Titel-Details

» Drizzt » 009) Die silbernen Ströme

Cover - Die silbernen Ströme

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


MP3-Album bei Amazon herunterladen
Durchschnitts-Kurzwertung:

- / 15

» Ein halbes Jahr ist vergangen, seitdem die Armeen von Zehnstädte unter der Führung von Drizzt Do’Urden, Bruenor und Wulfgar die dunklen Scharen Akar Kessels vertrieben haben. Nun ist es an der Zeit, dass sich Bruenor mit seinen Gefährten auf die Suche nach Mithril-Halle, dem verlorenen Reich seiner Vorfahren macht. Obwohl die genaue Lage der sagenumwobenen Mienen unbekannt ist, herrscht bei den Gefährten kein Zweifel darüber, dass ihr Weg beschwerlich, lang und voller dunkler Gefahren sein wird. Die erste Etappe führt sie nach Luskan, der prachtvollen Stadt der Hochsegel, wo sie von ihren Feinden bereits sehnsüchtig erwartet werden …
» Produktion: Günter Merlau
» Regie: Günter Merlau
» Musik: Günter Merlau
» Buch/Script: R. A. Salvatore, Oliver Elias

» VÖ: 2008-05-23
» eine Produktion von LauschWebseite des Labels

Jetzt hören auf Spotify (Web-Player).

Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Drizzt (009) Die silbernen StrömeNachdem der magische Turm Akar Kessels endgültig in sich zusammengestürzt und ein kalter Winter vergangen ist, machen sich Drizzt und der Zwerg Buenor im Frühjahr auf, um die alte Heimat der Zwerge wiederzufinden. Ihnen schließen sich der Halbling Regis sowie der Barbar Wulfgar an.
Diese Reise soll lang und beschwerlich werden und ist mit dieser Hörspielfolge noch nicht zuende. Man geht ein sehr hohes Tempo und errichtet hier wieder einen vollständig neuen Plot, bei dem einzig die Charaktere die konstante Größe sind. Dadurch ergibt sich automatisch eine Menge neues Potential. Das Tempo ist schon beinahe mörderisch. Die Reise jagt die Gefährten quer durchs Land, durch Städte in denen das Leben pulsiert, durch finstere Wälder und über karge Moorlandschaften, in denen es vor Gefahren nur so wimmelt. Langweile hat bei so einer Konstellation natürlich nicht die geringste Chance.
Zahlreiche Szenenwechsel sorgen zudem dafür, dass man sich um Abwechslung keine Gedanken muss. Es brodelt an allen Ecken und Kanten. Man bekommt es mit unerwarteten Angriffen, mächtigen Gegnern, Verfolgern, Verrat und Verschwörung zu tun. Das bietet unglaublich viel Stoff. Fast könnte man meinen sogar schon etwas zu viel des Guten. Doch verheizt wird in diesem Hörspiel eigentlich nichts.
Die Ideen strotzen nur so vor Phantasie und fast scheint es, als gäbe es gar nicht genug Wendungen geben, mit denen man die Hörer konfrontieren kann.

Blendend versteht es Günter Merlau die einzelnen Situationen umzusetzen. Beispielhaft seien die Szenen in der Stadt relativ zu Beginn des Hörspiels benannt. Ein wildes Durcheinander im Gasthaus, das einen schon fast mitten drin wähnt. Da fallen mir spontan ein paar Dutzend Beispiele ein, die sich mit dem hier gebotenen beim besten Willen nicht messen können. Das setzt sich stetig so fort. Effekte, Stimmengewirr, Musik, das alles läuft mehr oder weniger beständig parallel mit. Wenn man sich mit einem Male einem Überfall ausgesetzt sieht, dann bekommt man durchaus so seine "Probleme" allen Geschehnissen auf einmal folgen zu können. Und wäre das nicht genauso auch in der Realität der Fall?
Etwas druckvoller und opulenter hätte ich mir an manchen Stellen die Musik gewünscht. Diese weiß das Geschehen zwar sehr gut zu unterstützen, setzt aber nicht die Akzente, wie man sie unter anderem von der Titelmelodie kennt.

Über den stets akkurat agierenden Sprechercast muss man weiter nicht viele Worte verlieren. Hier gehen wirklich alle an die Grenze und Günter Merlau kitztelt alles aus seinen Sprechern heraus. Was man an dieser Stelle eigentlich nur tun kann, ist die besonders herausragenden Leistungen zu benennen. Und das sind in meinen Augen: Konrad Halver und Tobias Meister. Wieso, weshalb, warum? Selbst nachhören!

Fazit: Drizzt ist Fantasy pur. Obgleich mir ein wenig das persönliche Schicksal um Drizzt aus den ersten sechs Folgen und der damit einhergehende Tiefgang fehlt, geht es inhaltlich weiterhin sehr spannend zur Sache. Hohes Tempo, gepaart mit einer exzellenten Bearbeitung und glaubwürdigen Sprechern. Diese Reihe MUSS einfach weiterlaufen. Insbesondere nach diesem Cliffhanger.

Note 1-


4


Fandest du diese Rezension hilfreich?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Tobias Meister Erzähler
Tobias Meister Drizzt Do'Urden
Uwe Hügle Bruenor
Gerd Samariter Dendybar der Rote
Helmut Gentsch Morkai der Rote
Bernd Hölscher Wulfgar
Katinka Springborn Raune
Simone Ritscher Sydney
Konrad Halver Valrik
Günter Merlau Jierdan
Annabelle Krieg Cattie-Brie
Wolfgang Berger Regweld
Achim Buch Entreri
Martin Schleiß Fender
Klaus Dittmann Garvais
Ronny Schmidt DelRoy
Philipp Otto Regis
Frieder Schölpple ...


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

10.12.2018 - 20:12: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - In den Klauen des Tigers

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

17.11.2018 - 11:14: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-treme - Die Bestie aus der Tiefe