Titel-Details

» TKKG » 114) Die Sekte Satans

Cover - Die Sekte Satans

Wenn du uns unterstützen möchtest, bestelle bequem online über folgende Partnerlinks:


MP3-Album bei Amazon herunterladen
Durchschnitts-Kurzwertung:

1 / 15

» Die Sekte Satans ist ein gefährlicher Verein fanatischer Spinner. Sie beten den Teufel an, feiern heidnische Rituale und stehlen Tiere, um sie als Opfer darzubringen. Der Oberpriester, der auch als angeblicher Wunderheiler sein Unwesen treibt, plant aber noch Schlimmeres - und TKKG kommen einem unglaublichen Fall auf die Spur.
» Produktion: Heikedine Körting
» Regie: Heikedine Körting
» Buch/Script: Stefan Wolf
» Umfang (CDs): 1
» eine Produktion von EuropaWebseite des Labels

Jetzt hören auf Spotify (Web-Player).

Dir fehlen zu dieser Produktion wichtige Daten oder dir ist ein Fehler aufgefallen? Dann schreibe uns eine kurze Mail an: content[at]hoerspieleportal[.]de

Kritik / Höreindruck von Daniel M.

TKKG (114) Die Sekte SatansTierdiebstähle häufen sich in der Millionenstadt. Was und wer steckt dahinter? TKKG kommen durch Zufall einem Satanspärchen auf die Spur, das möglicherweise an den Diebstählen beteiligt sein könnte. Sie stoßen dabei auf weitere Verbrechen, die in Zusammenhang mit der Sekte stehen und können sogar ein Menschenopfer vereiteln.

TKKG nehmen es diesmal mit der Sekte Satans auf. An sich sicherlich ein interessantes Thema - wie es schon einmal in "Die Bettelmönche aus Atlantis" aufgegriffen wurde - für ein spannendes Hörspiel, wäre da nicht durch und durch katastrophale Bearbeitung dieses Stoffes. Fangen wir zunächst mal mit dem typischen TKKG-Problem der Neuzeit an: Gangsterdialoge. Diese sind immer wieder ein beliebtes Mittel die Handlung in die Länge zu ziehen, alles schon vorher zu verraten und so sämtliche Spannung herauszunehmen. Nun denn, diesmal ist der Punkt aber gar nicht der größte Schwachpunkt. Der findet sich nämlich in dem völlig bekloppten Agieren der Satansjünger. Diese laufen hier fröhlich Liedchen vor sich hin trällernd durch den Wald und sammeln Erdbeeren. Beim Zusammentreffen von TKKG mit diesen zwei Lichtgestalten möchte man am liebsten seinen Kopf gegen die Wand hämmern, so peinlich sind die Dialoge zu diesem Zeitpunkt. Gut, lassen wir die Szene hinter uns, versuchen diese einfach aus dem Gedächtnis zu bannen, wirklich relevant für die Handlung war diese eigentlich ohnehin kaum. Die Satansjünger stehlen Tiere, um diesem dann ihrem Herrn zu opfern. Tim hat den richtigen Riecher, grübelt ein paar Sekunden und kommt dann auf das mögliche Versteck für die Opfer und - wie sollte es anders sein - liegt damit goldrichtig. Also ab zum Versteck, ein wenig belauschen und dabei noch so ein paar andere Verbrechen aufklären über die man ohnehin schon durch die Gangsterdialoge bescheid weiß und gut ist. An diesem Punkt endet das Hörspiel dann zum Glück auch endlich und als Hörer überlegt man sich wirklich, ob man das Ganze noch ein zweites Mal hören will.

Die Rollen der Satansjünger kann man natürlich nicht ernst nehmen und umso weniger verwundert es, dass hier Overacting total angesagt ist. Oliver und Jenny Böttcher dürften sich mit dieser Leistung wohl nicht weiter empfohlen haben. Lichtblicke sind einzig Edgar Bessen als Kommissar Glockner, der hier eine souveraine und natürlich klingende Arbeit abliefert, als auch Niki Nowotny, der als Karl mal etwas öfter zur Wort kommen darf und sogar recht lustige Sprüche auf Lager hat. Manou Lubwoski als Klößchen läuft ohnehin nur mit und darf ab und zu mal kurz einen Kommentar los werden, was ebenfalls nicht so das Gelbe vom Ei sein kann. Über die weiteren Sprecher möchte ich mich an dieser Stelle gar nicht weiter auslassen, denn mehr als ordentlich ist deren Leistung genausowenig.

Die Musikeinsätze sind noch das Beste am ganzen Hörspiel. Die Klänge vermitteln zumindest ansatzweise Sommerflair und Spannung, aber was nützt das, wenn die Story dermaßen grottig ist. Da kann dieser Aspekt einfach nichts mehr an der Wertung ändern.

Fazit: Nach den Killerplanzen und dem unheimlichen Haus kommt gleich "Die Sekte Satans". Aber, soviel dürfte klar sein, nicht in der TOP-5-list sondern bei den Flops. TKKG-Trash in Reinform. Wer sich einmal total kaputtlachen will oder die Gymnastikübung "Kopf gegen Wand" bevorzugt, der wird auch seinen Spaß an diesem Hörspiel finden. Alle anderen sollten aber besser die Finger davon lassen. Zwar ist die Musik noch ordentlich, doch gerade das Overacting der Sprecher verhindert dann die Wertung "nur schwach". Ganz dunkles Kapitel in der TKKG-Geschichte.

Note 6


0


1 von 1 Besuchern fanden diese Rezension hilfreich. Und du?

Ja Nein



Sprecher

SprecherRolle
Wolfgang Kaven Erzähler
Sascha Draeger Tim
Niki Nowotny Karl
Veronika Neugebauer Gaby
Edgar Bessen Kommissar Glockner
Woody Mues Florian Plingel
Hermann Otto Robinson
Douglas Welbat Otto Glänzer
Oliver Böttcher Hugo Sellig
Jennifer Böttcher Claudia Sellig
Willem Fricke Krause
Katja Brügger Petulia
Manou Lubowski Klößchen


Hörer-Meinungen zur Folge

Jetzt deine Meinung zu dieser Produktion schreiben (Keine Registrierung nötig)
Name:
E-Mail: (wird nicht veröffentlicht)
Website: http:// (optional)
Deine Wertung: (optional)
Dein Kommentar:
Spamfilter Ergebnis der folgenden Rechnung: 2 + 4 + 4 = ?



Hinweis: Datenschutzrichtlinien.

» Hörer-Meinungen (0)
Durchschnittliche Userwertung: 0 | User-Top-Liste

RSS-Kommentar-Feed für dieses Hörspiel
RSS-Kommentar-Feed für alle Hörspiele



Kritiker-Spiegel

So bewerten andere Rezensenten:

»TKKG-site.de (Alexander)Direktlink zur Rezension15 von 100


Durchschnittliche Kritikerwertung: folgt

Kritiker-Rezension hier verlinken
Du betreibst selbst eine Rezensionsseite? Oder du bist auf eine interessante Kritikermeinung gestoßen? An dieser Stelle kannst Direktlinks zu Rezensionen weiterer Kritikerseiten hinzufügen. Diese werden nach kurzer Überprüfung durch die Redaktion freigeschalten.
Du erhältst eine Mail, sobald dein Link freigeschaltet wurde.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn du unsere Rezension auf deiner Seite verlinkst (was jedoch nicht Vorraussetzung für die Aufnahme eines Links ist).

Rezensionsseite/Rezensent
Direktlink zur Rezensionhttp://
Wertung z.B. 5
von maximal z.B. 15
Deine Mailadresse (wird nicht veröffentlicht)
Spamfilter (Ergebnis der folgenden Rechnung: 2+2=?)


hoerspiel3 @ Twitter

Folge unseren Updates auf Twitter.

Gratis Hören!

Finde hier eine umfangreiche Liste von Hörspielen und Lesungen zum gratis hören auf Spotify!




Bei Amazon bestellen

Wenn du unsere Seite unterstützen möchtest, bestelle deine Hörspiele oder Hörbücher schnell und bequem bei Amazon:

Hörer-Meinungen

Mitschnitt - Haus am See | Kommentar von ascods9

Ordensschwester Amelie - Rachsucht | Kommentar von Frank

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Die Originale - Die Flusspiraten des Mississippi | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian

Einzelhörspiel - Der blaurote Methusalem | Kommentar von Marc Hairapetian


Neueste Aktivität

06.12.2018 - 21:05: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Der Polarforscher

05.12.2018 - 09:33: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Die Teufelskicker - Spielerin im Abseits

03.12.2018 - 16:32: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-Treme - Das Singapur-Komplott

01.12.2018 - 21:28: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Doktor Morbius - Mein dunkles Geheimnis

28.11.2018 - 00:37: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

25.11.2018 - 05:00: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Don Harris - Psycho Cop - Dämonicus

20.11.2018 - 01:45: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Kampf der Spione

19.11.2018 - 21:03: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: TKKG - Der Schatz in der Drachenhöhle

17.11.2018 - 11:14: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Team X-treme - Die Bestie aus der Tiefe

14.11.2018 - 02:14: Ein Besucher hat eine Rezension bewertet: Einzelhörspiel - Das Wirtshaus im Spessart