Titel-Details

» Kommissar Dobranski » 010) Ein Heim für Hajo

Cover - Ein Heim für Hajo

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


Durchschnitts-Kurzwertung:

12 / 15

» Ein seit Monaten vermisster Ex-Knasti taucht unter grausigen Umständen wieder auf: Seine Leiche wird zerstückelt in einem See entdeckt. Verdächtige gibt es viele, aber kein schlüssiges Motiv. Dobranski ist ratlos. Außerdem nervt ihn mal wieder der Neue seiner Ex-Frau! Erst als ein zweiter Knasti verschwindet und Kommissar Hansen als anonymer Ermittler in den Bau geschleust wird, lichtet sich das Dunkel… Auf Dobranski wartet eine DICKE Überraschung!
» Produktion: Sebastian Steffens
» Regie: Sebastian Steffens
» Buch/Script: Susanne Bartsch
» Umfang (CDs): 1
» Dauer: 52 Minuten

» VÖ: 2009-01-13
» eine Produktion von Lübbe AudioWebseite des Labels
Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

Kommissar Dobranski (010) Ein Heim für HajoEx-Knackis sind ja vielleicht nicht unbedingt für ihre Zuverlässigkeit bekannt. Doch dass kurz nach dem Auftauchen der Leiche eines ehemaligen Häftlings ein weiterer spurlos verschwunden scheint, lässt Kommissar Dobranski nicht so wirklich an einen Zufall glauben...

Zu Beginn fällt diesmal vor allem eines auf. Die Intro-Szene, in der Dobranski den Kiosk seines Kumpels Heinz (der wie der Kommissar von Konrad Halver gesprochen wird - was jedoch kaum auffällt) aufsucht und die als Running-Gag in jeder Folge Verwendung findet, wirkt diesmal ziemlich deplatziert. Denn eigentlich hat Dobranski seine Leiche ja bereits vorliegen und da passt das übliche Frage-Antwort-Spiel aus dieser Szene nicht mehr ganz. Nun, gut, Kleinigkeit, über sowas kann man - sofern es sich nicht häuft - locker hinwegsehen.
Im Gegensatz zur letzten Folge ermittelt Dobranski über weite Strecken allein, so dass Dialoge etwas kürzer kommen und die bereits bekannte Tendenz der Hörbuchlastigkeit wieder verstärkt zu Tage tritt. Allerdings nicht so extrem, wie es teilweise schon war und Konrad Halver in seiner Paraderolle zu lauschen macht ja ohnehin verdammt viel Freude.
Das Kriterium, welches bei dieser Serie maßgeblich für eher top oder flop ausschlagengebend ist: die Storyline. Wie gut ist die Kriminalgeschichte, der man als Hörer über einen Zeitraum von gut 50 Minuten lauscht. Große Bäume kann man in dieser Zeit keine ausreißen. Die Reihe ist ohnehin nicht auf feinfühlige whodunit-Plots ausgelegt, sondern legt andere Schwerpunkte. Action ist diesmal aber erst gegen Ende gefragt, dafür wirds dort aber richtig böse. Einen gewissen Gegenpol zu den nicht ganz so temporeich voranschreitenden Ermittlungen Dobranskis stellen die immer wieder eingestreuten Blickwinkel des Täters dar. Dadurch ist das Überraschungsmoment bei der Auflösung vergleichsweise geringer, allerdings verrät man nicht direkt alles auf einmal, sondern macht mit diesen Einsprenkseln eher Appetit.
Highlight ist dann das schon kurz angeschnittene Ende, welches schon sehr blutig und heftig ausfällt. Wenn sich da mal nicht jemand von Stephen Kings "Sie" hat inspirieren lassen. Gewiss nichts für zarte Gemüter, aber den verweichlichten Stil hatte Dobranski ja eh noch nie drauf.

Die akkustische Umsetzung der Kriminalgeschichte erfolgt in gewohnter Art und Weise. Wieder ist es Konrad Halver, der dem Hörspiel seinen Stempel aufdrückt. Allerdings würde ohne die amüsanten Nebenfiguren wie dessen Ex-Frau, deren neuer Freund Uwe oder seinen Kollegen Hansen viel vom amüsanten Grundton fehlen. Nicht alle kleinen Nebenrollen sind ganz perfekt besetzt, allerdings sind die schwächeren Darbietungen nicht so bedeutsam, dass sie den Gesamteindruck maßgeblich schmälern würden.
Bei der Musik setzt man auf die bekannten Stücke, aber es wird immer wieder mal was neues eingemischt - und das ist auch die genau die richtige Vorgehensweise. Das Repertoire stetig erweitern und dann abwechslungsreich darauf zurückgreifen.

Fazit: Die Folge hat zwar ihre kleineren Schwächen, weiß insgesamt aber gut zu unterhalten. Beim Tritt aufs Gaspedal fehlts diesmal zwar etwas am Druck, den man dafür in den letzten 10 Minuten nochmals dreifach reinholt. Ein geradliniger, gelungener Plot, der gewohnte Dobranski-Humor - wer die Serie bereits kennt, kann da insgesamt nicht viel falsch machen.

Note 2-


3


Fandest du diese Rezension hilfreich?

Ja Nein



Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (1)
Daniel Klages (www.hoerspiel-freunde.de) schrieb am 16.11.2010 15:42:15 Uhr
Bewertung: 12 / 15

Von Fremdschämen bis Mit-Kotzen-Wollen vor Ekel ist alles dabei. Dabei bleibt die Ermittlungsarbeit kaum erwähnenswert, sie wird durch wirklich witzige und auch wirklich eklige Einlagen ersetzt. Zu schön zu hören, die Hansen im Knast richtig aufblüht oder wie Horst nach dem Stoplern in eine Tupperdose Post vom Gesundheitsamt bekommt. Das ist kurzweilig und absolut unterhaltsam. Ein paar Geräusche saßen in meinen Ohren nicht hundertprozentig und ob der Höspiel-Veteranin Reinhilt Schneider noch jemand ihre überdrehte Art abgewöhnen kann oder will bleibt fraglich. Krönung ist für mich das Ende des Täters, begleitet durch klasse Musik und einen Dobranski-4-Zeiler ertser Güte.
Durchschnittliche Userwertung: 12 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

So bewerten andere Rezensenten:

»www.re-flexion-kult.deDirektlink zur Rezension9 von 10
»www.hoerspieltipps.netDirektlink zur Rezension13 von 15
»www.hoerspielhoelle.deDirektlink zur Rezension11 von 15


Durchschnittliche Kritikerwertung: folgt

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

10.12.2018 - 20:12: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - In den Klauen des Tigers

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

17.11.2018 - 11:14: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-treme - Die Bestie aus der Tiefe