doch noch nicht auf diesem Unterhaltungslevel zu spielen wissen.

Note 2+


4


Fandest du diese Rezension hilfreich?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Klaus-Dieter Klebsch Erzähler
Torsten Sense Tony Ballard
Dorette Hugo Vicky Bonney
Simon Jäger Frank Esslin
Aart Veder Lance Selby
Christian Rode Tucker Peckinpah
Lutz Mackensy Paco Benitez
Frank Baumgart Paco Benitez jr.
Konrad Halver Seth Elliot
Oliver Rohrbeck Tahaa
Daniel Antonowicz Dick Turbid
Tom Steinbrecher Willard Curry
Said Hooboty-Fard Daniel Krupinski
Nina Jacob Frau


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (2)
Murphy © schrieb am 23.01.2011 17:46:25 Uhr
Bewertung: 12 / 15

Vicky Bonney wird entführt

Rache, blutige Rache blüht Tony Ballard für die Vernichtung des Blutgeierdämons Paco Benitez. Seine Freundin Vicky Bonney wird in die Karibik entführt um dort geopfert zu werden. Als Tony Ballard davon erfährt, jagt er den Entführern hinterher um seine Freundin aus den Fängen des Bösen zu befreien. In der Karibik angekommen muss er feststellen, dass Paco Benitez ein schreckliches Erbe hinterlassen hat. Zusammen mit seinem neuen Freund Frank Esslin muss er um das blanke Überleben kämpfen.

Inzwischen habe ich nun auch Folge 2 und 3 dieser Serie gehört. Die Folge 3 schließt nahtlos an Folge 2 an. Wieder wird eine gelungene Mischung aus Fantasy, Grusel und Aktion dem Hörer geboten. Auch diesmal gibt es viel zu tun für Tony Ballard. Der Schwerpunkt der Geschichte ist diesmal die Entführung von Vicky Bonney. Der Showdown auf der Insel hat mir ausgesprochen gut gefallen. Allerdings wirken einige Dialoge auf mich etwas unnatürlich. Das Cover ist wieder hervorragend.

Die Sprecherleistungen sind alle wieder erstklassig. Torsten Sense war wirklich eine sehr gute Wahl für die Rolle des Titelhelden Tony Ballard. Er überzeugt auch diesmal. Von den weiteren Sprechern haben mir Dorette Hugo als Vicky Bonney, Simon Jäger als Frank Esslin, Konrad Halver als Seth Elliot und Oliver Rohrbeck als Tahaa am besten gefallen. K. D. Klebsch fungiert als Erzähler hat aber sehr wenig Text.

Die Zwischenmusiken von Tom Steinbrecher sind alle wieder Top. Geräusche und Effekte sind auch ausgezeichnet.

Fazit: Auch die dritte Folge hat mir sehr gut gefallen. Eine gelungene Hörspielproduktion. Dank Thomas Birker gibt es Tony Ballard seit 2007 endlich auch als Hörspielserie. 4 Sterne.
Daniel Fröhlich schrieb am 22.02.2010 20:59:07 Uhr
Bewertung: 9 / 15

Der Titel der dritten Folge läßt bereits vermuten, daß ein enger Zusammenhang zur vorangegangenen Folge zu erwarten ist.
Die Folge beginnt mit der Entführung von Vicky. Der Nachbar wird beim Versuch, die Entführer aufzuhalten, angeschossen und so macht sich Tony auf die Suche nach den gut beschriebenen Tätern. Diese sind schnell ausfindig gemacht und der Weg führt ... in die Karibik. Das ist für meinen Geschmack etwas sehr gekünstelt, aber was will man machen, wenn man an Romanvorlagen gebunden ist. Auf der Zielinsel warten weitere Schwierigkeiten, Oliver Rohrbeck als der untote Tahaa ist da ein echter Lichtblick für mich. Die Szene zwischen dem guten und dem bösen Ballard ist von der Dialogführung her meiner Meinung nach stark an die entsprechende Szene mit Bruce Campbell in "Armee der Finsternis" angelehnt. Scheint also so, als ob die Drehbuchautoren diesen Film ebenso mögen wie ich, die Szene haute mich dennoch nocht vom Hocker.
Das Hörspiel läuft dann so vor sich hin, Ballard schleppt noch den Arzt Seth Elliot mit und schlielich kommt es weit entfernt auf den Cook Inseln zum Showdown, allerdings nicht mit dem Blutgeier persönlich, sondern seinem Sohn, dessen Stimme mir allerdings schon nach kurzer Zeit so richtig auf die Nerven ging. Desweiteren wird dieser Gergner wirklich spielend fertig gemacht, zu eindruckslos für meinen Geschmack.

Das ganze Hörspiel hat mich nicht so vom Hocker gehauen, Folge 1 und 2 waren deutlich besser. Rohrbeck war ein echter Lichtblick, aber sonst konnte ich nicht viel positives hören. Dennoch kurzweilig, daher eine 3+, hoffentlich wird es wieder ähnlich gut wie in den ersten beiden Folgen.
Durchschnittliche Userwertung: 10,5 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

So bewerten andere Rezensenten:

»www.re-flexion-kult.deDirektlink zur Rezension7 von 10


Durchschnittliche Kritikerwertung: folgt

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

10.12.2018 - 20:12: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - In den Klauen des Tigers

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

17.11.2018 - 11:14: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-treme - Die Bestie aus der Tiefe