Titel-Details

» MindNapping » 011) Insel-Menschen

Cover - Insel-Menschen

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Sie alle brauchen Geld auf Cove Island. Helen, um die Operation ihres geliebten Hundes zu bezahlen, Pauly, um endlich etwas mit seinem Leben anzufangen, und Frank für dieses seltsame Projekt, an dem er nächtelang in seinem Keller arbeitet. Als ein Toter mit verstümmelter Hand und Bündeln von Hundert-Dollar-Scheinen auf dem Rücken an Land gespült wird, scheint das die Lösung aller Probleme zu sein. In Wirklichkeit jedoch ist es erst der Anfang.
» Regie: Patrick Holtheuer
» Buch/Script: John Beckmann
» Umfang (CDs): 1

» VÖ: 2012-10-26
» eine Produktion von AudionarchieWebseite des Labels

Jetzt hören auf Spotify (Web-Player).

Jetzt hören auf Napster

Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

MindNapping (011) Insel-MenschenCove Island ist eine beschauliche Insel vor der amerikanischen Küste. Abgelegen, abgeschottet, bewohnt von eigenbrötlerischen Leuten, die lieber auf sich selbst als auf die Hilfe von außen vertrauen. So zumindest der Eindruck, der nach dem Hören dieses Hörspiels zurück bleibt.

Beim Angeln fischt Pauly eine Leiche aus dem Meer. Was nun? Weil er bereits schlechte Erfahrungen mit der Polizei gemacht hat, wendet er sich stattdessen lieber an Leute, denen er vertrauen kann. Und der Tote scheint gar noch einen unerwarteten Geldsegen angeschwemmt zu haben. Doch damit nimmt das Unglück erst recht seinen Lauf.

Die Gestaltung der ersten Szene lässt sofort Erinnerungen an Gabriel Burns aufkommen. Hauptschuldig ist in diesem Fall Jürgen Kluckert, der auch dort als Erzähler einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat. Und das will er hier scheinbar direkt fortführen. Die Art wie die Erzählerrolle angelegt ist (sei es seitens der Regie oder von ihm selbst) vermittelt der ganzen Geschichte genau den düsteren-unheilschwangeren Touch, den man auch von Gabriel Burns nur zu gut kennt. Und das passt bei MindNapping genauso wie die Faust aufs Auge. Volltreffer!

Die Geschichte von John Beckmann ist eher ein normaler Thriller denn ein Psychothriller. Diesmal auch ohne großartige Wendungen und Winkelzüge - und das ist in dem Sinne dann vielleicht auch schon wieder überraschend. Denn nach zehn Folgen mit diesem Muster erwartet man eigentlich auch diesmal ständig, dass noch etwas derartiges passieren wird. Das ist definitiv ein geschickter Schachzug für zukünftige Folgen. Für diese Erzählung bedeutet es allerdings, dass der Verlauf doch kaum andere Bahnen annimmt, als die, welche man mehr oder weniger erwartet. Trotzdem gestaltet sich das Hörspiel mitreißend – obwohl es gerade nach dem ersten Aufreger zunächst auf ein etwas langsameres Tempo umschwenkt – erst später zieht das Tempo wieder merklich an. Gründe für das Gelingen der Hörspiels sind zum einen die karge, menschenfeindliche Atmosphäre, welche die Insel ausstrahlt, zum zweiten aber vor allem die skurrilen Gestalten, die John Beckmann in seiner Erzählung agieren lässt. In diesem Zusammenhang gilt es ein großes Lob an die Schauspieler auszusprechen, welche diese Rollen großartig interpretieren. Die Gefahr in eine zu klischeebehaftete Darstellung abzurutschen, welche der Geschichte ihre Ernsthaftigkeit nehmen würde, ist bei diesen Rollen durchaus gegeben. Das passiert aber glücklicherweise nicht. Die Identifikationsfigur dieses Hörspiels dürfte wohl am ehesten Helen sein, gesprochen von Arianne Borbach, bei der man am ehesten eine ganz normale Frau vor sich sieht. Gerade deswegen sind die anderen Rollen aber beinahe noch spannender: zum einen Sven Plate als etwas einfältiger junger Bursche, Martin Kessler und Wolfgang Bahro als ungleiches Brüderpaar, Luise Lunow als geistig schon ziemlich angeknackte, aber völlig harmlose ältere Frau und nicht zu vergessen natürlich die beiden „Inselbesucher“, von denen der eine seine Emotionen nicht immer so leicht zurückhalten kann.

Musikalisch hält sich das Hörspiel über weite Strecken eher zurück, was ich jedoch als durchaus passend empfand. Dafür legt man mehr Wert auf das Einfangen der Inselatmosphäre mit Geräuschen. Die Kombination dieser handwerklichen Einzelschritte funktioniert jedenfalls prima – denn gerade diese Kargheit ist wohl das, was die Folge besonders macht. Das einzige, was man vielleicht noch anmerken kann, sind die Schüsse, die vielleicht etwas zu leise erklingen, als dass man sie in einem etwas entfernten Keller noch hören würde.

Fazit: Inselmenschen ist es eines der Hörspiele, welches mehr durch seine Bearbeitung und Charaktere lebt, als durch einen besonders ausgefeilten Handlungsbogen. Aber auch das will gekonnt sein. Und längst nicht jeder ist in der Lage Charaktere in solcher klischeebehafteten Kargheit derart authentisch agieren zu lassen. Insofern kann man definitiv ein Lob an das Dialogbuch und die Schauspieler aussprechen. Schade ist eigentlich nur, dass das letzte Quentchen Überraschung im Handlungsbogen der Geschichte fehlt.

Note 2+


4


1 von 1 Besuchern fanden diese Rezension hilfreich. Und du?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Jürgen Kluckert Erzähler
Sven Plate Pauly Lunderson
Luise Lunow Margret Lunderson
Arianne Borbach Helen Wright
Martin Kessler Frank Pollack
Wolfgang Bahro Michael Pollack
Stefan Fredrich Mr. Macy
Jan Spitzer Thomas Gleeson
Michael Pan Norman


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

So bewerten andere Rezensenten:

»SaraSalamanderDirektlink zur Rezension8 von 10


Durchschnittliche Kritikerwertung: folgt

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

17.11.2018 - 11:14: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-treme - Die Bestie aus der Tiefe

14.11.2018 - 02:14: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Das Wirtshaus im Spessart